Wir lieben Reisen, weil sie unseren Horizont erweitern

19.11.2020 im Waldorf Astoria Maldives Ithaafushi

GFDK - Reisen und Urlaub

Inmitten des türkisblauen Indischen Ozeans verbringen Gäste des Waldorf Astoria Maldives Ithaafushi ihren Urlaub ganz ungestört und zurückgezogen in einer der 119 luxuriösen Poolvillen.

Dank neuem Room-Service-Angebot kommen die Mahlzeiten auf Wunsch direkt ins eigene Refugium, alternativ organisieren die Concierges private Dinner-Locations.

Prominente Fans des Hideaways im Süd-Malé-Atoll wissen dessen Privatsphäre seit der Eröffnung 2019 zu schätzen, darunter etwa Supermodel Alessandra Ambrosio, Sängerin Shakira oder Tennisstar Serena Williams.

Wer absolute Abgeschiedenheit bevorzugt, reserviert sich die 32.000 Quadratmeter große, resorteigene Privatinsel mit Annehmlichkeiten wie eigenem Küchenteam, individuell zubereiteten Menüs, Personal Trainer oder Kinderbetreuung.

Seit September 2020 bieten die Malediven ausgezeichnete Sicherheit: Sie tragen das Siegel Safe Travels des World Travel & Tourism Council.

Neben Hilton-Honors-Punkten sammeln Gäste des Waldorf Astoria zudem Maldives Border Miles, denn die Inselgruppe hat als erste Destination weltweit ein eigenes Loyalitätsprogramm gestartet.

So schenken die Malediven internationalen Gästen ein 30-tägiges Visum. Für die Einreise ist lediglich ein negativer Covid-19-Test verpflichtend, welcher nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

18.11.2020 Eintritt ins Museum ist gratis

Reisen und Urlaub

Das Casa-Museo del Campesino im Zentrum der Kanareninsel ermöglicht Urlaubern einen Einblick ins ursprüngliche Lanzarote – von der inseltypischen Architektur über die traditionelle Landwirtschaft und Gastronomie bis hin zum Kunsthandwerk. Kreisförmig um einen Innenhof reihen sich dort die Schauwerkstätten verschiedener Handwerker.

Darin können Besucher den Meistern und Meisterinnen ihres Fachs bei der Arbeit über die Schulter schauen oder sogar selbst Hand anlegen.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

18.11.2020 Besinnliche Touren mit zwei PS

GFDK - Reisen und Urlaub

Rund 190 Loipenkilometer führen durch die österreichische Naturparkregion Tiroler Lechtal, die Touren rund um Holzgau zählen dabei zu den landschaftlich reizvollsten.

Das Winterwunderland am Eingang zur Höhenbachtalschlucht bietet zahlreiche gut präparierte Panorama-Strecken für Klassikfans und Skater, so etwa die weitläufige „Schönau-Runde” (Länge zirka viereinhalb Kilometer, Höhenunterschied 15 Meter), die unter anderem entlang des Höhenbachs und der Lechauen über den Ort Schönau wieder zurück nach Holzgau an der „Lebensspur Lech“ führt.

Besinnliche Touren mit zwei PS

Nur das rhythmische Getrappel der Pferde im Schnee und das leise Zischen der Kufen unterbricht die Stille:

Bei einer Schlittenfahrt durch die verschneite Landschaft rund um Holzgau im Tiroler Lechtal kommt echtes Romantik-Feeling auf.

In warme Wolldecken eingekuschelt und gezogen von den Noriker-Pferden Trixi und Lavinia, werden Gäste im Schlitten von Thomas Bals sowohl bei Sonnen- als auch Mondschein in gemächlichem Tempo über die Feldwege entlang der „Lebensspur Lech“ kutschiert – ein erholsames Urlaubserlebnis für Körper, Geist und Seele.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

17.11.2020 Winterliche Panorama-Touren

GFDK - Reisen und Urlaub

Wo sich der Fluss kraftvoll seinen Weg durch die verschneite Umgebung bahnt, tanken Körper, Geist und Seele auf, vor allem im Winter.

Entlang der grenzüberschreitenden „Lebensspur Lech“, gesundheitstouristischer Erlebnisraum zwischen dem österreichischen Tirol und dem bayerischen Allgäu, erkunden Gestresste während der kalten Jahreszeit die unberührte Natur des Wildflusses Lech.

Und finden so wieder ganz zu sich. Gemeinsame Basis aller Aktivitäten ist die Kneipp’sche Gesundheitslehre. Deren tragende Säulen „Innere Ruhe“ und „Bewegung“ lassen sich rund um die Gemeinde Holzgau im Tiroler Lechtal mit allen Sinnen genießen.

Beim Winterwandern, Langlaufen, im Pferdeschlitten oder auf Schneeschuhen können alle, die abseits vom Trubel Ruhe und Entspannung suchen, in die Bergwelt einer der schönsten naturbelassenen Landschaften Europas eintauchen – und dort ihre ganz eigenen Spuren hinterlassen.

Dem Rhythmus der Natur folgen

1.100 Meter hoch inmitten der Lechtaler Alpen thront die österreichische Gemeinde Holzgau, Partner der grenzüberschreitenden „Lebensspur Lech“.

Nicht nur dank ihrer gerade mal gut 400 Einwohner und der schneesicheren Lage ist sie idealer Ausgangspunkt für sanfte Winteraktivitäten.

So spazieren Wanderer ganz für sich auf geräumten Wegen rund um den Ort. Wahlweise stapfen sie mit Schneeschuhen durch die Naturparkregion – auf eigene Faust oder unter Anleitung:

Jeden Donnerstagabend geht es beispielsweise mit einem Guide auf „Sightseeing-Schneeschuhtour” in die umliegende Bergwelt. Bei geführten Fackel-, Laternen- oder Tierspurwanderungen erkunden auch junge Urlauber mit Spaß die alpine Landschaft.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

13.11.2020 Wintertourismus ab 17. Dezember 2020

GFDK - Reisen und Urlaub

Die Hoffnung stirbt zuletzt , möchte man fast Sagen. Trotz Corona bereitet sich  St. Anton am Arlberg auf den Saisonstart 2020 vor, obwohl derzeit noch keine Reisen nach Tirol möglich sind. Wir drücken die Daumen.

Endlich wieder „skifoan“! Am 17. Dezember 2020 beginnt die Wintersaison in St. Anton am Arlberg/Tirol – zwei Wochen nach dem ursprünglich angedachten Termin. Dazu sagt Tourismusdirektor Martin Ebster:

„Weit vor dem Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Rodeln und Winterwandern steht im Jahr 2020 die Sicherheit unserer Gäste an erster Stelle. Unter Betrachtung der derzeitigen Corona-Situation haben wir uns daher gemeinsam für den späteren Saisonstart entschieden.“

Tagesaktuelle Informationen zu den lokalen Covid-19-Maßnahmen und Regelungen finden Interessierte auf der Homepage des Tourismusverbands St. Anton am Arlberg.

Das schneesichere Bergdorf ist Herzstück des größten zusammenhängenden Skigebiets in Österreich mit 305 Kilometer Abfahrten, 88 Liften und Bahnen sowie 200 Kilometer Varianten im freien Gelände.

Zudem ist St. Anton Gründungsmitglied von „Best of the Alps“, dem Qualitätsverbund der 13 renommiertesten Alpendestinationen.

Safety first von An- bis Abreise. Nicht nur auf der Piste, sondern während des gesamten Aufenthalts stehen Gesundheit und Sicherheit im Fokus der örtlichen Gästebetreuung.

St. Anton am Arlberg arbeitet dafür mit dem Center for Social and Health Innovation (CSHI) in Innsbruck zusammen und dient als Modellregion des Landes Tirol für das Konzept „Covid-19 – Risikomanagement Wintertourismus“.

Vor allem aber steht die Urlaubsregion in engem Kontakt mit Prof. Cornelia Lass-Flörl, Direktorin der Sektion für Hygiene und Medizinische Mikrobiologie an der Medizinischen Universität Innsbruck.

„Frau Dr. Lass-Flörl begleitet uns mit ihrer Expertise seit mehreren Monaten und schärft durch ihr Wissen unser Verständnis der Gesamtsituation“, sagt Tourismusdirektor Martin Ebster.

„Mit dieser Unterstützung, zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen wie Maskenpflicht in Bussen und Bergbahnen, Besucherstromlenkungen in Wartebereichen, Registrierungspflicht in Lokalen, Sicherheitskonzepten in den Beherbergungsbetrieben und bei den Skischulen sowie intensiv geschulten Mitarbeitern können wir zuversichtlich in die Wintersaison 2020/21 starten.“

Arlberg Kandahar Rennen. Am 9./10. Januar 2021 gastiert in St. Anton am Arlberg die internationale Ski-Elite der Damen, um sich in Abfahrt und Super-G zu messen.

Bei den beiden schnellsten Alpin-Disziplinen kämpfen die Teilnehmerinnen des Audi FIS Ski World Cup Women um Hundertstelsekunden, wertvolle Punkte sowie sportliches Renommee – und das an dem Ort, wo alles begann.

Schon als im Jahr 1928 das erste Rennen dieser Art in der „Wiege des alpinen Skisports“ ausgetragen wurde, stieß die rasante Tiroler Piste in der Szene auf Respekt und Euphorie

Weitere Auskünfte im Informationsbüro St. Anton am Arlberg/Österreich

unter +43 5446 2269-0 oder www.stantonamarlberg.com

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

08.11.2020 Südtiroler Qualitätsmarke Roter Hahn

GFDK - Reisen und Urlaub

Auf den reizvoll gelegenen Höfen der Südtiroler Qualitätsmarke „Roter Hahn“ werden bäuerliche Adventsrituale noch nach alter Tradition gepflegt.

Gern lässt die Familie auch ihre großen und kleinen Gäste an den vorweihnachtlichen Bräuchen teilhaben – so lernen sie zum Beispiel, wie man beim Räuchern böse Geister vom Hof verjagt oder süße „Zelten“ backt.

Urlauber erleben damit ein authentisches Stück Südtiroler Kulturgeschichte zwischen sanften Weinbergen und markanten Dolomitengipfeln.

Sanfter Rauch, um böse Geister milde zu stimmen

In der Zeit der Raunächte – von der Wintersonnenwende am 21. Dezember bis zum Dreikönigstag – liegt in Südtirol nicht selten ein Duft von Weihrauch in der Luft. Denn das bäuerliche Ritual des Räucherns, auch „Rachn“ genannt, soll das Böse vertreiben und fürs kommende Jahr Schutz und gute Ernte bringen.

Auf zahlreichen Höfen der Marke „Roter Hahn“ können Feriengäste Teil dieser Tradition werden. Angeführt vom Bauern, der die Räucherpfanne trägt, zieht die Gruppe ehrfurchtsvoll über den gesamten Hof und besprenkelt dabei alle Räume, Felder und den Stall mit dem segnenden Weihwasser.

Weitere Auskünfte

„Roter Hahn" – Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol    Südtiroler Bauernbund

K.-M.-Gamper-Straße 5    I-39100 Bozen   

Fon +39 0471 999325   info@roterhahn.it  

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

07.11.2020 Workation im Paradies

GFDK - Reisen und Urlaub

Neues Langzeit-Visum für digitale Nomaden, Rentner und Remote Workers. Arbeiten von zu Hause ist durch die weltweite Covid-19-Pandemie für Beschäftigte attraktiver geworden und für viele gar nicht mehr wegzudenken.

Von einer tropischen Insel aus zu arbeiten, Home-Office im Paradies sozusagen – klingt das nicht traumhaft? Diesen Traum vom Leben und Arbeiten in einem solchen Paradies lässt sich erfüllen und zwar auf Mauritius.

Die beliebte Urlaubsinsel im Indischen Ozean hat ein verlängerbares Premium-Reisevisum für einen Zeitraum von einem Jahr eingeführt, das Langzeitbesuchern die Möglichkeit bietet, an einem Covid-sicheren Ort zu leben und zu arbeiten.

Das Premium-Visum richtet sich insbesondere an diejenigen, die nicht an einen bestimmten Arbeitsplatz gebunden sind und die nach dem idealen Ort für ihren Ruhestand suchen. Es ermöglicht Besuchern, in ein Land umzusiedeln, das durch eine fortschrittliche Infrastruktur eine einzigartige Work-Life-Balance schafft.

Ideale Voraussetzungen für Workations im Inselparadies
Mauritius hat sehr gute Voraussetzungen, einschließlich einer hochmodernen Telekommunikations-infrastruktur und einer zuverlässigen IKT-Konnektivität mit einem leistungsfähigen Unterwasser-Glasfasernetz, das Afrika über den Nahen Osten mit Asien und Europa verbindet.

Es gibt eine vielfältige Auswahl an Mietobjekten für Langzeitaufenthalte, die von Serviced Apartments bis hin zu Häusern am Strand reicht. Im Rahmen spezifischer Investitionsprogramme ist es den Langzeit-Besuchern gestattet, Immobilien zu erwerben, darunter Luxusvillen, Penthäuser, Apartments und Duplexwohnungen.

Mauritius bietet bereits erstklassige Konnektivität, Bank- und Büroräume und andere Geschäftseinrichtungen, so dass Inhaber eines Premium-Visums ihre Geschäftstätigkeiten nahtlos nach Mauritius verlagern können.

Zudem verfügt Mauritius über einen voll funktionsfähigen Stützpunkt im Indischen Ozean in einer Zeitzone, die ideal ist, um aus der Ferne mit Europa, Asien, Afrika und dem Nahen Osten zusammenzuarbeiten. Die Insel ist daher eine perfekte Basis für ortsunabhängiges Arbeiten und digitale Nomaden.

Mal ganz abgesehen von den wunderschönen Stränden, Korallenriffen, atemberaubenden Landschaften sowie den vielen Freizeitaktivitäten wie Golf, Wandern und Wassersport, die neben den Arbeitsbedingungen auch einen perfekten Lebensraum schaffen.

Im Mittelpunkt des neuen Premium-Visumservices stehen sowohl der private Sektor als auch die Bürger. Die Unternehmen arbeiten eng mit der Regierung zusammen, um ein reibungsloses Einhalten der Gesundheitsprotokolle bei der Ankunft zu gewährleisten und sicherzustellen, dass neue Einwohner Zugang zu den Einrichtungen und Dienstleistungen haben, die sie benötigen.

Unter der Marke “Mauritius Now” wird ein Ankunfts-Concierge-Service eingerichtet, der den neuen Bewohnern bei der Suche nach Wohnungen, Autos, Bank- und Telekommunikationsdienstleistungen hilft.

Die Bürger werden auch dazu ermutigt, als “Willkommensbotschafter” zu fungieren, die den neuen Gästen des Landes ihre neue Heimat und das Beste von Mauritius zeigen. Neue Einwohner werden zu Veranstaltungen eingeladen, um einander und die Gemeinschaften, in denen sie leben, kennenzulernen.

Über Mauritius

Mauritius liegt im Indischen Ozean, etwa 800 Kilometer östlich von Madagaskar. Die Vulkaninsel ist berühmt für die Herzlichkeit seiner multikulturellen Bevölkerung, für weiße Sandstrände sowie für erstklassige Hotels.

Dank des subtropischen und beständig warmen Klimas ist Mauritius ein ganzjähriges Urlaubsziel. Die Insel ist ideal für Wassersportler, Golfer, Wanderer, Kulturliebhaber, Wellness-Gäste, Hochzeitspaare und für Familien. Direktflüge von Deutschland dauern ungefähr elf Stunden.

Während der europäischen Sommerzeit beträgt die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Mauritius lediglich zwei Stunden. Besondere Impfungen sind nicht notwendig. Hauptstadt der repräsentativen Demokratie ist Port Louis. In Mauritius und auf der dazugehörenden Insel Rodrigues wohnen 1,2 Millionen Menschen.

Hindus, Muslime und Christen leben in dem Inselstaat friedlich miteinander. Englisch ist die offizielle Amtssprache. Im Alltag wird neben Englisch auch Französisch und Kreolisch gesprochen.

Mauritius Tourism Promotion Authority
c/o AVIAREPS Tourism GmbH
Josephspitalstr. 15
80331 München
Tel.: +49 89 55 25 33 825

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

mehr

02.11.2020 Süden, Westen, Norden und Westfjorde

GFDK - Reisen und Urlaub

Endlose Weite und absolute Ruhe gepaart mit beeindruckenden Naturschauspielen – Island ist das perfekte Reiseziel für alle, die dem Alltagstrubel entkommen wollen.

Wie abwechslungsreich die Insel aus Feuer und Eis ist, erleben Urlauber während der Ferienhausrundreise „Die Vielfalt Islands in vier Regionen“ des Spezialreiseveranstalters Katla Travel, die ab sofort für den Sommer 2021 buchbar ist.

Von ihrer abgeschiedenen Urlaubsunterkunft aus, entdecken die Gäste die Landschaftshighlights des Nordens rund um den Mývatn See und des Südens mit den Sehenswürdigkeiten am Golden Circle sowie die einsamen Westfjorde und die Snaefellsneshalbinsel – das „Island in Miniatur“.

Bei einer Buchung über den Spezialreiseveranstalter profitieren die Kunden vom Schutz durch das EU-Pauschalreiserecht mit all seinen Vorteilen. Noch bis 15. Dezember 2020 gilt ein Frühbucherrabatt von drei Prozent. 

Abwechslungsreicher und entspannter Ferienhausurlaub in Island

Die 15-tägige Ferienhausreise „Vielfalt Islands in vier Regionen“ hält für die Urlauber eine kontrastreiche Route durch den Süden, Westen, die Westfjorde und den Norden bereit. Dank großzügiger Zeitplanung und teils abseits der Hauptrouten gelegener Unterkünfte begeben sich die Reisenden auf eine entspannte Erkundungstour.

Unterwegs warten Highlights wie Europas ergiebigste Heißwasserquelle und tosende Wasserfälle auf sie. Auf der Halbinsel Snæfellsnes entdecken die Naturliebhaber unzählige Vogelarten, Seehunde und einen schwarzen Sandstrand mit beeindruckenden Felsenformationen.

Den größten Vogelfelsen der Welt, in dem während der Sommermonate tausende Papageientaucher nisten, oder den roten Sandstrand Rauðisandur und steil abfallende Klippen sehen sie in den Westfjorden.

Im Gebiet rund um den See Mývatn im Norden Islands beobachten sie Vulkane und bizarre Lavaformationen und mit etwas Glück während einer Bootstour auch Wale.

Reisende, die einen Jeep gebucht haben, fahren im Sommer durch das Hochland in Richtung Süden, vorbei an Gletschern und natürlichen heißen Quellen. Auf dem Golden Circle erleben sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands wie den Wasserfall Gullfoss, das Geothermalgebiet Nesjavellir und den Nationalpark Þingvellir.

Die fünfzehntägige Ferienhausreise „Vielfalt Islands in 4 Regionen“ ist ab 2.091 Euro pro Person (bei Buchung von 2 Personen) im Sommer buchbar. PS. Immer noch mal den Preis nachfragen.

Der Preis beinhaltet den Flug mit Icelandair, 14 Tage Mietwagen der gebuchten Kategorie inklusive Katla Mietwagenpaket PLUS, sieben Übernachtungen in landestypischen Unterkünften in Westisland und den Westfjorden sowie im Norden vier und im Süden drei Übernachtungen im Ferienhaus, ein Island Reise-Handbuch von Dumont, umfangreiches Kartenmaterial und eine detaillierte Routenbeschreibung mit Insidertipps. 

Die Vorteile der Buchung über einen Reiseveranstalter

Die Frage, welche Reiserechte Kunden bei einer plötzlich auftretenden Krisensituation haben, hat in den letzten Monaten enorm an Bedeutung gewonnen.

Durch die Buchung über einen deutschen Reiseveranstalter wie Katla Travel sind die Kunden im Rahmen des EU-Pauschalreiserechts geschützt.

Bei einer Reisewarnung für Island besteht die Möglichkeit der kostenlosen Stornierung. Möchte der Kunde aus Sorge – zum Beispiel vor einer sich kurzfristig ändernden Reisesituation – von der gebuchten Reise zurücktreten, kann er kostengünstig umbuchen.

Während der Islandreise steht Katla Travel dem Urlauber als Ansprechpartner permanent zur Verfügung und kümmert sich auch um die Kommunikation mit den Leistungsträgern vor Ort.

ier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

mehr

29.10.2020 Skitouren und Schneeschuhwanderungen

GFDK - Reisen und Urlaub

Da gibt es nun ein kleines Problem für Deutsche Urlauber. Gerade kommt die Meldung, das die Mütti aus Berlin, ganz Deutschland dicht macht. Vorerst nur bis zum 30. November, aber wer Mutti kennt, weiß das die das ganze auch noch länger durchzieht. Keine guten Aussichten für uns alle.

Frische Spuren im Pulverschnee ziehen, den Blick auf die unberührte Natur und die wohltuende Stille genießen – so sieht Wintersport in seiner ursprünglichsten Form aus.

Mit weiten Ebenen und Hängen abseits von Liften und präparierten Pisten gilt das Tiroler Lechtal in Tirol als Dorado für Skitouren und Schneeschuhwanderungen.

Dabei sind die richtige Technik und Ausrüstung sowie das Einschätzen von Gefahren die wichtigsten Voraussetzungen. Der ehemalige Skiprofi Martin Fiala ist Obmann des Netzwerks Lechtal Guiding.

Gemeinsam mit weiteren selbständigen Partnern bietet er in der schneesicheren Bergwelt des Tiroler Lechtals auch speziell für Einsteiger geführte Touren und Kurse in Kleinstgruppen an und sorgt so für sichere Urlaubserlebnisse. www.lechtal.at/winter/lechtal-guiding-winter

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

27.10.2020 weihnachtliche Stimmung in Ida Oberstein

GFDK - Reisen und Urlaub

In der Edelsteinstadt Idar-Oberstein funkelt es in allen Ecken. In den Schmuckateliers und Edelsteinschleifereien werden „echt edle“ Schmuckstücke produziert. Kleiner Vorgeschmack gefällig? Im Online Shop können die außergewöhnlichen Stücke bestaunt werden.

Neben Edelsteinen gibt es rund um Idar-Oberstein aber noch so viel mehr zu entdecken:

Eine Wanderung auf Deutschlands Top-Fernwanderweg Saar-Hunsrück-Steig oder den Traumschleifen, geführte Touren durch die wildromantische Natur des Nationalpark Hunsrück-Hochwald oder eine Zeitreise ins historische Herrstein.

Dort lässt der traditionelle Martinimarkt, einer der ältesten Märkte der Region, an ausgewählten Terminen im November weihnachtliche Stimmung aufkommen. Der Weihnachtsmarkt Idar findet 2020 nicht statt.

Auch der romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Oberstein wurde wegen der Corona-Pandemie für 2020 abgesagt. Dafür wurde der Martinimarkt in Idar-Oberstein bisher nicht abgesagt.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr
Treffer: 193