Lebensart - die Kunst zu leben

Lebensart - Essen und Trinken

  • Der Ursprung vom Food Truck liegt schon im 17. Jahrhundert, heute sieht man die fahrenden Speisewagen an jeder Straßenecke
    Der Ursprung vom Food Truck
    Die deutsche Food Truck Szene

    So langsam beginnt sie wieder, die Festivalzeit in Deutschland. Spätestens ab Mai findet man quer durch die Republik wieder jede Menge kleine und große Festival fürs allerlei Musikrichtungen und andere Arten der kulturellen Gestaltung.

    Und neben dem Rahmenprogramm und ordentlichen Partys auf dem Campinggelände darf natürlich auch das Kulinarische nicht zu kurz kommen. Wie so oft in den letzten Jahren geht der Trend hierbei immer mehr zum Food Truck, der auf vier Rädern quer durchs Land fährt und dann hier und da für leckeres Essen und gute Unterhaltung sorgen.

    Was aber ist die Geschichte der Food Trucks, wie kommt es, dass Nürnberg hierzulande die Pole Position hält und was geht in Berlin diesbezüglich.

    Der Ursprung vom Food Truck

    Food Trucks sind dabei um ein Vielfaches älter als man vielleicht glauben mag, auch wenn sie sicherlich nicht immer mit Musikfestivals und einer Hipster Szene in Verbindung gebracht wurden.

    Die Zubereitung und der Verkauf von frisch zubereiteten Speisen und Lebensmitteln auf der Straße wurde scheinbar schon im späten 17. Jahrhundert realisiert, als das allgemeine Leben noch viel härter war als heute und die Menschen weniger Zugang auf wichtige Lebensmittel hatten.

    Daher wurden aus der Not eine Tugend und Straßenküchen wurden überall auf der Welt eröffnet. Oft war das Essen spärlich – mehr als Bohnen und Kartoffeln ging häufig nicht – aber der Trend war geboren, immer und überall mobil Essen machen zu können.

    Nachdem sich die Menschen leichter an einem Ort haben ansiedeln können, starb zwar die Notwendigkeit ein wenig aus, aber da die Städte dichter besiedelt wurden und somit der Platz für Landwirtschaft geringer wurde, gab es ein Umdenken.

    Hot Dog als Zeichen von Freiheit

    Gehen wir ein paar Jahre weiter. In den USA des 20.Jahrhunderts boomt gerade alles und besonders New York gilt als Schmelztiegel für eine multikulturelle Millionenstadt. Daher ist es nur wenig verwunderlich, dass hier Food Trucks eine Art Auferstehung haben feiern dürfen, beginnend mit dem Hot Dog Stand.

    Da das Leben hektischer und schneller wurde, musste sich die Küche auch anpassen. Das Startkapital für einen Hot Dog Stand ist relativ gering, daher konnten vor allem Menschen aus ärmeren Verhältnissen leichter eine eigene Karriere starten.

    So ähnlich hat sich dann auch das Phänomen Food Truck in Deutschland ausgebreitet. Auch wenn es hier eher darum ging, mobil zu leben und eine gute Zeit zu haben. Das zeigt sich übrigens in vielen Lebenslagen.

    Denn zusammen mit Food Trucks wurden weitere Bereiche revolutioniert. Heute arbeitet man im Home-Office, spielt Esports und tummelt sich im Online Casino Deutschland und isst schnell was an der Straßenecke, denn in New York gibt es kaum eine Ecke, an der kein Wagen steht.

    Nürnberg die Hauptstadt

    Vorbei sind die Zeiten, in denen man mit einem banalen Burger Fans gewinnen konnte. Heute muss die mobile Küche viel mehr hergeben, wie Klaus P. Wünsch weiß. Allgemeinhin als „Mr Foodtruck“ bekannt, hat der Nürnberger die Szene in den letzten Jahren dominiert wie kaum ein Zweiter.

    Zwar hat auch er mit Burgern angefangen, allerdings haben die letzten Jahre gezeigt, dass das Publikum nach Abwechslung lechzt. So ist es nur logisch, dass immer mehr Anbieter und Köche auf exotische Gerichte setzen. Heute gibt es kaum mehr ein Gericht, welches nicht auch im Food Truck gemacht werden kann. Und in Berlin?

    Es tut sich was in Berlin

    Dass Berlin irgendwann wohl die Führung übernehmen wird scheint nur eine Frage der Zeit zu sein. Immerhin gibt es hier die meisten Menschen und die meisten Straßenfeste, sprich es gibt immer genug Gründe für mobiles Essen.

    Mittlerweile ist es gar so, dass sich immer mehr Truck Besitzer darauf besinnen, nur selten zu fahren, aber sesshaft zu werden. Daher kommen immer mehr Märkte in Berlin auf, bei denen Food Truck neben Food Truck steht und dies das ganze Jahr. Kulinarische Highlights kann man also jeden Tag genießen, egal wonach einem der Sinn steht.

    Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr
  • Kombination traditioneller litauischer Snacks, um das nationale Streben nach Freiheit auszudruecken
Freiheit, das eigene wahre Selbst zu sein Scones mit Pancetta, so wie es eine litauische Großmutter tut
    kulinarische Visionen von Freiheit
    Restaurants in Vilnius feiern das 30-jährige Bestehen Litauens

    Restaurants in Vilnius feiern das 30-jährige Bestehen Litauens, indem sie ihre kulinarischen Visionen von Freiheit anbieten.

    16 Restaurants in Vilnius, Litauen, haben sich der Feier angeschlossen und Gerichte zum Thema Unabhängigkeit vorgestellt, die für diesen Anlass kreiert wurden.

    Vier Monate lang können die Gäste in Vilnius die Freiheit buchstäblich schmecken und den Fortschritt der litauischen Küche miterleben, nachdem ihre Essenstraditionen fünfzig Jahre lang vernachlässigt wurden.

    Vor dreißig Jahren, am 11. März 1990, erklärte Litauen seine Unabhängigkeit von der Sowjetunion. Um sich der landesweiten Gedenkfeier anzuschließen, fügen die Restaurants in Vilnius, der Hauptstadt Litauens, einzigartige, von der Unabhängigkeit inspirierte Gerichte zu ihren Menüs hinzu.

    Bis zum 6. Juli können Gäste und Einheimische die Unabhängigkeit Litauens probieren, wie sie sich die besten Köche der Stadt vorgestellt haben.

    „Die Stadt suchte nach einer kreativen Möglichkeit, diesen schönen Meilenstein mit Gästen und Einheimischen gleichermaßen zu teilen“, sagte Inga Romanovskienė, die Direktorin von Go Vilnius, der offiziellen Entwicklungsagentur der Stadt.

    „Da wir wissen, dass wir eine Stadt voller Spitzenköche haben und dass viele Reisende nach gastronomischen Erlebnissen suchen, war es nur sinnvoll, die Restaurants einzubeziehen. Wir waren überwältigt davon, wie kooperativ und eifrig die Köche waren, an Bord zu springen.“

    Die ursprüngliche Idee war, Gerichte zu kreieren, die Freiheit bedeuten. Von den Köchen wurde erwartet, dass sie die Freiheit interpretieren, ein Gericht zu kreieren, das ihre persönliche Vorstellung von Freiheit repräsentiert.

    Es überrascht nicht, dass einige von ihnen die Freiheit mit der Unabhängigkeit Litauens in Verbindung brachten und Gerichte in den Farben Gelb, Grün und Rot kreierten - den Farben der litauischen Flagge.

    Tomas Versockas von Meat serviert den dreifarbigen Pavlova mit Mascarponecreme, Himbeer- und Passionsfruchtpüree und Beeren.

    Andere Köche wählten lokale Zutaten für ihren Ausdruck der Freiheit als von Natur aus litauischen Wert. Tomas Rimydis von Ertlio namas kombinierte traditionelle litauische Räucherfleisch-Skilandis mit nicht weniger traditionellen Rote Beete, Buchweizen und Äpfeln.


    Eine weitere Interpretation der Freiheit bezog sich auf die Freude, das wahre Selbst zu sein. Die Besucher des Restaurants Paupio 12 haben die Möglichkeit, einfache hausgemachte Speisen zu probieren, die sich mit jeder Generation weiterentwickeln und verändern. Gekochte Scones mit Pancetta und Meerrettichsauce sind genau das.

    Durch diese und andere Vorspeisen interpretierten Hauptgerichte und Desserts kulinarische Künstler Freiheit und Unabhängigkeit auf ihre eigene Weise und machten die Menüs vielfältig und originell in ihrem Aussehen, Geruch und Geschmack.

    „In den 30 Jahren der Unabhängigkeit ist das Niveau unserer Küche enorm gewachsen“, fügte Frau Romanovskienė hinzu.

    „Nachdem das Land - und die Stadt - 50 Jahre lang die milde sowjetische Gastronomie überstanden haben, haben sie sprunghafte Fortschritte bei der Etablierung einer einzigartigen, modernen Küche gemacht.

    Unsere Köche konnten endlich ins Ausland gehen und von den Weltmeistern studieren, nach Hause zurückkehren und innovativ sein.

    Auf der anderen Seite haben wir durch den Ausbruch einheitlicher sowjetischer kulinarischer Standards unsere historischen Wurzeln wiederentdeckt.

    Die neue Generation litauischer Köche fand Inspiration in der edlen Küche der litauischen Renaissance und in der multikulturellen Gastronomie von Vilnius. Infolgedessen genießen wir, die Feinschmecker in Litauen, jetzt erstklassige und dennoch authentische Gerichte.“

    Insgesamt werden 16 Restaurants an der Feier teilnehmen. Auf der Liste stehen die erstklassigen Restaurants wie Amandus, Ertlio namas und Meat, Touristenfavoriten wie Mykolas 4 und Sugamour sowie spezialisierte Restaurants wie das Fischrestaurant Žuvinė.

    Das Riverside Restaurant des Hotels Radisson Blu hat für diesen Anlass sogar das spezielle Drei-Gänge-Menü zusammengestellt. Jedes der Gerichte zum Thema Unabhängigkeit wird in den Menüs dieser Restaurants besonders gekennzeichnet.

    Die vollständigen Informationen zu freiheitsinspirierten Gerichten in Vilnius finden Sie auf der speziellen Webseite. Die Seite enthält die Liste aller Restaurants und ihrer Spezialgerichte.

    Es ist nicht das erste Mal, dass Vilnius und seine Restaurants zusammenarbeiten, um das globale Publikum zu überraschen. Im vergangenen September, als Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo die Stadt für ein Match besuchte, bot Vilnius an, Ronaldos Abendessen mit seinem langjährigen Rivalen Lionel Messi auszurichten.

    Damals waren Tische in Top-Restaurants für „Ronaldo & Messi“ reserviert, während ein lokaler Food-Künstler ein 3D-Food-Kunstwerk schuf, das die beiden Fußballer darstellt.

    Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr
  • Essen und Trinken Apfelpfluecken
    Von Rheingau bis Vogelsberg
    Ins Fass geschaut: Brauereien, Keltereien und Winzer in Hessen

    In Hessen befindet sich nicht nur eines der berühmtesten Weinanbaugebiete Deutschlands – der Rheingau – sondern auch die Heimat des Apfelweins und verschiedener Biersorten. Ob einmal selber keltern, sein eigenes Bier brauen oder im Weinfass übernachten – hier finden Sie einen Überblick über einige ausgewählte Angebote und Veranstaltungen von Brauereien, Keltereien, Destillerien und Winzern. 

    Kelter-Tour auf der Hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute

    Die Landschaft zwischen Main und Taunus wird seit Jahrhunderten von Streuobstwiesen geprägt. Diese sind die Grundlage für das hessische Nationalgetränk – den Apfelwein. Bei  der 18. Kelter-Tour auf der hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute erleben Gäste vom 18. September bis 20. September 2020 nicht nur naturbelassene Streuobstwiesen, Lehrgärten und Lehrpfade, sondern haben auch die Möglichkeit, an verschiedenen Stationen Apfelwein selber zu keltern.

    Neben „Stöffche“-proben und Geschichten rund um den Apfelwein wird an jedem Standort auch ein buntes Programm für die kleinen Besucher angeboten, das für Unterhaltung und gute Laune sorgt. Infos: www.taunus.info oder www.apfelweinroute-mtk.de

    Die Welt des Hochprozentigen: Schlitzer Destillerie im Vogelsberg

    Liebhaber von Hochprozentigem genießen Brände, Schnäpse und Liköre bei einer Gruppenführung durch die Schlitzer Destillerie im Vogelsberg mit allen Sinnen. Bei dem zweistündigen Rundgang sehen sie die Kornbrennerei, die Grundstoffdestillation, den Lagerkeller und die Edelobstbrennerei und erfahren Wissenswertes über die Welt der Destillerie.

    Im Anschluss haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die 31 verschiedenen Spirituosen zu kosten und sich ausgewählte Andenken mit nach Hause zu nehmen. Die Mindestteilnehmerzahl für die Führung beträgt 15 Personen und kostet fünf Euro pro Teilnehmer, abends und an Samstagen sechs Euro pro Person. Infos: www.schlitzer-destillerie.de

    Wirtshauskelterer im Odenwald: Keltereiführungen und Apfelweinprobe

    Dem hessischen Nationalgetränk auf der Spur: Apfelweinfans haben die Möglichkeit, bei einer Führung mit Apfelweinprobe hinter die Kulissen von zwei Odenwälder Wirthauskeltereien zu schauen.

    Im Hotel-Restaurant Dornröschen in Höchst-Annelsbach wird die Herstellung des Apfelweins erklärt und die Teilnehmer verkosten verschiedene sorten- und lagenreine Weine. Die Führung inklusive Weinprobe ist nach Vereinbarung für zehn Euro pro Person buchbar.

    Im Odenwald-Gasthaus Johanns Stuben in Reichelsheim lernen Gäste bei der „Odenwälder Apfelweinprobe“ verschiedene Apfelweinspezialitäten kennen. Das Angebot inklusive Odenwälder Vesper kostet 19,90 Euro pro Person und ist ab 15 Personen auf Anfrage buchbar. Infos: www.odenwald.de

    „Hopfen und Malz“: Zu Gast im Brauhaus Castel in Wiesbaden

    Ob Maibock, Narren-Pils oder auch der Doppelbock „Castelator“ – die kleine Wiesbadener Brauerei Castel lässt keinen Anlass aus, um ihr eigenes Bier aus ausgewählten Zutaten herzustellen. Auch Gäste haben hier die Möglichkeit, ihr eigenes Getränk zu brauen.

    Wiesbaden-Besucher können die Brauerei beispielsweise im Rahmen des Programms „Hopfen und Malz“ erleben. Das Paket enthält eine Brauereiführung, eine Bierprobe sowie eine Vesper, kostet 11,50 Euro pro Person und ist für Gruppen ab zwölf Personen auf Anfrage buchbar. Infos: www.wiesbaden.de oder www.brauhaus-castel.de

    Bier selber brauen: Hessens einziges Brauereimuseum mit Brauwerkstatt

    Im Brauereimuseum im nordhessischen Malsfeld erleben Liebhaber des Hopfensafts Braukultur und alte Traditionen hautnah, denn sie können hier ihr eigenes Bier herstellen.

    Bei thematischen Führungen unter dem Motto „Brauereikultur zum Anfassen und Schmecken – erleben mit allen Sinnen“ oder einem „Vier-Bier-Menü“ mit nordhessischen „Häpperchen“ lernen Besucher alles rund um das alkoholische Lieblingsgetränk der Deutschen.

    Das Brauereimuseum hat von April bis Oktober immer sonntags und Feiertags von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Gruppenführungen (ab zehn Personen) können nach Absprache durchgeführt werden. Infos: www.grimmheimat.de oder www.brauereimuseum-malsfeld.de

    Kirschenstadt Witzenhausen: Likör aus heimischem Obst brennen

    Wie viel Zucker gehört in den Likör? Was bedeutet Sprit oder mazeriert? Dies und noch weitere spannende Fakten lernen Interessierte bei einem Likörseminar in der Manufaktur „Witzenhäuser Spezialitäten“ im Witzenhäuser Stadtteil Kleinalmerode in Nordhessen kennen.

    Hier stellen die Teilnehmer ursprüngliche Liköre nach alten Rezepten her und dürfen anschließend den abgefüllten und etikettierten Likör mit nach Hause nehmen.

    Das Seminar ist nach Vereinbarung buchbar und kostet zwölf Euro pro Person (ab zehn Personen). Bei einer Plantagenwanderung mit Verkostung werden die Teilnehmer direkt in den Kirschplantagen edlen Tropfen verwöhnt. Die rund zweistündige Tour kostet sechs Euro pro Person. Infos: www.grimmheimat.de

    Bensheim im Zeichen des Weins: „Bergsträßer Winzerfest“

    Vom 6. bis zum 14. September 2014 heißt es beim traditionellen Bergsträßer Winzerfest in Bensheim wieder rund 160 Weine aus allen Bergsträßer Weinlagen genießen und die Winzer persönlich kennen lernen. Weine, Perlwein und Sekt – neun Tage wird auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone sowie in Winzerhöfen, Straußwirtschaften und Weinlokalen zünftig gefeiert.

    Darüber hinaus bilden der Winzerfestumzug am ersten Sonntag mit aufwendig geschmückten Wagen, Musikkapellen und Folkloregruppen sowie das Brillantfeuerwerk am letzten Samstag des Winzerfests ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Infos: www.diebergstrasse.de oder www.bensheim.de

    Übernachten im Weinfass: Hotel Lindenwirt in Rüdesheim am Rhein

    Nicht nur für Weinliebhaber ist die Übernachtung in einem echten Weinfass eine Besonderheit. Die sechs Fässer des Hotels Lindenwirt, die einst zur Weinlagerung dienten, wurden in den 1970er Jahren zu kleinen Hotelzimmern ausgebaut. Heute befinden sich in ihnen jeweils zwei Betten mit einer Länge von 1,85 Meter.

    Darüber hinaus verfügt jedes Weinfass über ein „Wohnzimmerchen“ mit TV und ein komfortables, helles Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken. Buchbar ist das Weinfass ab 37 Euro pro Peron im Zweibettzimmer inklusive Frühstücksbuffet. Infos: www.rheingau.de oder www.lindenwirt.com

    Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr

Lebensart - Reisen und Urlaub

  • Rustikale Außenmauern und stilvolles Interieur sorgen im  Proefinghof in Partschins Suedtirol fuer ein spezielles Wohnerlebnis
    seit 100 Jahren im Besitz der Tappeiners
    Außen Tradition, innen Eleganz, der Pröfinghof in Südtirol

    Der Pröfinghof in Partschins/Meraner Land befindet sich seit mehr als 100 Jahren im Besitz der Tappeiners.

    Auf dem ruhigen und sonnigen Landgut an der Grenze zum Vinschgau veredelt die Bauersfamilie ihre hofeigenen Produkte ausschließlich in Handarbeit und serviert sie ihren Gästen beim täglichen Frühstück in Form von Fruchtaufstrichen, Saft, Sirup sowie Honig, Tee und anderen Köstlichkeiten.

    Mit der Neueröffnung im August 2019 legte der Bio-Obsthof beim Umbau seines alten Stadels auch in Sachen Architektur nach:

    Hinter jahrhundertealten Backsteinen und großen Fensterfassaden wurden fünf lichtdurchflutete Apartments geschaffen, deren Mix aus authentischem Altholz, unverputzten Wänden und coolen Designmöbeln dem Pröfinghof seinen besonderen Charme verleiht. www.proefinghof.com 

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr
  • Die jahrhundertealte Tuer und das Deckengebaelk wurden auf dem Hofer-Hof bei Brixen in Suedtirol  bewusst in Szene gesetzt
    ein stimmiges Gesamtbild
    Lebensspuren aus dem 15. Jahrhundert im Hofer-Hof

    Ein wahrlich uraltes Südtiroler Bauernhof-Juwel findet sich im sonnenverwöhnten Afers bei Brixen/Eisacktal. Mit großer Leidenschaft und viel Liebe zum Detail verwandelten Alexander und Marion Jocher den 600 Jahre alten Hofer-Hof in ein komfortables und harmonisches Zuhause für sich und ihre Urlaubsgäste.

    Die drei grundsanierten Apartments spiegeln den antiken Flair des denkmalgeschützten „Roter Hahn“-Betriebs wider, dezente Farben und natürliche Baustoffe sorgen für ein behagliches Wohngefühl.

    Unebner Kalkputz und dicke Steinmauern bringen die historische Substanz zur Geltung und vereinen sie mit modernen Elementen zu einem stimmigen Gesamtbild. www.hoferhof-plose.com

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr
  • Auf dem Suedtiroler Roter Hahn Hof Ansitz Schneeburg in Eppan an der Weinstraße blieben die romanischen Rundboegen und Gewoelbe in ihrer klassischen Struktur erhalten
    Die Zeit nach der Corona-Krise
    Romanik trifft Moderne – Der Obst und Weinhof Ansitz Schneeburg

    Eine Reiseempfehlung für die Zeit nach der Corona-Krise. Der denkmalgeschützte Obst- und Weinhof Ansitz Schneeburg in Eppan/Südtirols Süden ist seiner traditionellen Bauweise treu geblieben.

    Dank der Verwendung von hochwertigen Bausubstanzen konnte Familie Pardatscher den unverwechselbaren Zauber des geschichtsträchtigen Gebäudes wieder zum Leben erwecken.

    Zusätzlich zu romanischen Rundbögen und Gewölben wurden auch Fenster- und Tür-Umrahmungen sowie der alte Dachstuhl freigelegt.

    Behutsam integriert, sorgt zeitgemäßes Mobiliar in den Ferienwohnungen für ein besonderes Ambiente. Wer mag, unternimmt mit dem Bauern eine Hofführung inklusive Verkostung im historischen Weinkeller. www.ansitz-schneeburg.com

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr

Lebensart - Stil und Lifestyle

  • Susa Kreuzberger trotzt der Corona-Krise mit Mode
Die Sommerkollektion von Susa Kreuzberger
Zeitlos raffinierte Mode aus Wien von Susa Kreuzberger
    Zeitlos raffinierte Mode aus Wien
    Susa Kreuzberger trozt dem Coronavirus mit Mode

    Schöne Dinge & Taten können über unruhige Zeiten hinweghelfen. So können sie mich unterstützen und sicherstellen das es mich auch nach der Krise noch gibt: gerne nehme ich Bestellungen & Anfertigungsaufträge an. Die ganze Kollektion ss20 kann per Post versendet werden.

    Innerhalb vom Gürtel kann ich es gerne per Fahrrad bringen. Umtausch garantiert! Oder sie kaufen Gutscheine und lösen sie wenn die Beschränkungen aufgehoben sind,ein. Bitte mail an: office@susakreuzberger.com
     

    Was jetzt zählt ist gute Qualität, Langlebigkeit, keine Umweltbelastung durch Plastik & Förderung der lokalen Kreativwirtschaft. Buy local !! Unterstützen sie die Geschäfte die noch alles selber herstellen !
    Mit Umsicht, Verstand & Solidarität werden wir es schaffen. Alles Liebe & bleiben sie gesund, ihre Susa Kreuzberger!

    Nun zur col ss20/discharge
    Moment der Entladung mit all seinen Konnotationen - ist Ausgangspunkt der aktuellen Sommerkollektion von Susa Kreuzberger.

    Zeitlos raffinierte, dabei koerperumspielende Schnitte, die für SK typische schwarz weiß graublaue Farbpalette bilden das ruhige Fundament und Oberfläche, auf welcher sich impulsive Pinselstriche und intensive Farbverläufe entladen. Manche Kollektionsteile haben handgefilzte Details an Hals und Saum wie  Brandspuren nach einem Blitzschlag.


    Doch vor und nach allem ist es die Ruhe und Entspanntheit, welche Susa Kreuzberger`s Fruehjahrskollektion auszeichnet: das Gewitter ist vorbei, die Luft ist wieder rein und die neue zweite Haut fuehlt sich wunderbar weich, zart und kostbar an.

    Die Designerin Susa Kreuzberger ist nicht an dem Modezirkus interessiert & steht nicht so gerne im Rampenlicht. Sie arbeitet abseits des Modezirkus schon viele Jahre konsequent & künstlerisch in ihrem showroom im 4. Bezirk.


    Seit den 80er Jahren arbeitet sie  (in dem künstlerischen Punkumfeld der 80er DIY, Theater usw.), man könnte sie auch als Vivienna Westwood von Wien beschreiben. Nach ihrer Ausbildung versuchte sie alle Vorschriften der Schneiderei zu vergessen und experimentierte... Stoffe wurden gerissen statt genäht, statt Knöpfe Schrauben usw...)
    Die Designerin ist interessiert an der feministischen  Idee & und ihrer Umsetzung in Mode und zeigt oft auch sehr politische Umsetzungen. Mit viel Liebe arbeitet sie an den vielen Einzelstücken, diese werden bemalt, gefärbt, und die Stoffe auf viele künstlerische Arten bearbeitet.

    Vor allem bei der Auswahl der Stoffe nimmt sich die Designerin besonders viel Zeit, und jeder der schon in dem wunderschönen shworoom war, weiß das zu schätzen. Hier greift Frau nur hochwertigste Materialien. (kein Plastik)Hier findet frau Kleidung in der man sich wohlfühlt und das lange haltbar ist.

    Unter dem Statement: keep it simple&sophisticated ist sie schlicht ein Geheimtip für Frauen die das besondere hochwertige, künstlerische aber puristische lieben.

    credits:

    photos: Irina Gavrich
    model: Taipeh/Wiener Models
    grafiiik-design: Sonja Poet

    Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    mehr
  • Mode von BESFXXK
    BESFXXK ist ein Wortspiel
    Totem bestätigt Zusammenarbeit mit BESFXXK

    Totem freut sich, die Zusammenarbeit mit dem talentierten Label BESFXXK bekannt zu geben.
    Über BESFXXK

    BESFXXK wurde 2017 von Jae Hyuk Lim und Bona Kim gegründet und definierte sich als experimentelles Modehaus, das einen chirurgischen Ansatz für Design und Produktentwicklung verfolgt.

    BESFXXK ist ein Wortspiel "maßgeschneidert + beschissen" und kann als / bi's fak / ausgesprochen werden.

    Die Technik beinhaltet die physische Kombination bestimmter Elemente mit unterschiedlichem Hintergrund und unterschiedlicher Geschichte. Das Ergebnis ist immer unerwartet innovativ und tragbar.

    BESFXXK machte sich daran, die Symbole aus der Straßenwelt neu zu interpretieren sowie das Luxusreich. Der kreative Prozess beinhaltete die Überprüfung der Standards dessen, was einen aktuellen Trend definiert und was die Vergangenheit definiert.

    Die Designer Jae Hyuk Lim und Bona Kim haben am renommierten Royal College of Arts in London und am London College of Fashion studiert, bevor sie 2017 BESFXXK auf den Markt brachten.

    Ihre Kollektion ist mittlerweile in mehr als 40 Geschäften in über 15 Ländern weltweit erhältlich.

    Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

     

    mehr
  • Der puren, hellen Lebensfreude ist Flora, die juengste Kreation aus den Wagner Juwelen Design Kollektionen, gewidmet
Ring und Ohrschmuck sind in 18 Karat Weißgold gefertigt
    Kollektion Flora
    Der Frühling steht für Lebensfreude - den passenden Schmuck dazu gibt es bei Juwelier Wagner

    Die Göttin Flora steht in der römischen Mythologie für den Frühling, für die Jugend und für eine heitere Lebensfreude. Wird die antike Gottheit in die Gegenwart übersetzt, steht Flora für die Kraft der Jugend und den leidenschaftlichen Weg zur vollen Pracht-Entfaltung.

    Der puren, hellen Lebensfreude ist Flora, die jüngste Kreation aus den Wagner Juwelen Design Kollektionen, gewidmet. Ring und Ohrschmuck sind in 18 Karat Weißgold gefertigt. Diamant-Pavé, eng aneinander gereihte Diamanten, lassen fünf große Blütenblätter erstrahlen. Das Blütenzentrum zieren gelbe Diamanten in Tropfenform. Flora ist signiert mit dem Blauen Wagner Saphir mit eingraviertem Wagner-W.

    Wagner Juwelen Design Collectionen sind exklusiv erhältlich bei: Juwelier Wagner, Wien 1, Kärntner Straße 32 und Wien 1, Graben 21/Tuchlauben 2.

    Flora® - Wagner Juwelen Design Collection

    Ring, Weißgold, Diamant-Pavé Blütenblätter mit 5 naturfarbenen, gelben Diamant-Tropfen im Zentrum
    Signiert mit dem Blauen Wagner-Saphir mit eingravierten Wagner-W € 12.600,-

    Ohrschmuck, Weißgold, Diamant-Pavé Blütenblätter mit jeweils 5 naturfarbenen, gelben Diamant-Tropfen im Zentrum
    Signiert mit dem Blauen Wagner-Saphir mit eingravierten Wagner-W € 24.900,-

    Weitere Informationen zu den Wagner Juwelen Design Collectionen:

    http://www.juwelier-wagner.at/juwelen.html

     

    Juwelier Wagner, Kärntner Straße 32, 1010 Wien, Karin Bruckner bruckner@juwelier-wagner.at

    mehr