14.04.2015 08:23 individuelle Blütenpracht

Der Frühling ist da - "Happy Life"-Vasen für die Chrysantheme

Tischarrangement mit Chrysanthemen

Im "Happy Life"-Trend werden zurückhaltende Aquarelltöne mit knalligen Bonbonfarben in Möbelstücken, Accessoires und Mustern vereint, das verbreitet Fröhlichkeit und Optimismus im ganzen Raum. Foto: Blumenbüro/ Tollwasblumenmachen.de

Von: GFDK - Redaktion

Passend zur farbenfrohen Jahreszeit hält eine fröhliche Tischdekoration Einzug in die eigenen vier Wände. Die verspielten DIY-Vasen im Stil von "Happy Life" sind für Chrysanthemen Mini-Sträuße wie geschaffen und im Handumdrehen selbst gemacht.

Die goldene Blume, wie die Chrysantheme auch genannt wird, ist eine exzellente Schnittblume, um jede Tafel frisch und frühlingshaft zu dekorieren. Ob einzeln in der Vase oder im Mini-Strauß gebunden, sie entfaltet stets ihre individuelle Blütenpracht. Ihre vielseitige Farbpalette lässt dabei nicht zu wünschen übrig: Von strahlendem Weiß über leuchtendes Sonnengelb und zartem Rosé bis hin zu Purpurrot und intensivem Lila - die Wahl der Lieblings-Chrysantheme fällt nicht leicht. Mehrfarbige Blüten, z. B. in einer Kombination aus strahlendem Weiß und intensivem Violett, wirken besonders edel und machen jede Dekoration zu etwas ganz Besonderem.

Tischdekoration mit frühlingshaftenFarben

Pünktlich zum Frühlingsbeginn wird auch die Tischdekoration im eigenen Zuhause aufgefrischt. Was könnte da besser passen als zarte Pastellfarben? Im "Happy Life"-Trend werden zurückhaltende Aquarelltöne mit knalligen Bonbonfarben in Möbelstücken, Accessoires und Mustern vereint, das verbreitet Fröhlichkeit und Optimismus im ganzen Raum. Zartes Lila, helles Himmelblau und seichtes Gelb kombiniert mit schokoladenbraunen Farbtupfern machen diesen Trend einzigartig. Vasen in dem fröhlich-frechen Stil sind in nur wenigen Schritten selbst gemacht und lassen jedes Deko-Herz höher schlagen. Man benötigt dazu lediglich ein paar ausrangierte Gemüsegläser, gläserne Kerzenständer und pastellige Wandfarben.

Happy life Vasen einfach selbst gemacht

Die Ausgelassenheit vom "Happy Life" - Trend kann mit den farbenfrohen Gläsern in nur wenigen Handgriffen umgesetzt werden.

Dazu werden folgende Materialien benötigt:

   - 4-5 gereinigte Gemüsegläser in unterschiedlichen Größen und       Formen    - Mehrere große Schalen mit Wandfarben in "Happy Life" -       Pastelltönen    - Zeitungspapier als Unterlage    - Gläserne Kerzenständer    - 4-5 verschieden farbige Chrysanthemen Mini-Sträuße, gebunden       oder leger arrangiert    - Möglichst kalkfreies Wasser 
Die Anfertigung der "Happy Life"-Gläser gelingt wie folgt:  Schritt 1  

Die unterschiedlich großen Gemüsegläser werden zunächst gründlich gereinigt und von ihren Etiketten befreit. Die großen Schalen werden mit den ausgewählten Wandfarben befüllt, so dass die Gemüsegläser fast vollständig eintauchen können. Nun jedes Glas einzeln in eine Farbe tauchen, vorsichtig abtropfen und anschließend auf dem Zeitungspapier trocknen lassen.

Die gläsernen Kerzenständer werden kopfüber in die Wandfarben getaucht, so dass nur die oberen Ränder einen Farbanstrich bekommen. Diese kopfüber abtropfen und trocknen lassen.

Schritt 2  

Nun werden die Chrysanthemen einzeln angeschnitten und auf die gleiche Länge gebracht. Dabei ist zu beachten, dass die Blumen gerade so lang sind, dass sie über den Rand der Gemüsegläser reichen. Sie können als Mini-Strauß individuell zusammen gebunden oder als Solitäre arrangiert werden. Wenn die gefärbten Gemüsegläser vollständig getrocknet sind, werden sie mit Wasser befüllt, damit die Chrysanthemen genug trinken können. Zum Schluss werden die einzelnen Chrysanthemen oder Mini-Bouquets in die Gläser gestellt.

Zucker.Kommunikation

Weiterführende Links:
Viele Tipps, Tricks und weitere Informationen zur Chrysantheme gibt es unter www.Tollwasblumenmachen.de und auf www.facebook.com/wasblumenmachen.