17.07.2014 08:00 Berlin Fashion Week

Modelabel Sava Nald präsentiert die Spring/Summer 2015-Kollektion

Stil Sava Nald

“Meine Mode und unsere Show sollen Mut machen, die Hoffnung auf eine friedliche Lösung nicht aufzugeben,“ erklärt Sava Nald. © Sava Nald

Stil Sava Nald CatwalkStil Sava Nald Fiona ErdmannStil Sava Nald Modenschau
Von: Jörg Schwarz

Russische und ukrainische Models auf dem Catwalk, Accessoires in den Nationalfarben beider Länder, dazu die „Polowetzer Tänze“  aus der Oper „Fürst Igor“ von Alexander Borodin – die aktuelle Fashion Show des Düsseldorfer Modelabels Sava Nald im prächtigen Palaissaal des legendären „Hotel Adlon“ stand ganz im Zeichen der Auseinandersetzungen in der Ukraine.

Sava Nald-Designerin Inna Thomas, Tochter einer russischen Mutter und eines ukrainischen Vaters, appellierte mit der ungewöhnlichen Präsentation ihrer Spring/Summer 2015-Kollektion vor mehr als 350 Gästen (u.a. 10 Botschaftsvertreter) kreativ und phantasievoll an Frieden und Völkerverständigung.

„Die eskalierende Gewalt in meiner Heimat trifft mich ins Herz“, erklärt die Düsseldorfer Modeschöpferin und betont: “Meine Mode und unsere Show sollen Mut machen, die Hoffnung auf eine friedliche Lösung nicht aufzugeben.“

Lila, Orange, Senfgelb und Koralle in Kombination mit sanften Crèmetönen stehen im Vordergrund der eleganten Entwürfe aus feinster Seide, aufwändig verarbeiteter Spitze und hochwertiger Baumwolle. Sechzehn Models, unter ihnen die gebürtige Russin Bonnie Strange, zeigten 27 verschiedene Outfits, die mit schmalen Silhouetten und körperbetonten Schnitte das Publikum begeisterten.

Enganliegende Etuikleider und figurbetonende Bleistiftröcke konnten dabei ebenso überzeugen wie paillettenbesetzte, farbenfrohe Abendkleider – teilweise mit Seidenschleppe –, zart bestickte Blusen in sanftem Silber, sommerliche Cocktailkleider mit abgerundetem Seitenschlitz und knöchellange Freizeithosen.

Sava Nald 2015, das ist ganz leicht verspielte, urbanisierte Eleganz Einen gelungenen Kontrapunkt zu den sinnlich-femininen Kreationen setzte das Unternehmen Aveda beim Hairstyling: Die Frisuren der Damen auf dem Laufsteg zierte eine grafische Tolle, die an die 50er und 60er Jahre erinnerte.

Die Besucher der Show, darunter Repräsentanten von zehn Botschaften (u.a. aus der Ukraine) sowie zahlreiche Prominente wie Verona Pooth, Fiona Erdmann, Tatoo-Model Lexy Hall, Schauspielerin Isabella Vinet, Ex-Bro’Sis Indira Weis, Voice of Germany Gewinnerin Ivy Quainoo, Julian Stoeckel, Justus Toussis, .... spendeten viel Applaus, als zwei Models mit bunten Blumenherzen und Inna Thomas im T-Shirt mit „Peace“-Logo die Veranstaltung ausklingen ließen.      

SAVA NALD ist ein Düsseldorfer Modelabel, das seit 2008 den Modemarkt mit anspruchsvollen modernen Kollektionen bereichert. Eine betont feminine Linie gepaart mit klassischer Eleganz und exklusiven Stoffen charakterisiert den Stil des Familienunternehmens.

Für das Unternehmen liefen bereits die weltberühmten Kessler Zwillinge, Eislauflegende Marika Kilius, Topmodel Lena Gerke, Sara Nuru,  Lilly Becker, Valerie Campbell, die Mutter von Modelwunder Naomi Campbell, Bonnie Strange, Fernsehmoderatorin Sandra Thier u.a. Sava Nald weiß bei seinen Veranstaltungen stets mit anspruchsvoller Mode, hohem Glamourfaktor und klassischer Musik zu begeistern.