Lebensart - die Kunst zu leben

Lebensart - Essen und Trinken

  • Fast kein anderes Lebensmittel verfuegt ueber mehr pflanzliche Nähr- und Vitalstoffe als Gerstengras. Mit einer hohen Vielfalt an Vitaminen und wertvollen Pflanzenstoffen
    Gesund Leben mir Gerstengras Bio

    Wofür eignet sich Gerstengras am besten?

    Die Personen, die sich schon lange mit den unterschiedlichsten Nahrungsergänzungsmitteln befassen werden nach einer gewissen Zeit merken, dass es viele Dinge gibt, die man so aus dem Alltag nicht einmal kennt. Es ist oftmals schon schwer, die richtigen Ergänzungsmittel zu finden und sich auch dann auf die besten Hilfen und Tipps einzulassen.

    Gerstengras ist unter anderem einer der wichtigsten Nahrungsergänzungsmitteln, mit denen man auch heute garantiert nichts falsch machen wird.

    Durch dieses Produkt kann man einfach sicher sein, die pflanzlichen Nährstoffe dem menschlichen Körper zuführen zu können, ohne dass es dahingehend Probleme geben wird.

    Das Gerstengras Bio bietet daher eine große Vielfalt an Vitaminen, die der menschlich Körper auch weiterhin benötigen wird. Man kann daher sicher sein, dass man auch in dem Fall optimal vorbereitet ist und den Körper von innen, die wichtigsten Nährstoffe gibt.

    Die besten Angebote direkt online erhalten

    Wer daher auf der Suche nach den passenden Nahrungsergänzungsmitteln ist und diese auch direkt online bestellen möchte bekommt auch dort eine ideale Möglichkeit geboten, sodass man sich auch dann keine weiteren Gedanken mehr machen muss.

    Es ist daher nicht einmal mehr verwunderlich, dass es sogar online spezielle Shops gibt, die sich nur mit dem Thema Nahrungsergänzungsmittel befassen. Man darf einfach nicht vergessen, dass es auch heute die ein oder anderen Angebote gibt, mit denen man die besten Mittel in wenigen Schritten bestellen kann.

    Dazu gibt es sogar spannende Informationen und Hilfen, damit man auch das nicht aus den Augen verlieren wird.

    Hochwertige Produkte für die eigene Gesundheit

    Es ist einfach besonders wichtig, dass man immer großen Wert auf die eigene Gesundheit legt. Schließlich ist es jederzeit der Fall, dass man genau dann die besten Bedingungen schafft und somit auch auf lange Sicht gesehen gesund und fit bleibt.

    Man sollte auf dem Gebiet nie vergessen, dass man die ein oder anderen Lösungen jederzeit finden und auch dann erhalten kann.

    Wer daher auch den Gerstensaft oder viele weitere Nahrungsergänzungsmittel finden möchte sollte in wenigen Schritten auch online schauen, welche Möglichkeiten es dort gibt. Es ist daher nicht einmal selten, dass man dort die besten Angebote bekommt und nicht viel Geld für die eigene Gesundheit ausgeben muss.

    Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr
  • Die Fasern der Hanfpflanze werden schon seit Jahrtausenden von Menschen genutzt
    Hanffasern als vielseitiger Rohstoff

    Auf den Spuren der Geschichte-Wie die Hanfpflanze schon immer genutzt wurde

    Hanf ist eine der am meisten angebauten Pflanzen der Welt und ist eine ausgezeichnete Quelle für Nährstoffe und eine wertvolle Ergänzung zu einer gesunden Ernährung. Hanf kann in verschiedenen Formen eingenommen werden, zum Beispiel als Samen, Öl, Pulver oder Flocken.

    Hanf ist ein nachhaltiger Rohstoff, der für die Herstellung von Textilien, Papier, Kosmetika, Bauprodukten und vielem mehr verwendet wird und eine großartige Quelle für Biokraftstoffe. Hanf hat eine sehr niedrige CO2-Bilanz und ist eine sehr umweltfreundliche Alternative zu fossilem Kraftstoff.

    Hanffasern als vielseitiger Rohstoff

    Die Fasern der Hanfpflanze werden schon seit Jahrtausenden von Menschen genutzt. Es gibt Hinweise darauf, dass sie schon vor 8000 Jahren in China angebaut wurde. In anderen Teilen der Welt wurde es ebenfalls über viele Generationen hinweg angebaut, um verschiedene Arten von Materialien herzustellen.

    Zu Beginn wurde es hauptsächlich zum Weben von Seilen, Geweben und Tauen verwendet sowie zum Bau von Segeln, Schiffsrümpfen und Hütten.  Hanf wurde auch als Heilmittel verwendet, um verschiedene Arten von Beschwerden zu behandeln.

    In einigen Kulturen wurde Hanf auch als eine Art religiöses Symbol angesehen, als Teil ihres spirituellen Glaubens. Einer Legende nach ernährte sich jahrelang Buddha von einem Hanfsamen am Tag.

    Heutzutage wird Hanf für eine Vielzahl von Zwecken verwendet, von der Herstellung von Kleidung und Nahrungsmitteln sowie als Industriewerkstoff In der Zellstoff- und Papierherstellung und als Baumaterial.

    Wie die Industrialisierung die Produktion von Hanfmaterialien beeinflusst hat

    Im 19. Jahrhundert hat die Industrialisierung die Produktion von Hanfmaterialien maßgeblich beeinflusst. Dank neuer Technologien wurde die Hanfproduktion effizienter und konnte in größerem Maßstab produziert werden.

    Dies war ein wesentlicher Faktor, der zur Entwicklung der modernen Textilindustrie beitrug. Hanf wurde zur Herstellung von Segeln, Tauen, Kleidung und Papier verwendet.

    Es war eines der am häufigsten verwendeten Materialien des 19. Jahrhunderts. Auch in der Baubranche wurde Hanf eingesetzt, um Gebäude und andere Strukturen zu errichten.

    Die Industrialisierung hat auch dazu beigetragen, dass Hanf als landwirtschaftliches Produkt noch produktiver wurde. Dank neuer Maschinen wurde es möglich, Hanf in großen Mengen zu ernten und zu verarbeiten. Dies führte zu einer erheblichen Erhöhung der Hanfproduktion und zu einer entsprechenden Nachfrage nach dem Material.

    Hanf im 20. Jahrhundert: Wie politische Entscheidungen die Nutzung der Pflanze beeinflusst haben

    Im 20. Jahrhundert hat die Nutzung von Hanf stark unter politischen Entscheidungen gelitten. Anfang des Jahrhunderts war Hanf eine der Hauptquellen für Textilprodukte, aber das Marihuana Steuergesetz von 1937 was in den USA bis 1969 in Kraft getreten ist, hat den Anbau und die Verwendung von Hanf stark eingeschränkt.

    Es wurde schließlich 1970 als eine illegale Droge klassifiziert, was die Nutzung der Pflanze noch weiter einschränkte. Trotz der Einschränkungen wurde Hanf weiterhin als nützliche Pflanze verwendet, insbesondere für die Herstellung von Papier.

    In den letzten Jahren hat sich die Situation jedoch gebessert, da viele Länder die Nutzung von Hanf auch in Form von CBD Blüten für medizinische und industrielle Zwecke legalisiert haben. Dies hat zu einer Wiederbelebung der Hanfindustrie geführt und die Anbau- und Verwendungsmöglichkeiten erheblich erweitert.

    Die Zukunft der Hanfnutzung

    Die moderne Technologie ermöglicht es, die Produktion von Hanfmaterialien zu verbessern und somit die Rückkehr der Hanfpflanze in den Mainstream zu ermöglichen. Dank der Fortschritte in Bereichen wie Biotechnologie und Gentechnik, kann die Hanfpflanze nun effizienter und nachhaltiger angebaut werden.

    Es ist ein nachhaltiger Rohstoff, der, mit wachsendem Öffentlichkeits- und Regulierungsinteresse, eine große Rolle in der Schaffung einer umweltfreundlichen Zukunft spielen wird.

    Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    mehr
  • Andrea Waldherr mit Hunden
Lieblings-Gutis fuer den Hund
    Lieblings-Gutis

    Für den besten Freund des Menschen: Bio-Kost für Hunde – gesunde Leckerlis aus besten Zutaten

    Des Menschen bester Freund, der Hund, lang und gesund soll er leben – so der Wunsch eines jeden Hundehalters. Dazu braucht er viel Liebe, genügend Auslauf und beste Zutaten im Napf.

    Dass Herrchen hierbei nun auf frisch gebackene Bio-Hundekekse zurückgreifen kann, ist der  Österreicherin Andrea Waldherr zu verdanken.

    Sie legt nicht nur bei der Ernährung ihrer Familie großen Wert auf beste Qualität, sondern auch ihre drei Hunde kommen in diesen gesunden Genuss.

    Und so gründete sie im schönen Biedermeiertal nahe Wien ihre kleine Manufaktur, in der sie ihre „Lieblings-Guti“ stets frisch bäckt. Alle Hundekekse sind aus Zutaten, die allesamt auch für den menschlichen Verzehr geeignet sind.

    Sie sind frei von Aromastoffen, Geschmacksverstärkern und Konservierungsmittel. Dafür angereichert mit Thunfisch, Spinat, Speck und Leberwurst, kombiniert mit Olivenöl sowie Dinkelvollkornmehl und Haferflocken vom Biobauern, die beide erst kurz vor dem Backen gemahlen werden.

    Für vegetarische Genießer sind Kekse mit Apfel, Banane und Karotte im Sortiment, verfeinert mit Dinkelgrieß, Kräutern und Honig.

    Denn Andrea Waldherr weiß:  Bereits ein Löffel Honig am Tag kann Mangelerscheinungen bei Hunden ausgleichen, er wirkt antibakteriell und entzündungshemmend.

    Bananen haben eine entzündungshemmende Wirkung auf die Magenschleimhaut und die Verdauungsorgane. Karotten sind reich an Vitamin A; dazu mischt sie etwas Öl, damit die Vitamine für den Vierbeiner auch gut löslich sind.

    Nur das Beste für den Vierbeiner

    „Die Hundekekse mit Gemüse und Biovollkorngetreide sind eine leckere und gesunde Ergänzung zur Hauptmahlzeit und als Belohnung fürs Training hervorragend geeignet“, so ihre Erfahrung.

    Von Wölfen wisse man, dass sie über Pflanzen, wie wildes Obst oder Gräser, Vitamine und Spurenelemente zu sich nähmen. Dem Hund fehlten Enzyme, die er brauche, um die Zellstruktur von pflanzlichen Futtermitteln aufschließen zu können.

    Weshalb es wichtig sei, dass das Gemüse, das im Futter verarbeitet wird,  gedünstet oder ganz fein püriert wird – das mache ihre Kekse so gut verträglich. Die Lieblings-Gutis werden sorgfältig hergestellt, schonend gebacken und getrocknet.

    Dadurch bleibt das Aroma der Zutaten erhalten und die Kekse sind auch ohne Konservierungsstoffe vier Monate haltbar. Außerdem werden sie durch die starke Trocknung sehr knusprig, schmecken besonders lecker und dienen gleichzeitig der Zahnpflege.

    Nachhaltigkeit ist ebenfalls ein Thema, auf das Andrea Waldherr großen Wert legt. Deshalb achtet sie bei der Verpackung nicht nur auf eine ansprechende Optik, sondern auch auf eine umweltfreundliche, wiederverschließbare Lösung.

    Auch die Qualitätssicherung liegt der Hundefreundin besonders am Herzen. Bei ihr befindet sie sich direkt im Haus – und sie nimmt ihre Aufgabe sehr ernst:  Ihre drei Vierbeiner verfolgen das Prozedere des Backens mit Spannung und warten immer freudig auf die Vorab-Verkostung der Kekse.

    Die Lieblings-Gutis sind deutschlandweit exklusiv bei Alpenwelt.TV zu erstehen.
    Petra Wagner               
    Text & PR               
    Carl-Braun-Straße 24           
    D-83209 Prien am Chiemsee
    wagner@text-fabrik.de

    Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    mehr

Lebensart - Reisen und Urlaub

  • Astana, die Stadt des Friedens, ist eine ziemlich junge Stadt am Ufer des Ischim
Kasachstans moderne und spannende Haupstadt ist schon lange ein lohnenswertes Reiseziel fuer Gaeste aus aller Welt
    Die Hauptstadt von Kasachstan

    Alles, was Sie über Astana wissen müssen

    Die moderne Hauptstadt von Kasachstan hat immer viele Touristen, sie sich hier vor allem in den Sommermonaten tummeln. Die Hotels auf hohem Niveau, verspiegelte Wolkenkratzer, breite Alleen und schöne Uferstraßen – das alles zieht auf sich die Aufmerksamkeit von jedem Menschen.

    Astana ist am Ufer des Ischim im Norden des Landes gelagert. Noch im 1999 erhielt die Stadt den Titel „Stadt des Friedens“. Sie ist ziemlich jung, deswegen finden Sie hier keine antiken Monumente. Bei den Touren mit Flug Frankfurt Astana haben die Touristen tolle Möglichkeiten, eine Reihe von modernen Merkwürdigkeiten zu betrachten.

    4 Dinge, die Sie in Astana erledigen müssen

    • Den traditionellen orientalischen Basar im Stadtzentrum besuchen;

    Hier können Sie leckere Süßigkeiten probieren, nationale Kleidung und Souvenirs kaufen und die erstaunlichen Aufführungen von kasachischen Straßenkünstler ansehen.

    • Einen Spaziergang entlang der dreistufigen Brücke auf dem Nurzhol Boulevard machen;

    Die Brücke ist eine riesige Fußgängerallee. Im ersten Geschoß befindet sich ein Parkplatz, im zweiten Geschoß gibt es Büros, Geschäfte und Restaurants. Im dritten Geschoß findet man die wunderschönen Brunnen und Skulpturen.

    • Zum Zirkus gehen;

    In Astana ist er ganz ungewöhnlich - in Form einer fliegenden Flugscheibe. Der Zirkus wurde vor kurzem eröffnet, deswegen findet er großen Zuspruch.

    • Das Nationalgericht probieren;

    In der Hauptstadt gibt es viele Restaurants der kasachischen Küche. Jeder Tourist findet etwas für seinen Geschmack. Der Tee mit getrockneten Früchten und Gewürzen, ein Fleischgericht «Beshparmak» oder «Shuzhuk» werden Sie nicht gleichgültig lassen.

    Wie kann man Astana erreichen?

    In Anbetracht der Tatsache, dass Astana eine moderne Stadt mit einer entwickelten Infrastruktur ist, ist es möglich, in jeder Ihnen genehmen Weise sie zu erreichen. Zum Beispiel, der internationale Flughafen liegt nur 16 km von der Hauptstadt.

    Die Stadt ist ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt an der Kreuzung von zwei Autobahnen: A-343 Astana-Petropawlowsk und M-36 Tscheljabinsk-Alma-Ata.

    Fazit

    Während der Touren nach Astana ist sehr wichtig, einen traditionellen Markt in der Innenstadt zu besuchen, nationale Köstlichkeiten zu schmecken und Souvenirs zu kaufen.

    Die Reisen schenken uns immer nur positiven Emotionen. In jedem Land können Sie eine Menge von interessanten Orten und historischen Denkmälern finden. Die Reise nach Astana wird keine Ausnahme sein. Sie werden sich sicher froh, mit der Kultur von Zentralasien bekanntzumachen.

    Also, wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen helfen wird. Reisen Sie öfter und genießen Sie Ihr Leben.

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

     

    mehr
  • Huskyschlittentour durch das Yukon Territorium
Abenteuer im Schnee
Blockhuette und Schneeabenteuer
    Blockhütte, Trapperzelt und endlose Ruhe

    Abenteuer Kanada: Beeindruckende Schneelandschaften und Husky-Tour durch das Yukon Territorium

    Ein wildes Abenteuer, eine überwältigende Natur und Unmengen an Spaß bietet ein Winterurlaub der besonderen Art. Im Yukon Territorium in Kanada kann man sich wie einst die Ureinwohner von Hunden durch das Land ziehen lassen. Aber voher gibt es einiges zu beachten: Aufenthalt in Kanada – Wissenswertes zur Visumpflicht
     

    Eine endlose weiße Landschaft, das Gleiten der Kufen im Schnee, das Hecheln der Hunde – mehr gibt es hier nicht. Wie ein waschechter nordamerikanischer Ureinwohner fühlt man sich auf dem Schlitten, der von sechs Huskies durch das Yukon Territorium im Norden Kanadas gezogen wird. Das Umfeld passt perfekt zu dieser Stimmung:

    So weit das Auge reicht, erstreckt sich eine schier unberührte Natur, und am Horizont erheben sich die Gipfel der Coastal Mountains. Mit etwas Glück kann man am Himmel die Nordlichter entdecken, die an mystische Geschichten der Inuits von Geistern und Naturwesen erinnern lassen.

    Keine Autos, keine Häuser und kein Lärm stören dieses Bild, denn im etwa 480 000 Quadratkilometer großen Yukon Territorium leben gerade einmal 34 000 Menschen, über 23 000 davon in der Hauptstadt Whitehorse.

    Anderen Personen oder gar Touristen zu begegnen, ist in der freien Wildnis also eher unwahrscheinlich – kein Wunder also, dass die Hunde vor dem eigenen Schlitten während der Tagesausflüge zu den besten Freunden werden.

    „Trotzdem fehlt es bei diesen Touren nicht an Gemütlichkeit“, versichert Thomas Lehr vom Reiseveranstalter Fasten Your Seatbelts. „Am Abend gibt es eine heiße Dusche, einen Kamin in der Blockhütte der Sky High Wilderness Ranch und sogar eine Sauna steht bereit. So kann man sich in Ruhe erholen und am nächsten Tag wieder durchstarten.“

    Aber es geht natürlich auch anders: Auf kanadareisen.de können Husky-Touren mit Übernachtungen in einem Trapperzeltlager gebucht werden, wo man sich wie ein abenteuerhungriger Pelzjäger aus früheren Tagen fühlt.

    Doch ob Trapper, Inuit oder Tourist – das Lenken der Huskies will gelernt sein. Damit beim Sausen durch den Schnee alles glatt läuft, wird das sogenannte Mushing, also das Führen des Hundeschlittens, vorab geübt. Außerdem verbringen die Teilnehmer von Anfang an viel Zeit mit den Tieren, um ein Vertrauensverhältnis zu schaffen. Langsam wird dann von Tag zu Tag das Niveau der Strecke gesteigert, sodass sicher niemandem langweilig wird.

    Beispielreise für eine Husky-Tour

    1. Tag: Ankunft in Whitehorse 2. Tag: Ankunft in der Sky High Wilderness Ranch, Grundlagen und erste Schlittenfahrt 3. Tag: Fahrt zum Jackson Lake 4. Tag: Fahrt auf einer Bergwerksstraße auf dem McIntyre Mountain 5. Tag: Fahrt über steile Wege zu den Bonneville Lakes.

    Tag: Fahrt in den Süden entlang des Fish Lake, Übernachtung im „Dry-Creek“-Winterzeltlager 7. Tag: Fahrt zu den Parmigan Flats auf den Berggipfeln jenseits der Baumgrenze, Übernachtung im „Dry-Creek“-Winterzeltlager8. Tag: Fahrt zur Sky High Wilderness Ranch, zurück nach Whitehorse 9. Tag: Rückflug

    Leistungen

    – zwei Übernachtungen im Best Western Gold Rush Inn in Whitehorse – vier Übernachtungen in Blockhütten der Sky High Wilderness Ranch – zwei Übernachtungen in beheizbaren Trapperzelten – inkl. Flug, Shuttlebus-Ticket und Verpflegung – ab 1765,- Euro pro Person. PS: für 2023/24 könnten sich die Preise geändert haben.

    Reiseplanung und Buchung

    Fasten Your Seatbelts
    Auf dem Bürgel 6 D-64839 Münster / Altheim
    Tel: +49 60 71-6 66 20
    info@kanadareisen.de

    Beyond Five Stars
    Am Glockenturm 6
    D - 63814 Mainaschaff

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr
  • Palaeste, Museen und Kirchen, die Opern, das Casino, der Carneval und beruehmte Filme aus Venedig
    Die Perle der Adria

    Geschichten aus Venedig - Paläste, Casinos, Kirchen und Fillme

    Geschichten aus Venedig - Die „Perle der Adria“ erleben. Geschichte und Kultur, atemberaubende Architektur und weltberümte Bauwerke. Venedig ist reich an Geschichten und Kultur. Der Markusplatz gilt unter den Reisenden als schönster Platz der Welt und ist seit Jahrhunderten das Wahrzeichen von Venedig.

    Die berühmten Sehenswürdigkeiten wie der Markusdom und der Dogenpalast locken die Touristenmassen aus aller Welt an. Das Glanzstück der byzantinischen Architektur ist der Markusdom, dieser gilt als einer der schönsten Kathedralen der Welt.

    Paläste, Museen und Kirchen

    Die imposanten Paläste und Kirchen lassen sich am besten bei einer Gondelfahrt auf dem Canal Grande genießen. Auch die Kunstliebhaber kommen in Venedig auf ihre Kosten. Kunstwerke der berühmten italienischen Künstler wie die von Sandro Botticelli, Domenico Ghirlandaio, Pontormo, Andrea del Sarto, Allessando Allori und Orcagna kann man hier bestaunen.

    Opern in Venedig

    Die Oper hat in Venedig eine sehr lange Tradition. 1637 wurde das erste kommerzielle Opernhaus schon eröffnet. Venedig kann neben Mailand mit einigen der schönsten Opernhäuser in Italien aufwarten. Dazu gehören das Teatro del Parco im größten Park der Stadt, das Teatro La Fenice, das Teatro Goldoni, das Teatro Malibran und das Teatro Fondamenta Nuove. Mehr Oper geht nicht mehr.

    Kirchen in Venedig

    Über 200 Kirchen gibt es in Venedig und wer die alle besuchen wollte, würde Jahre dafür brauchen. Empfehlen können wir die Basilica di Santa Maria Gloriosa dei Frari, die Basilica di San Giovanni e Paolo, die Kirche San Zaccaria und die Kirche Santa Maria dei Miracoli. Aber auch die Kirche S. Maria Formosa sollte man besuchen.

    Spielen in Venedig

    Das älteste Casino der Welt ist das Casinò di Venezia. Der Palazzo Vendramin-Calergi wurde schon 1509 erbaut und galt als Treffpunkt der Schönen und Reichen. Er war das Zuhause und Wohnzimmer der Prominenten und des Adels. Aber schon 1638 wurde der Grande-Palast am Canale Grande in ein Spiel-Casino umgebaut.

    Mehrere Jahrhunderte war Venedig der Hotspot in ganz Europa. Hier wurde gehandelt, gefeiert, geheiratet, Weltherrschaft geübt und natürlich auch gespielt. Berühmte Kaufmanns- und Bankiersfamilien wie die Medici brachten Geld, Macht und Ruhm in die Stadt.

    Und was bitte wäre eine solche Stadt ohne Casino? Der Komponist Richard Wagner starb im Alter von 69 im Casinò di Venezia an einem plötzlichen Herzinfarkt, ob vor Glück oder Gram, ist nicht überliefert. Zu seinen Ehren wurde im Casino 1995 ein Richard-Wagner-Museum eröffnet.

    Aber wie das so ist, geht mal das Geld aus. Venedig versank 2012 in den Schulden und mußte sich von seinen Juwelen trennen. Der Stadtrat plante den Verkauf mehrerer Palazzi, die einen unermesslichen historischen Wert darstellten.

    Die Modegruppe Prada erwarb für 40 Millionen Euro den Palast "Ca' Corner della Regina", und Benetton schluckte für 53 Millionen Euro das prominente Bauwerk am Canal Grande "Fondaco dei Tedeschi".

    Venedigs Spielcasino wurde auch nicht verschont und sollte veräußert werden. „Rien ne va plus – Nichts geht mehr“ hieß es aber nicht, das Casino hat nur einen neuen Betreiber. Die wohlhabenden Gäste sind bis heute nicht ausgeblieben. Und wer das Spielen noch nicht so richtig beherrscht, kann im Casinoclub spielen. Das Internet macht es ja möglich.

    Berühmte Filme aus Venedig

    1971 drehte Luchino Visconti nach der Novelle "Der Tod in Venedig von Thomas Mann" den Film Tod in Venedig. In den Hauptrollen spielten Dirk Bogarde den Gustav von Aschenbach und Björn Andrésen den Tadzio.

    Golo Mann benannte "Der Tod in Venedig" als gelungenste filmische Umsetzung und befand, dass er „ein sehr schöner Film ist, beinahe zu schön“, der „sehr wichtige Aspekte der Novelle vollkommen wiedergibt“. Thomas Mann „wäre begeistert gewesen“

    1973 drehte der britische Regisseurs Nicolas Roeg den Kassenschlager "Wenn die Gondeln Trauer tragen" in Venedig  nach einer Erzählung von Daphne du Maurier. Die US-Weltstars Julie Christie und Donald Sutherland spielten die Hauptrollen in diesem atemberaubenden Kino-Film.

    Es gab sogar einen kleinen Skandal. Man vermutete, die Liebesszene zwischen Christie und Sutherland sei nicht gespielt gewesen. Der Film "Wenn die Gondeln Trauer tragen" zählt heute noch unter den Kritikern zu den besten Filmen aller Zeiten.

    Was jetzt noch fehlt, ist der Karneval in Venedig, aber das ist eine andere Geschichte

    Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    Freunde der Künste,
    das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

    mehr

Lebensart - Stil und Lifestyle

  • Diese Art der Zauberei ist eine besondere Spielarten der Zauberkunst von Jeremy Rowe aus Berlin
    Schule der Zauberkunst

    Die Close-Up Zauberei von dem Entertainer und Zauberer Jeremy Rowe

    Wer heute an Zauberer denkt, der denkt an große Shows, große Illusionen und einen riesigen Aufwand. Las Vegas Show-Größen wie David Copperfield auf der Chinesischen Mauer oder Siegfried und Roy mit ihren weißen Tigern bestimmen das Bild der Zauberei. Doch das ist zwar ein spektakulärer, aber bei weitem nicht der einzige Teil des Zauberhandwerks.

    Die Spielarten der Zauberkunst

    Vielleicht vom Aufwand geringer, aber keinen Deut weniger beeindruckend ist demgegenüber etwa die so genannte „Close-Up-Zauberei“. Diese Art der Zauberei, häufig auch als Tischzauberei oder Mikromagie bezeichnet, gehört dabei zu den besonders interessanten Spielarten der Zauberkunst.

    Denn das Besondere an dieser Zauberkunst ist die Nähe zum Publikum. Hier erscheint Schummeln besonders erschwert, weil die Illusion schließlich direkt vor den Augen des verblüfften Zuschauers stattfindet.

    Renaissance der Tischzauberei

    Mittlerweile findet sogar eine wahre Renaissance der Tischzauberei statt, es finden sich immer mehr Künstler, die sich auf diese Zauberkunstvariante konzentrieren. Illusionen mit Münzen oder Karten sind dabei das bevorzugte Mittel der Wahl. Beispielhaft sei hier etwa jeremy-rowe.de zu nennen.

    Abseits der Bühne, direkt bei seinen Zuschauern hat sich Jeremy Rowe auf Kartentricks spezialisiert, mit denen er immer wieder sein Publikum auf einmalige Weise verblüffen kann. Ein üblicher und gängiger Rahmen dieser Zauberevents sind etwa größere Familienfeste wie Hochzeiten und Geburtstage oder Firmenfeiern.

    Die Illusionen wirken dabei individuell und intensiv, wenn der Zauberer von Tisch zu Tisch geht (das so genannte „Tablehopping“) und seine Tricks vollführt. Hier kann es keine Falltür oder doppelte Böden geben, alles geschieht unmittelbar.

    Die Königsdisziplin der Close-Up-Magier

    Im Selbstverständnis vieler Close-Up-Magier gehört diese Schule der Zauberkunst daher auch zur Königsdisziplin, die ein besonderes Können der Zauberer voraussetzt. Die zu unterhaltende Gruppe von Zuschauern kann dabei flexibel sein, selbst vor nur einer Person funktioniert es perfekt. Zumeist lässt sich auf einer entsprechenden Festivität aber auch eine größere Gruppe von bis zu zwanzig Personen verblüffen.

    Der Vorteil dieser Art der Zauberei ist daher, dass sie als eigentliches Event funktionieren kann, aber auch ideal „nebenbei“ ablaufen kann. Während hier der Künstler für einen Moment eine Gruppe an einem Tisch begeistert, läuft das Event an anderer Stelle jedoch normal weiter – die natürliche „Entwicklung“ von gesellschaftlichen Festivitäten wird demnach nicht unterbrochen, sondern nur sinnvoll ergänzt.

    Dabei funktioniert die Close-Up-Zauberei nicht wie ein einzelner Programmpunkt des Abends, sondern als längerer Begleitung. Der Zauberer zeigt an einzelnen Tischen daher zumeist nicht gleich sein volles Programm, sondern nur zwei, drei seiner Tricks aus seinem Portfolio, sondern kommt dafür im Laufe des Events öfter vorbei. Und wirkt somit nicht aufdringlich oder ablenkend – sondern aus willkommener Farbtupfer eines Festes.

    Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    mehr
  • Die Herrenmode haelt einige attraktive Kleidungsstücke für den Winter bereit, und ein gut geschnittener Wollmantel gehoert in jeden Kleiderschrank
    unwiderstehlich sexy

    Winterjacken und Mäntel für junge Männer: Stilsicher unterwegs

    In der kalten Jahreszeit scheint es für junge Männer und große Jungs nur zwei Alternativen in der Mode zu geben: Unförmige sackartige Parkas und die Combo aus Hoodie und darüber gezogener leichter Jacke. Warum eigentlich? Auch die Herrenmode hält einige attraktive Kleidungsstücke für den Winter bereit.

    Ein gut geschnittener Wollmantel ist zeitlos

    Schon Opa trug den knielangen Wollmantel auf dem Weg zur Arbeit über seinem Anzug. Auch heute noch wirkt ein Wollmantel ausgesprochen erwachsen, edel und dabei unwiderstehlich sexy. Im Gegensatz zu den vielen unförmigen Parkas und Hoodies betont ein gut geschnittener Wollmantel eine schlanke athletische Figur und lässt den Träger zugleich größer wirken.

    Es darf dabei gerne ein schlichtes Schwarz sein, muss aber nicht. Hell und freundlich wirkt ein Wollmantel in asphaltgrau, zu dem dann ein einfarbiger dunkler Schal am Hals getragen wird. Weitere Klassiker unter den Mantelfarben sind dunkles Marineblau und helle Brauntöne wie Camel. So kann jeder unter den vielen gerade voll angesagten Mänteln sein neues Lieblingsstück finden.

    Pilotenjacken mit Fellbesatz

    Ein weiterer zeitlos-attraktiver Look ist die Lederjacke oder Wildlederjacke mit Fellbesatz, die gerade wieder häufiger unter den neuen Jacken für diesen Winter anzutreffen ist. Ursprünglich wurde dieser fantastische Look für die Piloten der US-Luftwaffe geschneidert, damit sie in den Cockpits ihrer kleinen Kampfbomber nicht froren.

    Später hatte sie in unzähligen Hollywoodfilmen ihren großen Auftritt und wurde spätestens mit Top Gun in den 80er Jahren zum echten Kult-Kleidungsstück. Sie ist heute in verschiedenen Varianten aus Leder, Wildleder, Kunstleder oder als Bomberjacke aus Kunstfasern erhältlich und in verschiedenen Farben wie Braun, Schwarz und Olivgrün. Die weiche helle Fellfütterung ist meist Lammfell.

    Sie sieht so hinreißend aus, dass sie schon oft genug von den Freundinnen geklaut und getragen wurden. Trendsetter sollten sich beeilen und jetzt zugreifen: Tom Cruise kündigte unlängst eine Fortsetzung von Top Gun an, die die Pilotenjacke zweifellos wieder ganz nach oben auf die Hitliste der Trends katapultiert.

    Passende Accessoires zu schönen Jacken und Mänteln

    Damit der Gesamteindruck stimmt, dürfen edle Accessoires für Herren nicht fehlen. Zu einem schlichten attraktiven Wollmantel gehört unbedingt ein schöner Schal, der lässig um den Hals getragen wird. So richtig edel und weltmännisch wird es mit einem klassischen Hut wie dem italienischen Borsalino oder der von Indiana Jones unsterblich gemachten Fedora.

    Lässige Pilotenjacken kommen dagegen ohne Schal und Kopfbedeckung aus, da der Lammfellkragen ausreichende Wärme spendet. Dafür ist hier ein anderes Accessoire Pflicht: Die ultra-coole Aviator-Sonnenbrille. Da kann Mann nur hoffen, dass im Winter oft genug die Sonne scheint.

    Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    mehr
  • Die Modeindustrie hat mittlerweile verstanden, dass auch Frauen jenseits von Kleidergröße 42 Interesse an modischer Kleidung haben
    Frauen ohne Fettpolster

    Unrealistische Körperbilder - Wenn Protest zu Kunst wird

    Frauen ohne Fettpolster, ohne Dellen, ohne Falten, ohne Dehnungsstreifen - was auf Werbeplakaten und in Modekampagnen gang und gäbe ist, hat nichts mit der Realität zu tun.

    Doch die Präsentation vermeintlich perfekter Körper hat einen enormen Einfluss auf das Selbstbewusstsein und Körperbild von Menschen. Vor allem im Netz ist der Protest groß - Künstlerinnen zeigen auf ihre Art und Weise, wie schön hingegen realistische Körperbilder sind.

    Die Modeindustrie hat mittlerweile verstanden, dass auch Frauen jenseits von Kleidergröße 42 Interesse an modischer Kleidung haben. Einige Plus-Size-Models sind Superstars, und Übergrößen-Shops bieten trendige Schnitte in Plus Size an. Und dennoch: Auch die kurvigen Damen werden teils mit Photoshop glattgebügelt. Trotz Boom in der Plus-Size-Branche wird also noch immer ein falsches Körperbild vermittelt.

    Wenn bei Models - ob dick oder dünn - normale Körpermerkmale wie Dehnungsstreifen, Dellen oder Falten wegretuschiert werden, suggeriert das, diese seien unnormal und unschön. Eigentlich weiß jeder, dass dieses Körperbild unrealistisch ist. Doch wer tagtäglich vermeintlich perfekte Körper auf Werbeplakaten und im Fernsehen sieht, fängt oft trotzdem früher oder später an, an sich zu zweifeln.

    Glitzer gegen vermeintliche Körpermakel

    Künstlerinnen möchten dem etwas entgegensetzen und mit ihren Kunstwerken zeigen, dass diese vermeintlichen Makel ganz einfach zu uns gehören und schön sind. Die pakistanische Künstlerin Sara Shakeel zeichnet die meist weißen oder roten Risse im Bindegewebe mit glitzernder Farbe und postet die Ergebnisse auf ihrem Instagram-Account. Damit zeigt sie, dass auch Dehnungsstreifen schön sind.

    Ein weiteres Projekt von Shakeel zeigt die Cross-Fit-Sportlerin Jamie Greene, deren Bauchmuskeln mit glitzernden Steinchen verziert sind. Hier ist die Message ebenfalls deutlich: Auch als Frau mit Muskeln bist du schön.

    Barbie gegen falsche Frauenbilder

    Das Projekt der Künstlerin Annelies Hofmeyr findet ebenfalls viel Anklang im Netz. Hofmeyr inszeniert die Barbie-Puppe - lange, blonde Haare, schlanke Taille, lange Beine, wohlgeformte Brüste in ganz untypischen Situationen und Posen. Sie zeigt sie menstruierend, mit Cellulitis, auch mal unrasiert und mit Fettpölsterchen - also wie eine ganz normale Frau.

    Mit dieser Kunst möchte die in Toronto lebende Südafrikanerin mit falschen Frauenbildern und Klischees aufräumen. Die Fotos postet sie seit 2015 auf Instagram und setzt sich damit kritisch und zynisch mit unrealistischen Frauenbildern auseinander.

    Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

    GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

    Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

    mehr