25.10.2012 08:02 eine einzigartige Ausstellung

Ausstellung in Essen: Im Farbenrausch Munch, MatisseMunch, Matisse und die Expressionistenund die Expressionisten bis zum 13.1.2013

© Nachlaß Erich Heckel, Hemmenhofen/© Foto: Museum Folkwang, 2011

Von: GFDK - Museum Folkwang Essen

Das Museum Folkwang widmet einem der spannendsten Kapitel der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts eine einzigartige Ausstellung. Sie stellt erstmals die „Fauves“, die sogenannten Wilden in der französischen Kunst – Henri Matisse, André Derain, Maurice de Vlaminck –, den Norweger Edvard Munch und die jungen deutschen und russischen Expressionisten wie Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Alexej von Jawlensky, Wassily Kandinsky, Gabriele Münter und Franz Marc einander gegenüber.

Die Fauves vollzogen eine grundlegende Neuerung, sie definierten in ihren Bildern das Verhältnis zwischen Natur und Kunst neu und ließen den Bildraum aus dem kraftvollen Zusammenwirken der Farben entstehen.

Die Künstler in Deutschland verfolgten aufmerksam die neue Malerei in Frankreich und machten sie zum Ausgangspunkt ihrer eigenen revolutionären Entwicklung. Auch Edvard Munch kam hierbei eine zentrale Rolle zu.

Mit der Ausstellung führt das Museum Folkwang die Arbeit Karl Ernst Osthaus’ fort, der ab 1906 Werke der Fauves, der Expressionisten und Edvard Munchs zeigte und für die Sammlung erwarb. Diese frühe Förderung durch das Museum mündet jetzt in der Ausstellung Im Farbenrausch – Munch, Matisse und die Expressionisten, in der anhand von Schlüsselwerken die besondere Rolle des Fauvismus aufgezeigt wird. Sie erschließt eine für die künstlerische Entwicklung in Frankreich und vor allem Deutschland prägende Epoche neu. Dabei kann das Museum Folkwang wichtige Werke aus der eigenen Sammlung in das Projekt einbringen.

Kontakt

Museum Folkwang
Anna Sophie Littmann

presse@museum-folkwang.essen.de

T +49 201 8845 160
F +49 201 8891 45000