06.04.2013 08:20 »Grafiziosen« – Illustre Novellen in Gold

Lars Hetmanek präsentiert diorame Schmuckobjekte der besonderen Art

© Lars Hetmanek

Von: Lars Hetmanek - 3 Bilder

Voltaires Prinzessin von Babylon als edles Collier. Essenzen aus Goethes West-östlichem Divan in Bildern aus Gold und Edelsteinen. Poesie in schimmernden Skulpturen. - Das sind Grafiziosen: Liebhaberstücke, die Geschichten erzählen. In einer Form, die es bislang so noch nicht gab. Schon der Name hat es in sich: Gra/fi/ziosen® sind grafische, filigrane Preziosen. Geschichten, die der Künstler Lars Hetmanek in Bilder wandelt und in edle Materialien fasst. So entstehen außergewöhnliche und individuelle Schmuckobjekte für Wand, Raum und zum selbst tragen.
 

Die Grafiziosen sind verschiedenen Ursprungs: Sie basieren entweder auf Geschichten vom Künstler selbst, oder es sind seine Interpretationen literarischer und musikalischer Werke, beispielsweise aus Goethes West-östlichem Divan. Auch individuelle Auftragsarbeiten sind möglich. So wünschen sich Unternehmer ihre Firmengeschichte in einem edlen Wandobjekt dargeboten, Privatpersonen persönliche Liebhaberstücke für einen bestimmten Anlass. Immer gilt: Aus der Essenz der jeweiligen Geschichte kreiert Lars Hetmanek die Sujets der Schmuckobjekte. Begleitend zu jeder Grafiziose reicht er ein handgebundenes, edles Buch, das die Grafiziose illustriert.

Die Geburt eines neuen Designformats

Grafiziosen sind äußert filigrane Dioramen: durchscheinende Schichten aus feinstem Edelmetall und Edelsteinen sind vom Künstler so arrangiert, das plastisch-szenenhafte Bildnisse entstehen. Das zu erreichen, erfordert äußerste Kunstfertigkeit und höchste Präzision. Und genau das macht ihre faszinierende Tiefe und Wirkkraft aus.

Verarbeitung & Materialien

Die unglaublich filigranen Liebhaberstücke sind nur durch die gelungene Symbiose aus meisterlicher Design- und Handwerkskunst mit modernsten Herstellungsverfahren möglich. Viele Spezialisten sind an jeder Preziose beteiligt, beispielsweise Experten für Edelmetallbearbeitung und Lasertechnik, Edelsteinschleifer und –fasser oder Rahmenbauer. Alle sind Meister ihres Fachs. Das garantiert Qualität, die höchsten Ansprüchen gerecht wird.

Die edlen Stücke mit spezifischem Thema und handgebundenem Buch gibt es je nach Kunstwerk in verschiedenen Ausführungen, beispielsweise als Collier, Wandschmuck oder Raumskulptur. Sie werden vornehmlich aus Gold und Edelsteinen gefertigt. Das macht Grafiziosen zu langlebigen Wertanlagen, die höchstes Vergnügen mit tiefem Sinn schenken.

Anspruchsvoller Kunstgenuss

Grafiziosen betören zunächst durch ihr Raffinement und ihre Schönheit und verführen so zum Entdecken-wollen. Ganz wie beim Verlieben. Doch erst die Auseinandersetzung mit ihrer Geschichte und ihrem Charakter führt zu tiefem Verständnis und wahrer Liebe. Lars Hetmanek: „Wie bei allem dauerhaft Begehrenswerten liegt der Reiz der Grafiziosen im Tiefgründigen. Sie enthüllen ihre Geschichte nicht sofort, sondern wollen erobert und verstanden sein. Ihre Geheimnisse verraten sich jenen, die sie langsam entdecken und intensiv genießen.“

Weitere Informationen zu Motiven und zu Ausstellungsmöglichkeiten finden Sie unter www.grafiziose.de.

hetmanek@grafiziose.de