11.09.2018 15:30 Kunst und Tradition

Der Traumpartner ist gefunden, die Hochzeit kann kommen

Das Trauringpaar aus der Kollektion Classics von Fischer Trauringe hat uns besonders gut gefallen

Das Trauringpaar aus der Kollektion “Classics” von Fischer Trauringe hat uns besonders gut gefallen.

Von: GFDK - Stil und Lifestyle

Sie haben also die Frau Ihres Lebens gefunden, mit der Sie den Rest Ihres Lebens verbringen wollen und sind bereit, die Verbindung durch eine Hochzeit offiziell zu machen. Zuvor müssen Sie allerdings noch den Antrag machen.

Sobald diese Aufgabe erledigt ist und die erlösenden Worte „Ja“ gesprochen wurden, kann eigentlich kaum noch etwas schiefgehen. In einem nächsten Schritt müssen Sie nur noch herausfinden, welche Art von Eheringe Sie für diesen einzigartigen Moment anbieten werden.

Neben den Verlobungsringen werden Sie auch Eheringe benötigen. Die Wahl scheint offensichtlich. Es sollte entweder ein Ring aus klassischen Gold oder mit einem Diamanten besetzt sein. Natürlich gilt auch hier die Regel: Je größer und feiner geschliffen, desto besser passt er zu diesem einzigartigen Anlass.

Kunst und Tradition vereint im klassischen Ehering

Es war jedoch nicht immer so einfach sein, denn obwohl sich Eheringe aus diesen Feinmetallen seit Jahrhunderten etabliert haben, hat sich auch das Kunsthandwerk in den letzten Jahren im Traualtar fest etabliert. Nicht mehr nur die klassische Variante des Rings zählt, sondern auch die kunstvoll und liebevoll gestaltete Form der Eheringe zählt.

Hier kann der Kreativität freien Lauf geboten werden und gerade Frauen gefällt dieser Aspekt am kunstvoll angefertigten Ring sehr gut. Kreativität und künstlerische Inspiration sind notwendige Elemente bei der Gestaltung atemberaubender Schmuckstücke.

Mit Diamanten besetzte Goldringe als beste Ausgangsbasis

Gerade Diamanten bieten eine besonders schöne Ausgangsbasis zur Gestaltung der Ringe. Trotz der Aura, die sie umgibt, sind Diamanten in Wahrheit weder selten noch besonders. Sie sind teuer, weil das Angebot nicht allzu groß ist. Moderne Eheringe als Kunstobjekte haben eindeutig an Bedeutung zugenommen.

Neben den klassischen Varianten gibt es allerdings auch noch sehr viele Alternativen, die sich aus Gold fertigen lassen. Gold bleibt auch allgemein das beliebteste Grundmaterial bei Eheringen. Was sich allerdings in den letzten Jahren sehr stark verändert hat ist das Design.

Eheringe werden vermehrt auch als Kunstobjekte wahrgenommen und entsprechend konzipiert. Besonders für Frauen ist es wichtig, die Ringe als Kunstwerk wirken zu lassen und die eigene Kreativität in die Entwicklung des Ringes einfließen zu lassen.

Dabei kann sich Gold auch mit anderen Metallarten sehr gut messen und lässt sich unheimlich gut kombinieren.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung