31.10.2012 08:02 Tor! Tor! Tor!

Theater in Göttingen: ALLE SECHZEHN JAHRE IM SOMMER von John von Düffel bis zum 30.11.2012

Bilder: Thomas Müller - 8 Bilder

Von: GFDK - Deutsches Theater Göttingen

Sommer 1974. Fußball-Weltmeisterschaft. Im Fernsehen läuft das Vorrundenspiel der BRD gegen Chile. Gar nichts, vor allem beim weiblichen Geschlecht, läuft dagegen bei Künstler Hans-Helge, der zur Empörung von Feministin Heidrun (»Wir müssen zurück zur Frauen-WG!«) eine Aktzeichnung von der dauerzugedröhnten und höchst attraktiven Kunststudentin Sabine angefertigt hat.

Weniger für das Spiel als für die politische Situation in Chile interessiert sich Kfz-Mechaniker und DKP-Mitglied Carlo, der darauf hofft, dass seine Genossen im Stadion ein Transparent mit der Aufschrift »Stadion Berlin: Fußball. Stadion Chile: Folter!« fernsehgerecht platzieren können. Mehr noch aber interessiert er sich dafür, dass ihm der fußballverrückte Jochen, der soeben sein Medizinstudium beendet hat, ein paar »Pillen« besorgt. Und eigentlich sollte ja heute auch noch Plenum sein.

In seinem neuesten Stück reflektiert der gebürtige Göttinger Autor John von Düffel drei Jahrzehnte bundesrepublikanischer Geschichte im Spiegel dreier Fußball-Weltmeisterschaften (1974, 1990, 2006). In drei Stationen, von den frühen 70er Jahren über die Zeit der Wiedervereinigung bis hin ins 21. Jahrhundert, erleben wir die unterschiedlichen Lebenswege der vom Autor mit großer Liebenswürdigkeit gezeichneten WG-Bewohner und sehen, was geblieben ist von den ideologischen Aufbrüchen der 68er-Generation auf ihrem Weg in die gesellschaftliche Mitte.

Kontakt

Sandra Visscher

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Deutsches Theater in Göttingen

Theaterplatz 11

37073 Göttingen

Tel. 0551-49 69 34

Fax 0551-49 69 7 34

svisscher@dt-goettingen.de

www.dt-goettingen.de