28.06.2017 08:34 gerade das darf die Kunst

Elena Panknin, Breuninger und die Tour de France

Elena Panknin Kuenstlerin und Andreas Rebbelmund Geschaeftsführer Breuninger Duesseldorf

Bild v.l.n.r.: Elena Panknin (Künstlerin) und Andreas Rebbelmund (Geschäftsführer Breuninger Düsseldorf) Fotocredit: Andreas Endermann/Breuninger

Von: GFDK - Redaktion

Am 21. Juni haben wir darüber berichtet das die Künstlerin Elena Panknin anläßlich der Tour de France die in Düsseldorf startet für Breuninger Düsseldorf ein Schaufenster gestaltet.

Die Düsseldorfer Künstlerin, Elena Panknin, hat das Gesamtwerk zur Tour de France für den Flagship Store von Breuninger gestaltet. Im Schaufenster werden drei historische Persönlichkeiten zu sehen sein: Heinrich Heine, Joseph Beuys und Kaiser Wilhelm – eingekleidet in Erfolgstrikots des französischen Kult-Radrennens.

Wir hatten und die Frage gestellt was haben Heinrich Heine, Joseph Beuys und Kaiser Wilhelm mit Luxus Mode und der Tour de France gemein. Die Kunstfreiheit kennt ja bekanntlich keine Grenzen, das würde sogar Joseph Beuys unterstützen.

Die Künstlerin Elena Panknin hat uns darauhin geantwortet

Die Meisterschülerin von Professor Siegfried Anzinger an der Kunstakademie Düsseldorf, setzte sich im Rahmen der Gestaltung des Künstlerfensters mit der diesjährigen Tour de France auseinander. Neben den alles bestimmenden Fahrrädern, welche hier aus Holz angefertigt und sorgfältig lackiert worden sind, wurden drei historische Persönlichkeiten mit den klassischen Trikots der Tour de France gemalt.

Die Auswahl fiel dabei auf folgende Personen:

1. Heinrich Heine als einer der bedeutendsten deutschen Dichter – die enge Verbindung von Düsseldorf und Frankreich. Auf Grund seiner jüdischen Herkunft und seiner kritischen politischen Haltung lebte Heinrich Heine in einer Außenseiterrolle. Geboren in Düsseldorf verbrachte er einen großen Teil seiner Lebens- und Schaffensphase in Paris. Das Bildnis von Heinrich Heine symbolisiert die historisch enge Verbundenheit zwischen Frankreich und Deutschland.


2. Joseph Beuys als einer der bekanntesten Aktionskünstler des 20. Jahrhunderts – Düsseldorf und die Kunst. Als ehemaliger Schüler und später auch Professor ist er mit Sicherheit einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der Kunstakademie Düsseldorf und eine Ikone der modernen Kunst. Die Persönlichkeit Joseph Beuys steht in diesem Fenster für die starke Verbindung der Stadt Düsseldorf zur Kunst und der hier ansässigen Kunstakademie, die viele Künstlerpersönlichkeiten hervorgebracht hat.

3. Kaiser Wilhelm II. – Freiheit der Kunst. Kaiser Wilhelm II. als prägende Person des Wilhelminischen Kaiserreiches steht für den historisch immer wiederkehrenden Versuch, die Kunst zu regulieren und dem gesellschaftlichen und kulturellen Konservatismus zu unterwerfen.

So hatte Kaiser Wilhelm II. eine ausgeprägt missbilligende Haltung gegenüber neuen künstlerischen Ausdrucksformen, wie auch dem französischen Impressionismus. Die Kunst sollte allerdings frei in ihrer Entfaltung sein und die Abbildung Kaiser Wilhelms in einem schlichten Trikot anstelle seiner prunkvollen wilhelminischen Uniform, in der er sich selber so gerne sah, hätte ihm sicher nicht gefallen.

Und gerade das darf die Kunst...

Düsseldorf, 27. Juni 2017. In wenigen Tagen wird Düsseldorf Schauplatz vom Ereignis des Jahres: Mit dem Grand Départ mitten durch die Rheinmetropole nimmt das weltbekannte Radrennen Tour de France seinen Lauf. Breuninger Düsseldorf sieht dem Großereignis voller Vorfreude entgegen. Ganz im Zeichen des Grand Départ steht daher das neue Kunstwerk im Schaufenster von Breuninger im Kö-Bogen von Daniel Libeskind.

Neben der Förderung junger Talente zeigt die aktuelle Schaufenstergestaltung besonders Breuningers tiefe Verbundenheit zur Metropole am Rhein. Die drei Unikate können zudem käuflich erworben werden. Die Erlöse aus dem Verkauf kommen der BürgerStiftung Düsseldorf zu Gute.

Das "außergewöhnliche Kunstwerk" kann bis zum 09. Juli besichtigt werden.

Die Tour de France startet 2017 in Düsseldorf. Der Grand Départ des bekanntesten Radrennens der Welt wird vom 29. Juni bis 2. Juli 2017 in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf stattfinden.

 

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung