01.08.2014 08:00 Tschechisches Möbeldesign

Silber und Gold: Auszeichnungen für das Portfolio von TON

Stil TON Katalog im Wald

"Wir wollten die Produkte dort präsentieren, wo sie entstehen. Die Fotoserie von Václav Jirásek zeigt deshalb die Umgebung von Bystřice pod Hostýnem während der vier Jahreszeiten." © TON

Stil TON Katalog SesselStil TON Katalog Esstisch mit StuehlenStil TON Katalog Schaukelstuhl
Von: TON

Der TON-Produktkatalog für 2014 und 2015 war bei zwei Wettbewerben erfolgreich. Im Wettkampf um das Goldene Semikolon, bei dem inländische, periodisch und nicht-periodisch erscheinende Firmendrucksachen gegeneinander antreten, gewann er in der Kategorie Bester Firmenkatalog. Silber in der Kategorie Produktkatalog gab es für TON beim internationalen Wettbewerb European Design Awards. „Der Katalog wurde dieses Jahr im Januar auf der IMM-Messe vorgestellt. Seine Entstehung dauerte über ein Jahr und an der Gestaltung war ein Team von über zwanzig Menschen beteiligt. Allein um die Bilder kümmerten sich drei Fotografen-Teams“, erläutert der Marketingleiter von TON, Jan Juza. Der Katalog stellt auf 250 Seiten das aktuelle Portfolio der Marke TON, von den Buchenholz-Klassikern bis zu den Design-Neuheiten vor.

Aber das ist noch nicht alles. „Wir wollten die Produkte dort präsentieren, wo sie entstehen. Die Fotoserie von Václav Jirásek zeigt deshalb die Umgebung von Bystřice pod Hostýnem während der vier Jahreszeiten. Darauf ist entweder die Landschaft alleine oder im Zusammenspiel mit den Produkten abgebildet. Weitere Produktfotos machte Martin
Chum in den Räumen unseres alten Produktionswerkes“, fügt Juza hinzu. Der Innenraum-Serie liegt außerdem ein Konzept zugrunde, das auch Accessoires von tschechischen Designern und Marken enthält. Dazu gehören Daniel Pirsč, Rony Plesl, Maxim Velčovský, František Vízner, Lucie Koldová, Jan Plecháč & Henry Wielgus, Martin Žampach, Brokis, Lasvit und viele andere. Für das Styling waren Michaela Tomišková und Veronika Jiroušková verantwortlich. Um die grafische Gestaltung kümmerte sich das Team des Prager Studios Marvil, bestehend aus Pavel Zelenka, Jirka Karásek, Tereza Pavelková und Erika Huptychová.

Sie setzten dabei auf einfache Prinzipien ohne übertriebenes Dekor, durchdachtes Design, die Schrift Ladislav von
Suitcase Typefoundry und poetische Bilder. „Der Katalog spricht verschiedene Gruppen an. Endkunden, Designer,
Händler, Männer und Frauen verschiedenen Alters und aus verschiedenen sozioökonomischen Gruppen. Es ist
schwer, alle ihre Bedürfnisse und Interessen unter einen Hut zu bringen. Deshalb wollten wir, dass das Ergebnis
nicht an eine Werbebroschüre, sondern eher an ein Buch mit Produktgeschichten erinnert, in dem jeder das Seine
findet. Wie man sieht, ist es uns gelungen,“ erklärt Juza.

Der Catalogue TON 2014 – 15 wurde vorerst in einer Auflage von 20.000 Stück gedruckt und umfasst noch weitere Materialien: Den Katalog Projects, mit Realisierungen aus allen Ecken der Welt, Merano, mit der neuen Stuhlfamilie, Santiago, mit einer Möbelreihe für Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit, sowie sechs Stoffmusterbücher. Die Katalog-Serie ist in einer funktionellen Papierbox untergebracht. „Wir sind glücklich, einn Katalog geschaffen zu haben, der seine Platz im heimischen Bücherregal findet und die Leser inspiriert. Die Arbeit am nächsten Katalog, der in zwei Jahren vorgestellt wird, beginnt schon diesen Herbst“, fügt Juza abschließend hinzu.

Das Goldene Semikolon ist ein Berufswettbewerb für periodisch und nicht-periodisch erscheinende Drucksachen
zur Repräsentation von Unternehmen sowie Produkten und Dienstleistungen gegenüber Kunden, Händlern, Partnern oder Mitarbeitern. Der 2002 ins Leben gerufene Wettbewerb wird von der unabhängigen Berufsgenossenschaft PR Klub, o. s. veranstaltet und hat bereits elfmal stattgefunden. Die angemeldeten Drucksachen werden von fünf separaten Jurys bewertet, deren Mitglieder zu führenden Experten im Kommunikationsbereich gehören.

www.zlatystrednik.cz

Mit dem European Design Awards werden jedes Jahr die besten europäischen Arbeiten im Bereich des
Kommunikationsdesigns gewürdigt.

www.europeandesign.org