06.06.2014 08:00 Premiere auf der Fachmesse “Ambiente”

Die Schweizer Künstlerin Dorothea Hilti kooperiert mit der Königlichen Porzellanmanufaktur Tettau

Stil Porzellan von Dorothea Hilti

Die Produktpalette umfasst Kaffeegedecke, Schalen und dekorative Vasen, bei denen ausgewählte Formen die Kunstmotive unterstreichen. © www.atelierspuren.de

Von: Atelierspuren

Mit ihrem künstlerischen Werk ist sie ein Shooting-Star der jüngeren Schweizer Kunstszene und weit über die Landesgrenze hinaus bekannt. Ihre Bilder sind ein Farbentanz, lebensbejahend, voller Lust an Farbe und Bewegung. Sie entstehen durch Schleudern und spezielles Akzentuieren mit Acryllack. Dorothea Hilti hat ihr Atelier in Basel, und ihre Bilder wurden bereits in zahlreichen Ausstellungen präsentiert.

Seit Neuestem wird ihr bildnerisches Werk durch eine „Künstler-Edition“ der Königlichen Porzellanmanufaktur Tettau ergänzt. Eine eigene „Porzellan-Edition“ ist für die Künstlerin Dorothea Hilti eine besondere Auszeichnung. Auf Initiative der Lizenzagentur Atelierspuren in Meppen/D wurden ihre Bildmotive auf feinstem Porzellan umgesetzt. Die Produktpalette umfasst Kaffeegedecke, Schalen und dekorative Vasen, bei denen ausgewählte Formen die Kunstmotive unterstreichen. Die Kollektion „Dorothea Hilti“ ist im Fachhandel erhältlich.

Die Königliche Porzellanmanufaktur Tettau wurde 1794 auf Intervention des großen Alexander v. Humboldt gegründet und ist die älteste Porzellanfabrik in Bayern. Ihre reiche Handwerkstradition, aufwändige Verarbeitung und die wunderbare Transparenz der Tettauer Scherben garantieren die vollendete Schönheit und erlesene Qualität von Porzellan.

Nähere Infos über die Künstlerin: www.atelierspuren.de

Pressekontakt: info@atelierspuren.de