29.03.2013 15:17 Arne Hoffmeister komplettiert GT-Team

Dörr Motorsport aus Frankfurt startet in der FIA GT Serie im französischen Nogaro

Der McLaren MP4 12C GT3

Der McLaren MP4 12C GT3

Von: GFDK - Dörr Motorsport

Das Team von Dörr Motorsport aus Deutschland ist für den ersten Einsatz in der FIA GT Serie im französischen Nogaro nun komplett. Die beiden Deutschen Arne Hoffmeister und „Paul Green" starten in ihrem McLaren MP4 12C GT3 mit der Startnummer #17 in der Gentlemen-Trophy – Wertung. Niclas Kentenich (DEU) und Daniel Keilwitz (DEU) gehen in der starken Pro-Cup – Wertung im Fahrzeug mit der Startnummer #16 auf Punktejagd.

Am kommenden Freitag können die Piloten dann erstmals mit ihrem GT3-Fahrzeug auf die Strecke gehen. Zwei Stunden stehen für das erste freie Training am Nachmittag zur Verfügung. Das Team und die Fahrer werden diese Zeit auf jeden Fall gut nutzen, um die McLaren zu optimieren und die Rennstrecke kennenzulernen.

Am Samstagmorgen stehen erneut zwei Stunden freies Training auf dem Plan, bevor nachmittags die erste wirkliche Generalprobe beim Qualifying stattfindet. Hier werden die Startplätze für das einstündige Qualifying Rennen am Sonntag ermittelt. Aus den Platzierungen dieses Rennens ergeben sich die Startpositionen für das Hauptrennen am Montag, das ebenfalls eine Stunde dauert.

Teammanager Uwe Isert: „Das war ein ganzes Stück Arbeit, damit wir in der FIA GT Serie an den Start gehen konnten. Jetzt sind wir mit zwei Fahrzeugen hier und werden sehen, wie sich das Wochenende entwickelt. Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich noch gar nichts sagen, wo wir stehen werden, erst wenn die freien Trainings begonnen haben, beginnt die Uhr zu laufen. Erstes Ziel für uns ist es, dass die Fahrer sich mit dem Auto und der Strecke vertraut machen und zweites Ziel ist es, mit beiden McLaren am Montag über die Ziellinie zu fahren."

Teamchef Rainer Dörr freut sich auf den ersten Einsatz in der neuen FIA GT Serie: „Nach vielen Einsätzen auf der Nordschleife starten wir jetzt auf internationalem Parkett bei der neuen Serie von Stephane Ratel (Gründer und Chef von S.R.O.). Mit dem McLaren MP4 12C GT3 haben wir auf jeden Fall ein gutes Auto, welches bisher weltweit in  GT-Serien schon erfolgreich gefahren ist. Wir sind in der GT-Serie noch ein junges Team und müssen Erfahrungen sammeln, so können wir uns für das Rennen in Nogaro noch keine hochgesteckten Ziele auf den Plan schreiben. Wir wissen ja auch noch nicht, wie die Mitbewerber aufgestellt sein werden.

Mir gefällt die Medienpräsenz der FIA GT Serie, es werden alle Hauptrennen live auf RTL Nitro übertragen und auf RTL werden vor den Formel-1-Übertragungen Highlights der GT-Rennen gezeigt. Das ist nicht nur für unsere Sponsoren gut, sondern auch für unsere McLaren-Niederlassung in Frankfurt, in der wir die Straßenversionen der McLaren-Fahrzeuge verkaufen. Weltweit sind wir der einzige McLaren-Händler, der auch ein Rennteam betreibt."

Der Zeitplan, Nogaro (FRA):

Freitag, 29. März 2013

15:10 – 16:30 Uhr Freies Training

Samstag, 30. März 2013

10:05 – 11:25 Uhr Freies Training

Sonntag, 31. März 2013

14:15 – 15:15 Uhr Qualifying Rennen

Montag, 1. April 2013

14:15 – 15:15 Uhr Hauptrennen (live auf RTL Nitro)

Dörr Motorsport GmbH
Orber Str. 4a (Klassikstadt - 1.OG)
60386 Frankfurt
Tel.: +49 (0)69 - 426978200
Fax.: +49 (0)69 - 426978202
info@doerr-motorsport.de

Weiterführende Links:
www.doerr-motorsport.de