24.06.2013 Einzeiger-Klassiker UNO

Uhrenmarke Botta-Design aus dem Taunus erhält fünfzigsten Designpreis

von: Botta-Design

2011 feierte Botta-Design aus Königstein im Taunus das 25jährige Bestehen der Einzeigeruhr UNO - knapp zwei Jahre später steht das nächste bemerkenswerte Jubiläum an: Botta-Design erhielt soeben den 50sten Design-Award für seine Produkte. Dieses Mal für die herausragende Designqualität seiner Armbanduhr DUO 24.

Die Produkte von Botta-Design werden immer wieder durch renommierte Design-Institute ausgezeichnet. Bereits im Jahr 1986 entwickelte Klaus Botta den Einzeiger-Klassiker UNO. Das revolutionäre Design und die außergewöhnliche Zeitanzeige der UNO bescherten Klaus Botta alleine neun nationale und internationale Designpreise.

Das Anzeigeprinzip der UNO wurde schnell von Mitbewerbern aufgegriffen und löste eine regelrechte Welle an Einzeigeruhren aus, die noch bis heute anhält. Fast alle dieser Uhren sind in ihrer Gestaltung klar erkennbar von der UNO abgeleitet.

Die Zeitanzeige der UNO ist verblüffend einfach und logisch aufgebaut. Sie funktioniert wie ein Messinstrument; zum Beispiel wie der Tacho eines Autos. Mit ihrem hochpräzisen Zeiger und dem speziell skalierten Zifferblatt wird die Uhrzeit als eindeutiger und schnell erfassbarer Messwert dargestellt. Die Gestaltung der UNO verlässt dabei die übliche Komplexität der Zifferblätter zugunsten einer maximalen Übersichtlichkeit.

Klaus Botta hat dieses Prinzip der Vereinfachung in den darauffolgenden Jahren konsequent weiterentwickelt und auf neue Uhrenmodelle übertragen. Sein Motto "Wir machen Originale" zieht sich durch die gesamte Modellpalette.

Die Liste der Design-Auszeichnungen liest sich wie das "who is who" der Branche:

· Red Rot Design Award, 

· IF Designaward,

· Designpreis der Bundesrepublik Deutschland,

· Good Design Award Chicago

· Good Design Award Japan

· Design Plus, 

· Spark Design Award,

· Focus Open Award,

· German Design Award,

· Auszeichnung des Museums für angewandte Kunst in Frankfurt

Seine neuesete Entwicklung, die Weltzeit-Einzeigeruhr DUO 24 überzeugte die international besetzte Jury des Chicago Athenaeum, Museum für Architektur und Design in den USA. Sie wurde mit dem renommierten "Good Design" Award ausgezeichnet und in die ständige Sammlung des Museums aufgenommen.

Auch die DUO 24 beeindruckt durch ihre klare Formensprache, das außergewöhnliche Anzeigeprinzip und nicht zuletzt durch eine hervorragende Verarbeitungsqualität "Made in Germany".

Über Botta-Design:

Botta-Design entwirft und entwickelt seit über 25 Jahren Armbanduhren mit ausgeprägtem Design- und Qualitätsanspruch. Dabei setzt das Unternehmen ausschließlich auf die Fertigung in deutschen Spezialbetrieben, streng nach dem Motto "Designed in Germany – Made in Germany".

Klaus Botta und sein Team arbeiten unmittelbar an der Schnittstelle zwischen Design und Ingenieurleistung. Klaus Botta hat zunächst Technische Physik an der Universität Bayreuth und anschließend Produktgestaltung bzw. Industriedesign an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach studiert.

Im Jahr 1986 gründete er Botta-Design. Neben Auftragsarbeiten in den Bereichen HiFi und Videotechnik, Maschinenbau und Gebrauchsgütern zählten Armbanduhren von Anfang an zum Produkt-Portfolio.

Klaus Botta sieht sein Erfolgsrezept in der langjährigen engen Zusammenarbeit mit deutschen Produktionsfirmen, die der Qualität von Produkt und Konzept unmittelbar zugutekommt. Das honoriert neben dem Kundenstamm auch die Fachwelt: Botta Design wurde im Jahr 2013 mit dem 50sten Design-Award ausgezeichnet.

Am Firmensitz in Königstein kümmert sich ein hoch qualifiziertes, engagiertes Team um Konzeption, Design, Entwicklung, Qualitätskontrolle, Vertrieb und Service der Uhren sowie um die Kundenbetreuung – und zwar in allen Fällen von A–Z. Vom ersten Entwurf bis hin zum Vertrieb läuft alles unter Klaus Bottas Regie, in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Produktionsbetrieben in Pforzheim und im Schwarzwald. Um die technische Langlebigkeit der Uhren zu gewährleisten, kommen ausschließlich hochwertige Materialien wie Saphirglas, Edelstahl und Titan sowie Schweizer Uhrwerke von ETA und Ronda zum Einsatz.

Auch in diesem Jahr wird Klaus Botta wieder einige interessante und preisverdächtige neue Modelle präsentieren.

Pressekontakt: info@botta-design.de