03.10.2012 07:02 John Neumeier weiß immer zu überraschen!

Festspielhaus Baden-Baden: Liliom - Hamburg Ballett - John Neumeie am 12.10.2012

© Holger Badekow

Von: GFDK-Festspielhaus Baden-Baden

John Neumeier weiß immer zu überraschen! Mit seinem „Liliom“ gelang ihm etwas, was man von dem Choreographen nicht erwartet hätte: eine Art Ballett-Musical ohne Worte. Die Musik wurde eigens vom Oscarpreisträger Michel Legrand komponiert, der mit Filmmusiken zu „Sag niemals nie“ und „Yentl“ populär wurde.

All das ist extrem aufwendig: Zu einem Sinfonieorchester gesellt sich die NDR Bigband für die Jazznummern. Erzählt wird die uralte, bittersüße Geschichte vom Leben eines Mannes, der nach seinem Tod eine zweite Chance erhält und für Sohn und Frau einen Stern stiehlt. Wie stets verlangt Neumeier von seinen Tänzern das Äußerste an Ausdruck und Körperbeherrschung.

Nach der Uraufführung schwärmte die „Welt“: „ein fast vollkommenes, choreographisches wie musikalisches Meisterwerk; logisch und sensibel, innovativ und liebenswert. Dafür badeten alle Beteiligten im Beifall!“

Ballettlegende von John Neumeier

John Neumeier Choreographie, Kostüme, Licht
Hamburg Ballett - John Neumeier  
Ferdinand Wögerbauer Bühnenbild 
Christoph Eberle  Dirigent 
NDR Bigband

Liliom
Ballettlegende von John Neumeier in sieben Bildern und einem Prolog frei nach Ferenc Molnár.

Musik von Michel Legrand

Kontakt

Festspielhaus und Festspiele
Baden-Baden gGmbH
Beim Alten Bahnhof 2
76530 Baden-Baden
info@remove-this.festspielhaus.de