27.07.2015 10:05 auf dem Prüfstand

Stilvoll Radeln: Das Fahrrad als Mode-Accessoire

Bloggerin Leticia Neidl

Das Fahrrad repräsentiert eine Lebenseinstellung, die wie ein Mode-Accessoire zur Persönlichkeit und dem Kleiderschrank einer Frau passen sollte“, erklärt Bloggerin Leticia Neidl, hier im Bild (c) Brave Classics

Radtour durch die Duesseldorfer Innenstadt

Radtour durch die Düsseldorfer Innenstadt

Kuenstler Thomas Beneke auf dem Fortuna Rad

Künstler Thomas Beneke auf dem Fortuna Rad

Marcus Polenske, Inhaber von Brave Classics

Marcus Polenske, Inhaber von Brave Classics

Peter Lechner, Inhaber von Brave Classics

Peter Lechner, Inhaber von Brave Classics

Von: GFDK - Tina Adam

„Das Fahrrad ist nicht nur ein sportliches Fortbewegungsmittel, es repräsentiert eine Lebenseinstellung, die wie ein Mode-Accessoire zur Persönlichkeit und dem Kleiderschrank einer Frau passen sollte“, erklärt Bloggerin Leticia Neidl (Blogwalk). Damit ist sie am Puls der Zeit, denn genau dahingehend entwickelt sich der Mega-Trend, wie auch die Radmanufaktur „Brave Classics“ seit einigen Jahren feststellt.

Rad + Mode = Statementrad

Bei einer Fahrradtour durch die Düsseldorfer Innenstadt ließen Peter Lechner und Marcus Polenske, die Inhaber von Brave Classics, ihre Fahrräder auf die modische Probe stellen. Bloggerin Leticia Neidl und Künstler Thomas Beneke waren am Donnerstag mit den Designfahrrädern der Ratinger Manufaktur unterwegs. „Ich fahre vor allem bei schönem Wetter gerne mit dem Fahrrad in die Stadt und finde es super, dass sich bei den Rädern von Brave Classics das sportliche Radeln mit einem Sinn für Stilbewusstsein vereint“, verrät Leticia Neidl. Auch der Düsseldorfer Künstler Thomas Beneke sieht im Radfahren die schönste Form der urbanen Mobilität: „Radfahren ist nicht nur umweltbewusst, es ist ein idealer sportlicher Ausgleich.“

Brave classics - made in Germany

Seit 1999 hat sich Brave Classics auf die hochwertige Herstellung von Designfahrrädern „Made in Germany“ spezialisiert, die sich mit modischen Stilelementen wie Weinflaschenhaltern, Ledertrageriemen, personalisierten Gravuren, Holzelementen und aufwändig geflochtenen Körben, je nach Wunsch, veredeln lassen. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, schließlich kann jeder Designtraum individuell besprochen werden.

Klar, dass auch das Designangebot der Fahrradmanufaktur mit dem Trend geht. „Derzeit haben wir eine Lackierung in Marsalarot im Sortiment, die nicht nur leuchtend und schön intensiv ist, sondern auch die aktuelle Mode widerspiegelt“, erklärt Peter Lechner. „Neben der Lackierung, werden unsere Manufakturräder vor allem durch die individuellen Details, zum modischen It-Piece“, fügt Marcus Polenske hinzu.  Längst ist Fahrradfahren nicht mehr nur ein Sport, es ist ein urbanes Statement und eine Liebeserklärung an die alt bekannte frische Luft. 

 

Hier geht’s zu Leticia Neidls Blog: http://www.blogwalk.de/leticianeidl

Mehr zu Brave Classics finden Sie unter: http://www.braveclassics.com/

 

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

Weiterführende Links:
Hier geht’s zu Leticia Neidls Blog: http://www.blogwalk.de/leticianeidl
Mehr zu Brave Classics finden Sie unter: http://www.braveclassics.com/