27.01.2014 08:20 Fair und umweltfreundlich

SEY® Organic Jeans - luxuriöses Design mit GOTS-Zertifizierung

Stil SEY Jeans rot

SEY® Organic Jeans die Premium-Jeanskollektion für Damen hat ein besonders luxuriöses Design und wurde unter ethischen Kriterien aus Fair Trade gehandelter Bio- Baumwolle hergestellt. © SEY Organic Jeans

Stil SEY Jeans weissStil SEY Jeans gelb
Von: SEY

Hinter dem unscheinbaren Code CERES-088 verbirgt sich ein spektakulärer Erfolg. Diese Zertifizierungsnummer weist nach, dass sowohl die Produkte von SEY, der Premium-Jeanskollektion für Damen, als auch das Unternehmen selbst nun dem Global Organic Textile Standard (GOTS) entsprechen. Sämtliche SEY-Textilien wurden bereits nach den GOTS-Vorgaben produziert.

Nun hat sich auch das Unternehmen selbst nach den Regularien des Siegels überprüfen lassen und konnte den Anforderungen entsprechen. Der Unternehmerin Selma Yasdut ist damit gelungen, die Herstellung von luxuriösem Design mit der Einhaltung höchster umwelttechnischer Anforderungen nachweislich zu vereinen.
Das Gütesiegel gilt als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern.

Dafür stellt das GOTS-Qualitätssicherungssystem entlang der gesamten textilen Produktionskette strenge ökologische Anforderungen und setzt zudem die Einhaltung von Sozialkriterien voraus. Nur solche Textilprodukte erhalten das GOTS-Zertifikat, die zu mindestens 70 Prozent aus biologisch erzeugten Naturfasern bestehen. Sämtliche chemische Zusätze, wie beispielsweise Farbstoffe und andere Hilfsmittel, müssen darüber hinaus umweltrelevante und toxikologische Kriterien erfüllen.

Sowohl der Einsatz von Chlor – beispielsweise als Bleichmittel –, als auch der Einsatz der Sandstrahltechnik, die in der konventionellen Jeansherstellung den Used-look erzielt, sind untersagt. Diese Verfahren schädigen die Gesundheit der Arbeiter und führen mitunter zu tödlichen Lungenkrankheiten. Die SEY-Jeans werden stattdessen mit dem ungefährlichen Ozongasverfahren gebleicht, das den Einsatz der zulässigen Chemikalien nochmals um 20
bis 30 Prozent reduziert. Auch den Wasserverbrauch konnte Selma Yasdut so von den üblichen 30 bis 60 Litern auf zwei bis fünf Liter pro Hose minimieren.

Für Abnutzungseffekte wie Querstreifen am Schritt oder das Aufhellen am Oberschenkelbereich sorgen Lasertechnik und Schmirgelpapier. In ihrer neuen Kollektion bietet SEY Organic Jeans neben klassischem, blauem Denim
erstmals auch schwarze Jeans mit GOTS-Zertifikat an. Damit nimmt das Label eine Vorreiterrolle ein, denn bislang war nur wenigen Herstellern gelungen, schwarzen Denim gemäß dem strengen GOTS-Standard zu produzieren. Möglich macht diese Premiere ein neues Herstellungsverfahren, das Selma Yasdut gemeinsam mit ihrer GOTS-zertifzierten Färberei entwickelt hat.

Als weitere Neuerungen präsentiert SEY Organic Jeans zwei Basic-Modelle in jeweils vier unterschiedlichen Waschungen. Damit reagiert Label-Chefin Selma Yasdut auf die Nachfrage ihrer Kunden, die sich ein auf ein Minimum reduziertes Design in bewährter Passform gewünscht haben. Präsentiert wird das neue Design bei der Ethical Fashion Show, die aktuell noch bis 16. Januar in Berlin stattfindet, sowie vom 25. bis 27. Januar
bei der INNATEX – Internationalen Fachmesse für nachhaltige Textilien in Hofheim-Wallau bei Frankfurt.

SEY® Organic Jeans die Premium-Jeanskollektion für Damen hat ein besonders luxuriöses Design und wurde unter ethischen Kriterien aus Fair Trade gehandelter Bio- Baumwolle hergestellt. Ihr sophisticated Style mit Liebe zum Detail zeigt Modebewusstsein und zeichnet ihre Trägerin mit Sexappeal und Verantwortungsgefühl

info@sey-fashion.com

Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und fordert gleichzeitig die Einhaltung von Sozialkriterien.

Pressekontakt: mueller@symbiose-eins.de