31.08.2013 08:05 Swinging Sixties

Die Sechziger rufen: Neue BUNDY BUNDY Sommer-Looks

BUNDY BUNDY Sommerstyle Blond

Die coolen BUNDY BUNDY Sixties-Stylings lassen den einzigartigen Look wiederaufleben. © BUNDY BUNDY / Inge Prader

BUNDY BUNDY Sommerstyle

Frecher Kurzhaarschnitt, dunkle Kulleraugen, lange Wimpern – der unverwechselbare Twiggy-Look. © BUNDY BUNDY / Inge Prader

BUNDY BUNDY Sommerstyle Braun

Mit der Trendkollektion kommen raffinierte Kurzhaarschnitte, die ganz einfach zu stylen sind. © BUNDY BUNDY / Inge Prader

Von: Ecker & Partner

Laue Sommernächte machen Partylaune und wecken Lust auf coole Beachpartys, Cocktailabende oder schicke Sommerbälle. Dabei darf das perfekte Styling natürlich nicht fehlen. Die neuen BUNDY BUNDY Sommer-Looks stellen diese Saison Modeikone Twiggy in den Mittelpunkt. Frecher Kurzhaarschnitt, dunkle Kulleraugen, lange Wimpern – der unverwechselbare Twiggy-Look wurde in den Sechzigern zum Inbegriff der Schönheit. Die coolen BUNDY BUNDY Sixties-Stylings lassen den einzigartigen Look des außergewöhnlichen Models wieder aufleben und versprechen unvergessliche Partynächte mit flexiblen und coolen Kurzhaar-Looks.

Sie war DAS Gesicht der Sechziger Jahre und kann als erstes It-Girl der Welt bezeichnet werden: Twiggy. Lange, dünne Beine, Kurzhaarschnitt, große Augen und lange Wimpern - das bekannte Model wurde zu dem Modevorbild Nummer 1 in den Sixties. Ihr widmete BUNDY BUNDY nun eine eigene Reihe an Fotos im Rahmen der Frühjahr/Sommer Kollektion 2013 „Perfect Me“. Die sommerlich frischen Fotos versprechen: Der Modesommer 2013 wird heiß. Der Trend ganz im Look der Model-Ikone: Kurz, kürzer, noch kürzer! Kurz ist cool, feminin und sexy zugleich.

Mit der Trendkollektion kommen raffinierte Kurzhaarschnitte, die ganz einfach zu stylen sind, ganz groß raus und lassen keine (Styling-)Wünsche offen: Die ganz kurzen Haare im Stirnbereich lassen sich herzeigen oder mit den längeren abdecken. Man kann die Frisur ins Gesicht tragen oder zwei Minuten mit dem Föhn nach hinten föhnen sodass alle Haare komplett zurück liegen.

„Ob einfach luftgetrocknet am Pool oder schnell mal mit den Fingern geföhnt, bei den diesjährigen Sommer-Styles ist alles möglich und ganz unkompliziert“, so Hannes Steinmetz, BUNDY BUNDY Geschäftsführer und artistic director. „Für den typischen Twiggy-Look wurden die Schnitte mit einer flachen Föhnbürste vom Scheitel glatt getrocknet und anschließend mit Glanzspray fixiert. So hält der Look eine ganze Partynacht!“, so Steinmetz weiter. Das Ergebnis: Die neuen Sommer-Schnitte sind variantenreich, praktisch, rasch veränderbar und super easy zu stylen. Mit den BUNDY BUNDY Trend-Stylings 2013 ist eines garantiert: Unzählige Haarstyles für unvergessliche Sommer-Partys.

Über BUNDY BUNDY: Kreative Kraft für Styling-Trends, Mode und Innovationen

BUNDY BUNDY hat sich – neben dem klassischen Styling-Business – international auch mit seinem artistic team einen Namen gemacht. Die rund 10 artistic team members unter der Leitung von Junior-Chef Hannes Steinmetz – sind die kreative Triebkraft des Unternehmens und weltweit für avantgardistische Haar-Kunst und visionäre Stylings bekannt. So international wie die vielen Auftritte des BUNDY BUNDY artistic Teams und dessen Zusammenarbeit mit angesagten Designern, sind auch die Inspirationen, die sich die BUNDY BUNDY Trendscouts für die brandneue Kollektion geholt haben.

Wie überall in der Mode geht es auch im Friseur-Business darum, neue Styles zu kreieren, neue Standards zu definieren und neue Maßstäbe zu setzen: Durch kontinuierliche Weiterentwicklung, durch Fortschritt und Veränderung, gepaart mit Leidenschaft und handwerklichem Können. Die Herausforderung lautet: Unverwechselbare Trends zu kreieren, die sich durch höchste Perfektion in technischer und einen visionären Blick in künstlerischer Hinsicht auszeichnen – und dabei immer die klare Handschrift von BUNDY BUNDY zeigen.

Pressekontakt: j.mak@eup.at