21.10.2012 07:32 Klassenzimmerstück von Elisabeth Vera Rathenböck

Tiroler Landestheater: WIR SCHAUEN NICHT WEG! Bis Ende November 2012

Tiroler Landestheater: WIR SCHAUEN NICHT WEG! Bis Ende November 2012

Fotos @ Isabelle Girard de Soucanton

Von: GFDK-Dagmar Grohmann

Hanna geht in die 6b des Schubert-Gymnasiums. Täglich verschwinden ihre Sachen, ihre Hefte und Bücher landen im Mülleimer. Weil Hanna Asthma hat, geben ihre Mitschüler dem "Problem Hanna" einen Geheimnamen: "DiP - Die Pest".

Hanna tut alles, um wieder akzeptiert zu werden. Doch in der Klasse kommt es zur Abstimmung: Wer ist für oder gegen "DiP"? Wer für "DiP" ist, muss damit rechnen, selbst gemobbt zu werden. Die Hetze gegen Hanna macht auch vor dem Internet nicht Halt.

Elisabeth Vera Rathenböck (geb. 1966) nimmt sich des brisanten Themas Mobbing an. Sie wuchs in Linz auf und arbeitet als freischaffende Schriftstellerin. Ihr dramatisches Werk wurde zweimal mit der Dramatikerprämie des Landes Oberösterreich ausgezeichnet. Das Tiroler Landestheater spielt dieses Stück direkt in den Klassenzimmern der Region. Wir schauen nicht weg! erlebt in Innsbruck seine Österreichische Erstaufführung.

Kontakt

Dagmar Grohmann
Medien & Kommunikation
Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit
Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck

T: 0512-52074-354
F: 0512-52074-356
M: d.grohmann@landestheater.at
www.landestheater.at