28.03.2013 08:30 Hugo Boss Fashion Award 2013

Studierende der Staatlichen Modeschule Stuttgart entwerfen - HUGO BOSS zeichnet die Designs mit Preisen aus

© Hugo Boss Fashion Award 2013

Von: Friederike Burgstahler

Kreative des Unternehmens HUGO BOSS formulierten eine aktuelle Aufgabenstellung, die zeitgleich in den BOSS Kollektionen behandelt wurde: *Sustainability meets Fashion*. Dies war Ausgangspunkt und Inspiration für die Entwicklung gestalterischer Kollektionsideen mit kommerziellem Aspekt. Entstanden sind individuelle Kleinkollektionen für Women und Men für Winter 2013/14.
 

In CAD-Design realisiert, enthalten die Entwurfsmappen Inspirationsbilder, Farb- und Materialkonzepte, Entwürfe, technische Zeichnungen mit Produktbeschreibungen, Detail-

skizzen und Accessoires. Insgesamt 18 Studierende der Staatlichen Modeschule Stuttgart beteiligten sich an dem Contest.

 

Die Studierenden:

Bei einem Besuch im Unternehmen erhielten die Studierenden zunächst Informationen zu Produktentwicklung und Branding. Bereiche wie Modellabteilung, Produktion und Showroom öffneten sich und gaben aktuelle Tendenzen, Einflüsse und Ausrichtungen wieder. Im Anschluss daran  diskutierten Studierende mit Kreativen die aktuelle Themenstellung.

Die Umsetzung erfolgte dann als Semesterarbeit, die Stück für Stück im Fachbereich Konzeption/ Design jeder einzelne Studierende für sich konstant in einer ca. 3- 4 wöchigen Phase parallel zum Unterricht realisierte. Den Arbeitsprozess begleitend fanden Einzelkorrekturen beim Dozenten statt.

 

Die Ausstellung

Eine Gruppe von Studierenden visualisierte die Ideen und Inhalte der Kollektionen in einer Raum- und Installationsarbeit. Dabei wurden einzelne wichtige Grund - Elemente der Entwürfe herausgegriffen und bewusst verdichtet, sodass verschiedene Materialien, Farben, Kontraste und Gewichtungen, 2D- und 3D- Produkte eine völlig neue Aussage und Inszenierung ergeben.

Die Kleinkollektionen sind nun in Auszügen im Design Center Stuttgart, Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher- Str. 19, Stuttgart unter der Veranstaltungsreihe *Ein ( )sichten* zu sehen. Die Ausstellung ist von 01.03. bis 14.04.2013 von Mo - Sa 11 bis 18 Uhr außer feiertags geöffnet.

 

Die Preisverleihung

Die drei besten Kollektionen zeichnete  Kevin Lobo, Brand  & Creative Director, Menswear, am

28. Februar 2013 um 19 Uhr im Design Center Stuttgart mit Geldpreisen und Praktika aus:

3. Preis: 500 € und ein viermonatiges Praktikum bei HUGO BOSS erhielt Lili Theresa Grübel aus Konstanz für ihre Kollektion zum Thema *Tradition - Funktion -  Fashion*

2. Preis: 1.000 € und ein sechsmonatiges Praktikum gingen für die Arbeit *SAVE THE PLANET! * an Franziska Rochner aus München

1. Preis: 1.500 € und ein zwölfmonatiges Praktikum im Unternehmen bekam für ihre Entwurfsmappe *Conquerable stitch* Kathrin Balzer aus Weingarten.

 

HUGO BOSS und die Staatliche Modeschule Stuttgart

Die Kooperation besteht bereits seit über 25 Jahren und bereichert beide Seiten gleichermaßen: So treffen Erfahrung und Knowhow von Kreativen auf neue frische Ideen, moderne Kollektions-konzepte und Produktdesigns von jungen Studierenden. Für die jungen Produktentwickler ( Mode ) ist dies die erste Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme, Sammeln von Praxiserfahrungen und Referenzen und bestenfalls die Option, sich bei HUGO BOSS zu etablieren.

 

 

 

 

Kontakt für Presse:

Friederike Burgstahler, Tel. 0711/ 489095-11, Friederike.Burgstahler@modeschule.kv.bwl.de