Inspirationen für Mode, Stil und Design

20.02.2018 Beste Freundinnen

GFDK - Stil und Lifestyle

Zuletzt hat die GFDK - Stil und Lifestyle Redaktion über die neue Puma En Pointe Kollektion berichtet. Da hieß es: "Weil sich gut Aussehen auch gut anfühlt, bietet die Kollektion eine Bandbreite an stylischen It-Pieces in der beliebten Farbe Millennial Pink, ergänzt mit soften Pastelltönen zum kombinieren und variieren". Genau das Richtige für die ultimative Fashion Ikone Selena Gomez.

Starke Frauen und wahre Freundschaft

Wieder erobert ein Trend aus den USA Deutschland und die Marke PUMA macht sich das sogleich zu nutze. Der 13. Februar ist ab sofort ein Datum, an dem der „Galentine's Day“ gefeiert wird und sich alles um die Liebe zu euren besten Freundinnen dreht. Im „DoYou“ Stil veranstaltete PUMA Women den „Galentine's Day“, um starke Frauen und wahre Freundschaft zu feiern und allen sozialen Normen zu trotzen.

PUMA Women's x Galentine's Day zelebrierte mit #DoYou inspiriertem Programm und tollen Gesprächen, die Bedeutung der besonderen Freundschaft, die Frauen miteinander teilen.

Frauen motivieren

Im Rahmen des Galentine's Day in Los Angeles waren u.a. die amerikanische Schauspielerin, Model sowie ehemalige Chefredakteurin der amerikanischen Teen Vogue Yara Shahidi und die preisgekrönte Journalistin Elaine Welteroth beim PUMA Event vor Ort und teilten ihre persönlichen Erfahrungen mit den Gästen.

Diese regten an, sich für das kraftvolle #DoYou Mantra einzusetzen und um alle Frauen zu motivieren, ihr eigener Chef zu sein und ihre Individualität auszuleben.

Auch in Frankfurt wurde zusammen mit ONYGO der „Galentine's Day“ Spirit verbreitet und gemeinsam mit den Influencern wie Vanessa Fuchs, Julia Wulf und vielen weiteren inspirierenden Frauen gebührend gefeiert. Gemeinsam wurden Goodie Bags gestaltet, die am Valentinstag an Einrichtungen wie dem Mädchentreff am Bügel in Frankfurt verteilt wurden.

Die neusten Schuhe von PUMA Women, wie der Muse Echo und der Suede Bow Valentines, wurden bei der Veranstaltung mit der Möglichkeit zur Personalisierung vorgestellt und bestärkten Frauen dazu, selbstbewusst, motiviert und kompromisslos in jedem Aspekt ihres Lebens, einschließlich ihres Stils, zu sein.

Der Suede Bow Valentines und der Muse Echo sind ab sofort in allen PUMA Stores, auf PUMA.com und bei ausgewählten Händlern wie ONYGO verfügbar.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

25.01.2018 50% des Erlöses geht an die Krebshilfe

GFDK - Stil und Lifestyle

Rätselhaft, charismatisch und voller Persönlichkeit – so präsentiert sich das Modell Neo, welches aus der letzten Zusammenarbeit des spanischen Designers David Delfín und der Schuhmarke The Art Company stammt.

50% des Erlöses geht an die Krebshilfe 

Mit dieser Schuhkreation haben sich der Designer aus Malaga und das Unternehmen aus La Rioja den Wunsch erfüllt, einen letzten gemeinsamen Weg zu gehen und der Zusammenarbeit eine neue, eine andere Richtung zu geben: Sie wollen ihre Kreativität nutzen, um sich damit aktiv für die spanische Krebshilfe (AECC) einzusetzen.
 
Die Neo-Modelle aus der inzwischen zweiten Kooperation mit dem Designer kosten 150 Euro. Pro verkauftem Paar werden 50% des Erlöses an die AECC gespendet. Durch dieses Projekt möchte sich The Art Company finanziell für Forschungsprojekte zur Bekämpfung von Krebs engagieren und dadurch an den Designer erinnern.
 
David Delfín, der am 3. Juni 2017 selbst an Krebs starb, steckte viel Herzblut und Engagement in all seine Kooperationen mit The Art Company. Bei seinem letzten Werk, dem Modell Neo, kombinierte er technische Materialien mit natürlichem Leder – so gelang es Komfort und avantgardistischen Style stimmig zu verbinden. Den zeitlosen Unisex-Schuh gibt es in den Farben Schwarz und Blau.
 
Die Special Edition ist seit dem 19. Oktober 2017 im Onlineshop von The Art Company (www.the-Art-company.com) erhältlich.
 
Neo ist ein Style, der den Charakter, den Ansporn und die Leidenschaft, die der Designer all seinen Kreationen mit auf den Weg gegeben hat, perfekt vereint. Durch den guten Zweck soll er nun nachhaltig im Gedächtnis bleiben.


Der Künstler David Delfin ist inzwischen verstorben, aber seine unglaubliche Kraft und Courage wird durch seine Arbeit stets weiterleben.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

24.09.2017 Möbel von Eva Padberg

Gottfried Böhmer

Das Top Modell Eva Padberg hat anders als ihre Ex-Kolleginnen nicht eine Mode, sondern eine eigene Home-Kollektion auf den Markt gebracht. Die schöne Eva weiß eben, worauf es ankommt. Schön nach dem Motto: My home is my castle, daheim bin ich König, mein Haus ist meine Burg oder auch trautes Heim, Glück allein, so stellt sich Eva Padberg ihre Welt vor.

Der "Morgenpost" gestand sie erst kürzlich, "Früher feierten, heute arbeiten wir". Mit ihrem Mann, Niklas Worgt, ist sie seit 21 Jahren zusammen, nur Musik zu machen, hat ihr wohl nicht gereicht. Die schöne Thüringerin macht bereits seit über zehn Jahren Musik und auf der Wikipedia Seite wird das Modell als Sängerin bezeichnet.

Eva Padbergs Wunsch Zuhause und Home-Kollektion

Eines haben wir von der GFDK mit Frau Padberg aber gemeinsam, wir lieben unseren Mops Adele und sie ihre beiden Jack Russel-Terrier Hilde und Bärbel. Und klar, die Hündchen brauchen ja auch ein schönes Zuhause. Das ehmalige "Sexiest Woman of the World", die auch 2007 das Gesicht der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin war und die Weltmarke Mercedes-Benz jahrelang vertrat, hat sich nun voll und ganz auf ihre Home-Kollektion konzentriert.

Eva Padberg hat nicht nur für Mode ein Trendgespür, auch bei ihrer neuen Home-Kollektion hat sie, wie wir uns überzeugen konnten, ein stilsicheres Händchen gezeigt. Ein cooler Mix aus lebendigen Boho-Elementen, cleanen modernen Formen und Stücken mit Retro-Touch treffen auf sanfte Naturtöne und auf glänzendes Metall oder Samt.

Für Eva Padberg gelten keine Stilgrenzen mehr wie sie mit ihrem Label Ce’Nou unter beweis stellte. Evas einzige Regel: Hauptsache, es gefällt dir. Besonders gut gefallen hat unserer Redaktion der Stuhl Bourourg1 für 219,99 Euro, der Esstisch Miling WOOD für 499.99 Euro, das Ecksofa Laona Samt ab 799.99 und das Sideboard Payara für 899.90 Euro.

 

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung




mehr

26.07.2017 Illegale Absprachen

GFDK - Redaktion

Der Hersteller Wellensteyn und der Händler Peek & Cloppenburg sollen illegale Absprachen getroffen haben. So sieht das zumindest das Bundeskartellamt und hat die zwei Unternehmen der Bekleidungsbranche zu einer Strafe von 10,9 Millionen Euro verdonnert. Wellensteyn Jacken sind nicht billig und das sollte auch so bleiben. Da können wir den Hersteller dieser hochwertigen Qualitäts-Jacken sogar verstehen, man will ja nicht vom Handel verramscht werden.

Illegale Absprachen

Nach Aussage des Bundeskartellamts hat Wellensteyn dem Textilhandel von 2008 bis 2013 Mindestverkaufspreise vorgegeben und Preisreduzierungen und den Internetvertrie untersagt. Wenn ein Händler sich nicht an die Vorgaben gehalten hätte, währen Liefersperren angedroht worden und in einigen Fällen auch umgesetzt worden, so Kartellamtspräsident Andreas Mundt.

Die Handelskette Peek & Cloppenburg Düsseldorf soll sogar Wellensteyn dazu ermuntert und aufgefordert haben gegen Preisunterschreitungen von anderen Händlern vorzugehen.

Derartige Vereinbarungen seien, so das Bundeskartellamt grundsätzlich verboten, betonte die Behörde. Deswegen hat das Bundeskartellamt gegen die beiden Unternehmen Geldbußen von rund 10,9 Millionen Euro verhängt. Das fragt man sich, wer schützt die Hersteller von Marken-Ware vor dem Verramschen ihrer Waren.

Niemand will seine Marke verramschen lassen

Wir möchten daran erinnern, dass die Hersteller von sehr hochwertiger Markenware sehr viel Geld in Werbung, Image und Produktion investieren, um ihre Preise zu rechtfertigen. Wird der empfohlene Preis des Herstellers vom Handel deutlich unterboten, wird der Marke ein erheblicher Schaden zugefügt. Das kann ein Unternehmen im Ernstfall sogar ruinieren.

Hier mal ein Beispiel: Versuchen sie einmal bei einem konzessionierten Rolex-Händler-Juwelier eine Rolex Uhr preiswerter als Rolex es vorgibt zu erwerben. Das macht der nur einmal, wenn er erwischt wird, verliert er die gesamte Uhren-Kollektion, und eine größere Strafe kann es für einen Juwelier nicht geben. Das gleiche gilt für fast alle Luxus-Uhren.

Von illegalen Preisabsprachen kann also keine Rede sein. Der Hebel sieht hier so aus, wer sich nicht an die Preise hält, verliert die Marke.

Das Kartellamt vermutet, dass es sich bei Wellensteyn und Peek & Cloppenburg nicht um einen Einzelfall handelt. "Es gebe Hinweise darauf, dass solche und ähnliche Preisbindungspraktiken in der Textilbranche über den vorliegenden Fall hinaus Bedeutung haben könnten. Das wären klare Verstöße gegen das Kartellverbot", sagte Mundt.

Ach ja, und noch etwas. Absprachen zwischen 2008 und 2013? Was für ein Denunziant war hier wieder am Werk. PS: Die Handelskette P&C Hamburg ist von der Entscheidung des Kartellames nicht betroffen.


Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

18.07.2017 Geschichten aus dem täglichen Leben

GFDK - Mooswelten.de

KLeine Geschenke zur Hochzeit, Taufe, und Freunde. Die kleinen Moos-Terrarien erzählen Geschichten aus dem täglichen und nicht alltäglichen Leben. Die Idee Terrarien mit Moos zu bepflanzen ist sicher nicht neu, aber die Kombination von Moos und kleinen Skulpturen läßt aus vorher eher unscheinbaren Moosen faszinierende kleine Welten entstehen, die mitunter gewöhnliche und manchmal auch etwas ungewöhnliche Begebenheiten aus dem wahren Leben erzählen.

Wir erschaffen kleine Welten in denen sich Szenen des menschlichen Zusammenlebens ebenso wiederfinden wie Fantasie- und Traumwelten. Natürlich fertigen wir unsere Mooswelten auch gerne nach den Ideen und Wünschen unserer Kunden an. Ob zur Hochzeit, Taufe, Jubiläum oder einfach nur aus Freude am Besonderen, unsere Mooswelten sind ein wunderbares Geschenk das zu vielen Anlässen passt.

Alle Terrarien werden von Mooswelten.de individuell in Handarbeit gefertigt, kein Terrarium gleicht dem anderen. Jedes unserer Terrarien ist ein Unikat.

Das ist die Idee von Mooswelten.de 

Bei der Zusammenstellung unserer Glasterrarien verwenden wir weitgehend natürliche Rohstoffe und achten darauf die Umwelt so wenig wie möglich zu belasten. Meistens verwenden wir Gläser und Behälter aus recyceltem Glas, das verwendete Moos stammt aus eigener Züchtung. Unsere Terrarien sind frei von Pestiziden und Pflanzenschutzmitteln. Einen natürlichen Schutz gegen Pilzbefall erreichen wir einfach durch die Art und Zusammensetzung der verwendeten Materialien.

Mooswelten sind pflegeleicht und eignen sich ideal für Menschen, die wenig Zeit haben, sich um ihre Pflanzen zu kümmern. Unsere Moosterrarien lieben einen möglichst hellen, schattigen Platz
und müssen in der Regel nur alle 1 bis 2 Wochen mit Wasser besprüht werden.
Am besten verwendet man dafür Regenwasser oder destilliertes Wasser.

info@mooswelten.de

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

17.07.2017 kultmarke mit neuen modellen

GFDK - Redaktion

„Sun is shining, weather is sweet“ – womit könnte man den Sommer besser feiern als mit Bob Marley? Die Lifestyle-Marke The House of Marley, die von den Nachkommen Bob Marleys gegründet wurde, setzt dieses sonnige Lebensgefühl auch in ihren neusten Kopfhörern gekonnt um, die im Juni 2017 auf den Markt kommen:

Dem On Ear-Kopfhörer „Positive Vibration 2“ (49,99 Euro) und dem Bluetooth-On Ear-Kopfhörer „Positive Vibration 2 BT“ (79,99 Euro). Die neuen Modelle sind die Weiterentwicklung des aktuellen Flaggschiffs aus dem Hause Marley, dem On Ear-Kopfhörer „Positive Vibration“ (49,99 Euro).

Denkmal für die Musiklegende - The House of Marley

Dieser hat sich bereits seit 2014 mit elegant aussehenden, umweltfreundlichen Materialien und einem Design, das Roots und Progression mit viel Liebe zum Detail paart, erfolgreich im deutschsprachigen Raum etabliert - und wird mit seinen neuen Geschwistern auch den Sommer 2017 klangvoll mitgestalten.

Ob Lautsprecher, Kopfhörer oder Plattenspieler - jedes Produkt von The House of Marley ist nach einem Titel oder einer Zeile eines Bob Marley-Songs benannt und setzt der Musiklegende damit ein Denkmal. Darüber hinaus lebt das Unternehmen die Vision Bob Marleys mit dem Motto "One Love, One World", indem es die Organisation 1Love unterstützt.

Schöne Farbkombinationen und anspruchsvolles Design

Die Produkte von The House of Marley setzen sich durch erfrischende Farbkombinationen und einem umweltfreundlichen Materialmix von der kommerziellen Masse ab. Dabei steht weniger schrille Extravaganz im Mittelpunkt, als vielmehr klassisch schöne und exklusive Designs in einer qualitativ hochwertigen Verarbeitung, die Herkunft (Roots) und Zukunftsvision (Progression) lebenslustig miteinander verbinden.

„Positive Vibration 2“ und „Positive Vibration 2 BT“

Positive Vibration 2“ – der Name ist das Programm der schillernden On Ear-Kollektion, die mit ihrem intensiven Sounderlebnis ebenso überzeugt wie als modisches Accessoire. Nachdem die bereits etablierte Kopfhörer-Familie „Positive Vibration“ mit den Erfolgsmodellen „Copper“, „Signature Black“, „Denim“ und „Silver“ vor allem im vergangenen Sommer neue Trends setzte, gehen diese vier Farbvarianten im Juni 2017 als „Positive Vibration 2“ in einem noch cooleren, moderneren Look an den Start.

Zeitloses Design und Technik

Ein Highlight ist das an den Ohrmuscheln angebrachte The House of Marley-Logo aus FSC-zertifiziertem Holz, das einen schönen Gegensatz zur sonst eher technisch-eleganten Optik setzt. Recyceltes Aluminium in Kombination mit Edelstahl macht den Kopfhörer leicht und komfortabel. Ein weiterer Eyecatcher ist das geflochtene, mehrfarbige Kabel, das besonders stabil ist und sich nicht verknotet.

Für The House of Marley-Fans übrigens eines DER Markenzeichen! Mit seinem Klang pusht der „Positive Vibration 2“ jede Laune auf Maximum: Glasklarer Sound inklusive Geräuschisolierung dank hochwertiger, in Kunstleder gekleideter On-Ear-Hörmuschel mit 50-Millimeter Schwingspulentreiber.

Ein Mikrofon mit Taststeuerung am Kabel ermöglicht die Nutzung des Kopfhörers als Headset. Die hochwertige REWIND™-Ummantelung am Bügel bietet Tragekomfort und besteht aus aufbereitetem Hanf, Bio-Baumwolle und Fasern aus recycelten Wasserflaschen (rPET). Der faltbare Kopfhörer lässt sich platzsparend verstauen und ist ab Juni 2017 für 49,99 Euro zu haben.

Wer mehr Freiheit und grenzenlosen Sound will, der findet in dem Bluetooth-Kopfhörer „Positive Vibration 2 BT“ (79,99 Euro) den perfekten Begleiter! Der kabellose On Ear startet mit einer Akkulaufzeit von 10 Stunden in den Sommer.

Er verfügt über ein Bedienfeld direkt am Kopfhörer und kann dank integriertem Mikrofon auch als Freisprechanlage genutzt werden. Darüber hinaus verfügt er über dieselben technischen und umweltfreundlichen Eckdaten wie sein verkabelter Bruder „Positive Vibration 2“:

50-Milimeter-Schwingspulentreiber, recycelbares Aluminium und Edelstahl, ein strapazierfähiger, komfortabler REWIND™-Bezug am Bügel, Ohrmuscheln aus weichem Kunstleder - und bei Bedarf kann sogar ein ansteckbares, mehrfarbiges 1,30 Meter-Stoffkabel verwendet werden. Der Bluetooth-Kopfhörer startet mit den Modellen „Signature Black“, „Denim“ und „Silver“ ebenfalls ab Juni 2017 durch. 

House of Marley gearbeitet ständig daran neue Lösungen und Ideen zu entwickeln, die zur Verbesserung von sozialen und ökologischen Problemen beitragen könnten.

The House of Marley unterstützt die Marley-Wohltätigkeitsorganisation 1LOVE. Es handelt sich dabei um eine weltweite, gemeinnützige Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Bob Marleys Botschaft weiter zu leben.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung



 

mehr

17.07.2017 Lebendige Shoppingszene in Wien

Gottfried Böhmer - Wien Tourismus

Wien ist eine Reise wert. Nach der Kirchengasse, die ein Shoppingerlebnis auf minimalem Raum bietet und der Zollergasse, einem Ort für Individualisten sowie die Modemeile Lindengasse, die schon länger unter Fashion-Insidern für Furore sorgt, stellen die Freunde der Künste Euch nun die Kettenbrückengasse vor. Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen

Dass Wien ein Hotspot für Reisende in aller Welt ist, die sich für Kunst, Lebensart und Stil der Wiener Lebensart interessieren, hat Gottfried Böhmer in seinem Artikel "Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen" zuletzt schön beschrieben. Ganz in der Nähe des Wiener Naschmarkts entsteht in der Kettenbrückengasse eine kleine, aber feine Szenemeile mit interessanten Geschäften.

Bei Anna Stein gibt es ausgefallene Accessoires und Souvenirs – von Filzbörsen über CDs bis zu Schokofondue und Schmuck. Jede Menge Mitbringsel findet man auch im neuen Lomography Embassy Shop Vienna. Neben den kultigen Lomo-Kameras führt der Shop auch Kreationen österreichischer und internationaler Designer sowie witzige Gadgets aus aller Welt.

Lebendige Shopping Szene in Wien

Das Bananas zeichnet sich mit seiner Auswahl an Mobiliar aus den Jahren 1950 bis 1980 aus. Hervorragende Törtchen und Pralinen gibt es in der entzückenden Patisserie Fruth. Die Köstlichkeiten können auch gleich vor Ort bei einem Glas Champagner oder einer heißen Schokolade vernascht werden. Gleich nebenan hat das Label Madame with a mission seinen Showroom. Hier gibt es Damenmode in schlichter Silhouette mit raffinierten Details.

Stil und Lifestyle in Wien

StattGarten offeriert ausgesuchte Naturkosmetik, Parfüms und hübsche Accessoires. Das reichhaltige Sortiment vereint Nachhaltiges und Trendiges. Maßgeschneidertes gibt es in dem Modeatelier Ready-Made by Salner. Schlichte, aber dennoch weibliche Schnitte sind Markenzeichen der Kollektionen von Martina Salner. Mein Design ist ein Shop mit hübschen Geschenkideen und handwerklichen Juwelen wechselnder Designer.

Delikatessen aus Wiese, Wald und Garten hat Henzls Ernte im Programm. In der Manufaktur werden Wildkräuter aus Eigensammlung sowie Obst und Gemüse aus Gärten von Familie und Freunden nach saisonaler Verfügbarkeit verarbeitet und verkauft. Aber auch die Lokalszene ist hier sehr lebendig: Im Transporter Café etwa gibt es Kunst und DJs bis weit nach Mitternacht.

Anna Stein

Kettenbrückengasse 21
1050   Wien

Lomography Embassy Shop Vienna

Kettenbrückengasse 20
1040   Wien

Bananas

Kettenbrückengasse 15
1050   Wien

Chocolaterie Pâtisserie Fruth

Kettenbrückengasse 20
1040   Wien

Madame with a mission

Kettenbrückengasse 20
1040   Wien

stattGarten Shop

Kettenbrückengasse 14
1040   Wien

Ready-made by Salner

Kettenbrückengasse 14
1040   Wien

Mein Design

Kettenbrückengasse 6
1040   Wien

Henzls Ernte

Kettenbrückengasse 3
1050   Wien

Transporter Bar

Kettenbrückengasse 1
1050   Wien

Gottfried Böhmer

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

mehr

15.07.2017 Aufwachen auf die sanfte Art

Ongamo

Die Zen-Wecker sind gefragter denn je in Zeiten von Stress und Burnouts. Wer morgens entspannt mit Yoga in den Tag startet, sollte überlegen, ob er nicht noch angenehmer mit einem Zen-Wecker statt mit dem typischen schrillen Gelärme eines Weckers aufwachen möchte.

Der Zen-Wecker weckt sanft mit dem Gong einer Klangschale und sorgt schon morgens mit angenehmen Klang-Schwingungen für gute Laune. Klangschalen sind in Asien bereits seit Jahrhunderten beliebt und werden aufgrund ihrer positiven Wirkungen zunehmend auch bei uns im Westen geschätzt.

Wohlgefühl mit Klangschale

Bei allem Wohlgefühl, das der Zen-Wecker mit sich bringt, wäre das Weiterschlafen verführerisch. Das verhindert jedoch nach dem ersten Wecksignal eine Gongabfolge, deren Zeitabstände sich nach dem goldenen Schnitt verkürzen und damit im Einklang mit dem natürlichen Erwachen stehen.

Insgesamt erklingt der Gong innerhalb von knapp 17 Minuten in immer kürzeren Abständen, bis er schließlich 20 Mal alle 5 Sekunden zu hören ist und dann von alleine endet. Abgesehen vom sanften Wecken bietet der Zen-Wecker einen fast schon nostalgisch anmutenden Stundengong, der durch den Tag begleitet und das Glück eines Augenblicks bewusst erleben lässt.

Gut für Meditation -und Yogapraxis

Das Premium-Modell Kaala Maha eignet sich dank der zusätzlichen Countdown- und Intervall-Funktion bestens für die Meditations- und Yogapraxis oder für die stilvolle Begleitung von Wellness-Behandlungen. Schöne Details des Zen-Weckers: Die Klangschale lässt sich nach individueller Vorliebe auswählen sowie abnehmen und separat verwenden, z.B. für die Klangmassage. Für die Lautstärkeregulierung stehen verschiedene Anschlagköpfe zur Verfügung, die sich einfach austauschen lassen.

In Deutschland gefertigt unter Verwendung heimischer Hölzer und asiatischer Klangschalen verbindet der exklusive Zen-Wecker auf sinnliche Weise die Handwerkskünste von Ost und West und ist in jedem Raum ein Hingucker - auch unter dem Weihnachtsbaum. 

Alle Modelle des Zen-Weckers bei Dayasa erhältlich, ab 699,00 EUR. Ongnamo ist ein Spezial-Versand für Meditations- und Klangschalenuhren. Ergänzt wird das Sortiment durch Entspannungsmusik, Meditationszubehör und Wellness-Kleidung. Insgesamt gibt es mehr als 7000 Artikel im Angebot.

Gesehen bei www.ongnamo-versand.de

mehr

14.07.2017 Handwerk mit Qualität

GFDK - Redaktion

Kennen Sie den Begriff „post Ikea – Kunden“? Höchstwahrscheinlich nicht. Das macht nichts, denn er wurde scherzhaft von den Machern der Massivholzmöbeln bei Massiv aus Holz eingeführt und steht für Kunden, die sich, nachdem sie in ihrem Leben bereits mehrere Möbelgarnituren mit unterschiedlicher Material- und Verarbeitungsqualität besaßen, gegenwärtig für hochwertige massive Holzmöbel entscheiden.

Das ist sozusagen eine Entscheidung für Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und letztendlich für eine gute alte handwerkliche Qualität von maß- und handangefertigten Möbeln.

Der lateinische Begriff post bedeutet „hinter, nach“ und bezieht sich im allgemeinen Sinne auf den Zustand der abendländischen Gesellschaft, Kultur und Kunst „nach“ der Moderne. Bei Massiv aus Holz können Kunden hochwertige vollmassive Möbel aus Kiefernholz erwerben.

Diese Möbel sind nicht nur qualitativ einwandfrei sondern sie kennzeichnet auch ein schönes Design, das dem Zeitgeist und den Wünschen der Konsumenten entspricht.

Massive Landhausmöbel im Shabby Chic Style

Der Kunde findet im Onlineshop Möbelstücke im modernen Landhausstil, Bauernmöbel oder moderne leichte Holzmöbel. Alle Elemente – Betten, Kleiderschränke, Kommoden, Regale und so weiter – werden in 8 ansprechenden Farbausführungen angeboten z.B. Shabby Chic Style, modern gewischt, gebeizt in Schwarz, Alt Weiß oder Naturwachs. Die Entscheidung für einen bestimmten Farbton wird durch den kostenlosen Versand von Holzproben und Katalogen leichter gemacht.

Die Kunden, die bei Massiv aus Holz bereits handangefertigte Massivholzmöbel erwarben, wissen, welche große Bereicherung diese massiven Holzmöbel in verschiedenen Stilrichtungen – Landhaus, Bauernmöbel, Country Style oder Shabby Chic – in Punkto Gemütlichkeit, Wärme aber auch Exklusivität und Einzigartigkeit darstellen.

Nicht selten werden individuelle Wünsche der Kunden erfüllt, wodurch die Möbel ihre individuelle Note erhalten. Der zurzeit sehr beliebte Shabby Chic Stil mit seinem abgenutzten und alten Aussehen ist besonders beliebt.

Es sind jedoch nicht nur die modernsten angebotenen Farbausführungen der Massivholzmöbel – alt weiß, shabby weiß, antik hell, naturwachs oder schwarz gewischt – allein bei der Kaufentscheidung relevant.

Dazu kommen noch die exzellente Beratung der Kunden bezüglich der Möbeleigenschaften u.a. Katalog, Holzproben, individuelle Zeichnungen, und die hervorragende Kundenbetreuung in der Umsetzungsphase,  Zahlung auf Raten, maßgeschneiderte Möbelherstellung, terminliche Lieferabsprachen.

Das ist die Summe aller umfangreichen Dienstleistungen von Beratung und anschließender Betreuung der Kunden durch den ganzen Prozess der Bestellabwicklung bis hin zur Lieferung und einem Gratis – Aufbau der Möbel vor Ort bei dem Kunden. Überzeugen Sie sich selbst und besuchen den Onlineshop.

 

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

mehr

30.05.2017 Stars, die Aussteller und jungen Designer

Gottfried Böhmer

Es war wieder soweit. Die internationale Trend -und Verkaufsplattform EUNIQUE, die mit Stil, Lebenskunst, Individualität und einem außergewöhnlichen Ambiente aufgewartet hat, fand wieder statt.

Die Liebhaber von fein gearbeiteten Schmuck, individuell geschneiderter Mode, liebevoll gestalteter Möbel und Wohnaccessoires haben sich in Karlsruhe auf der Trendplattform Eunique getroffen.

Kreative aus der ganzen Welt waren auch 2017 zu Gast in Karlsruhe

Die Internationale Messe für Angewandte Kunst und Design präsentierte sich erneut als Publikumsmagnet für Menschen mit einem aussergewöhnlichen und individuellen Geschmack und mit Freude an schönen Produkten.

Die Stars waren die Aussteller und jungen Designer

Dass der Kult-Star HARALD GLÖÖCKLER auf der EUNIQUE Messe in Karlsruhe einige seiner exklusiven Kreationen wie seine mit Swarovski-Steinen besetzte Harley Davidson und seine Sonnenbrillenkollektion präsentierte, war für uns zweitrangig. Für uns waren die Stars die Aussteller und jungen Designer auf dieser tollen Messe.

Zuletzt haben wir geschrieben - Der Besuch der EUNIQUE und LOFT ist ein Muss für alle Kunst - und Design-Liebhaber. Auch im 9. Jahr zeigte die EUNIQUE überragende Gestaltungsideen von meist jungen Designern. 

Auf der wichtigsten kontinentaleuropäischen Messe für Unikate und Design-Kleinstserien fanden wir gestalterisch einmalige, unverwechselbare Produkte und lernten Menschen kennen, die mit viel Freude ihre Ideen umsetzen und auf der EUNIQUE und LOFT präsentierten.

Tradition und Moderne in Karlsruhe auf der Eunique

Um es vorweg zu sagen, wir waren überrascht. Die Überraschung war, dass sich auf der EUNIQUE und LOFT Tradition und Moderne die Hand gaben. Die Moderne zeichnete sich durch viele junge Designer aus, deren Unternehmen meist noch keine drei oder vier Jahre bestehen und Traditions-Unternehmen, die schon in der zweiten oder dritten Generation am Markt existieren.

Diese Mischung macht die Messe in Karlsruhe für das Publikum so reizvoll und interessant. Wir wollen hier nun einige Designer und ihre Kreationen vorstellen, die uns besonders gut gefallen haben. Wir bitten vorsorglich um Verständnis, dass wir nicht alle 350 Aussteller erwähnen können, auch wenn wir das gerne täten.

Rothöll - Zeitlos schöne Schmuckstücke fürs Leben

Annekatrin Döll ist Gründerin und Inhaberin von Rothöll. Nach ihrem Studium der Bildhauerei in Dresden, erzählte sie uns, brauchte sie frische Luft, und so hat es sie auf Island verschlagen. Die örtliche Gerberei weckte schnell ihr Interesse für Fischleder. Nach den ersten Materialproben stand für sie fest, dass sie als Bildhauerin nicht nur Stein und Metall, sondern auch Leder bearbeiten kann.

Luxus aus Abfall

Die dauerhaft bleibenden Schuppentaschen verleihen dem handwerklich gegerbten Material eine unverwechselbare Struktur.  Es werden nur Häute von Speisefischen wie Barsch, Lachs oder Dorsch, also der Abfall der Fischverarbeitungsindustrie, der sonst weggeworfen wird, verarbeitet. Auf diese Weise wird die Umwelt geschont.

Aus dem Abfall entstehen luxuriöse und langlebige Lederwaren. Rothöll schafft Schmuckstücke im zeitlos-elegantem Stil. Das Motto lautet: Auffallen ohne aufzutragen, gekoppelt mit einer durchdachten Funktionalität.

Muellernkontor - Möbel & Feines aus der Lüneburger Heide

Auch MÜLLERNKONTOR ist ein noch junges Label für Möbel und Wohnaccessoires mit charmanten Gesten und großen Geschichten wie wir erfuhren. Maren Schmitz und Lüder Springhorn lernten sich während des Designstudiums in Münster kennen und beschlossen im Jahr 2013 ein eigenes Unternehmen zu gründen wie uns Lüder Springhorn auf der Messe erzählte. Vor ihrem Studium haben Beide eine handwerkliche Ausbildung abgeschlossen, sie als Tischlerin und er als Metallbaumeister.

Faire Produkte aus der Lüneburger Heide

Ganz besonders angetan waren wir von dem Beistelltisch CIRCUS. Der Tisch ist eine runde Vorstellung und eine Vielzweckwaffe. Sein Tischgestell ist aus pulverbeschichtetem Stahlblech gearbeitet und präsentiert sich auf vier runden Füßen. Seine fein gedrechselte Tischplatte aus Ahorn ist schon ein Hingucker, und im Inneren offenbart sich ein praktischer Stauraum. Das Design ist unschlagbar.

Licht ist Leben, das beweist das junge Label raum12 aus Augsburg

Tobias Hoffmann und Christian Ligtschuh sind die Köpfe hinter raum12. Auch ein junges Unternehmen, denn erst vor vier Jahren wurde es gegründet. Tobias Hoffmann studierte erst mal Achitektur und Christian Ligtschuh IT. Die Inspiration zu ihren Leuchten kam durch einen Künstler, der eine Holzscheibe hinterleuchtet hatte. Beide sind sozusagen klassische Seiteneinsteiger.

Handgefertigte Leuchten aus Echtholzfurnier

Aber hinterleuchtet heißt noch lange nicht, dass man Leuchten aus Holz-Furnier herstellen kann.  Wärme und feines Holz-Furnier müssen sich nicht auf Dauer vertragen, das wussten die beiden Tüfftler. Wider erwarten ist es ihnen gelungen, und so ist eine wunderbare Leuten-Lampen Kollektion enstanden, die allerhöchsten Ansprüchen gerecht wird und jeden Raum in ein schönes warmes Licht hüllt.

Jede Lampe wird in Handarbeit und in Deutschland hergestellt. Edle Maserfurniere hauchdünn geschliffen, mit Naturöl behandelt und mit LED Licht durchleuchtet. Jede Furnierleuchte ist ein Kunststück der Natur, unverwechselbar und somit ein Unikat.

Otto Hutt - Edle Schreibgeräte mit langer Tradition

1920 gründete Otto Hutt ein Unternehmen für Taschengebrauchsartikel und edle Schreibgeräte aus Silber. Die edlen Schreibgeräte von Otto Hutt zeichnen sich durch beste Verarbeitung, perfekte Funktionalität, Eleganz und Schönheit aus. Die edlen hochwertigen Stifte mit modernem Design sind heute weltweit gefragt und jedes Schreibgerät ist ein Unikat.

Freude am schönen Schreiben

Zum Unikat werden sie durch einen sechs-stelligen Zahlencode, welcher jeweils in die Kappe eingraviert ist. Die Otto Hutt Füllfederhalter besitzen eine Otto Hutt Feder mit eingraviertem Markenlogo. Jedes noch so kleine Element wird in Deutschland gefertigt. Die Schreibgeräte der Marke Otto Hutt tragen den Titel „made in Germany“ mit Stolz und vollem Recht

Heute ist Otto Hutt eine Marke der Etra Weber Gmbh in Königsbach-Stein. Marco Frei, Geschäftsführer bei dem renommierten deutschen Hersteller erzählt uns auf der Messe, dass in Indien die Feder eines Otto-Hutt-Füllers unbedingt aus Gold sein muß, in England will man den ganzen Stift traditionell lieber aus Silber. Jedes Land hat seine Vorlieben und Herr Frei könnte uns stundenlang Geschichten dazu erzählen.

mossy jewels - Taschen mit besonderer Prägung

Ein innovatives Produkt mit toller Qualität. Imme Vogel, die Gründerin und Designerin, sagt über sich: "Um als Quereinsteigerin Handtaschen produzieren zu wollen, bedarf es einer Mischung aus festem Willen, grenzenloser Leidenschaft und vor allem unbändigem Idealismus."

Die Inspiration und Idee zu ihren Taschen hatte die Innenarchitektin Imme Vogel von einem Wandscheiben-Projekt. Sie hatte ein Modell mit besonderer Prägung entwickelt und fragte sich, warum nicht auch schöne Taschen daraus machen. Gesagt getan.

Viele wertvolle Recherchen, Gespräche und Prototypen später stand ihre Grundausrichtung fest: Dazu verarbeitet sie reines Anilin Leder, das hochwertigste Leder das es gibt. Anilin Leder ist ein offenporiges Glattleder ohne eine Pigmentschicht, die Poren der Lederhaut sind somit noch sichtbar, und das gibt ihren Taschen eine besondere Note.

Die Prägung einer Tasche benötigt zweieinhalb Stunden und wird in Deutschland in Handarbeit hergestellt. Erst nach dem Tiefprägen wird die Tasche zusammengenäht. Ein Aufwand, den nur kleine Manufakturen individuell umsetzen können, so Imme Vogel.

Imme Vogel konnte es kaum glauben. Noch bevor ihre Taschen, der Verkaufsstart war für April 2017 geplant, in den Handel gingen, gewann sie mit ihrer TOKYO den RED DOT AWARD 2017. Der internationale Designpreis, der weltweite Anerkennung genießt und an dem 54 Länder teilnahmen, ist ein großer Erfolg für ihr junges Unternehmen.

i:SY - Ride it! Love it - Kompakt. Komplett. Kompromisslos. Kultig

Etwas ungläubig staunten wir, als wir auf der EUNIQUE ein Fahrrad entdeckten, na nu dachten wir, was ist das? Gut, schon auf den ersten Blick sah man das schöne Design des Rades. Das Rad wurde als 20 Zoll-Rad entwickelt, Design und Geometrie sind patentiert.

Stylish, urban, kompakt – so könnte man das 20“ Kompakt-Fahrrad i:SY auch beschreiben. Und doch reicht das nicht aus, um dem Allroundtalent gerecht zu werden.

Blitzschnelle Beschleunigung, exzellentes und sicheres Fahrverhalten, erstaunliche Wendigkeit und einfach nur Spaß und Wellnessgefühl – auch auf längeren Strecken, so könnte man das zusammenfassen. Die einzigartigen Fahreigenschaften hat Martin Kuhlmeier, Fahrradentwickler aus Hüllhorst (Ostwestfalen) einer kleinen Gemeinde im Grenzland zwischen NRW und Niedersachen entwickelt. In Hüllhorst unterhält der Erfinder auch sein i:SY -Center.

Das Fahrzeug der besonderen Art, das den Anforderungen heutiger und künftiger Mobilität möglichst perfekt gerecht werden soll, folgt der Philosophie seines Erfinders - reduziert auf das Wesentliche, "also auf das Beste" meint Martin Kuhlmeier. Um alle Eigenschaften des Design-Rad-Wunders zu beschreiben, ist hier zu wenig Platz. Bei Frank Troffler, der in Karlsruhe den Fahrrad-Fachhandel Velorep für diese Räder unterhält, können sie sich ausführlich informieren.

Pompys-Pomade Manufaktur aus Karlsruhe

Auch im badischen Karlsruhe ist eine kleine feine Pomadenmanufaktur, die Henry Scharm erst vor drei Monaten gegründet hat, ansässig. Der Name "Pompys" Pomade stammt von seiner Katze, die einen Schönheitsfleck ziert. Die Katze hat ihn für das Logo seiner Manufaktur inspiriert.

Er erzählte uns wie die Idee entstanden ist, Pomaden zu entwickeln, ein Start-Up zu gründen und eine Manufaktur aufzubauen. Immer wieder habe er festgestellt, das er mit keiner der vielen Pomaden zufrieden war. Der Halt war nicht gut genug, der Duft und der Glanz gefiel ihm nicht, und die Konsistenz der Pomaden entsprach auch nicht seinen Wünschen.

Haarpomade der Spitzenklasse

Henry Scharm blieb für nur eine Möglichkeit, er musste eine eigene Pomade erfinden, die sich geschmeidig in das Haar einarbeiten lässt, außergewöhnlich duftet und kompromisslos festen Halt bietet. Er setzt ausnahmslos ätherische Öle ein, um einen künstlichen, überlagernden Duft zu vermeiden. Nächte lang habe er damit verbracht, verschiedene Rezepturen zu kreieren, zu probieren, zu testen bis er ein Ergebnis hatte, womit er zufrieden war und das er zur Marktreife bringen konnte.

Die Zeit war gekommen eine zertifizierte Manufaktur mit einer eigenen Philosophie zu gründen. Jedes einzelne Töpfchen geht durch seine Hände. Mittlerweile fertigt er auch handgefräste Holzkämme.

Barbers-Best

Marco Klingler kommt auch aus Karlsruhe und ist ein guter Bekannter von Henry Scharm, daher traten sie auf der EUNIQUE und LOFT gemeinsam mit einem Stand auf. Wildnis, Urkraft und pures Testosteron zeichnet laut Marco Klingler den Mann mit Bart aus. Bartpflege hat eine Jahrtausend alte Tradition in deren Pflicht er sich sieht. Der Bart kommt einem Männlichkeitsritus gleich, den er ausgelassen zelebrieren will. Dabei setzt er auf Qualität aus natürlichen Inhaltsstoffen.

It’s a Gentleman Thing

Barbers-Best setzt auf Qualität, was in allen Produktionsbereichen an erster Stelle steht. Die Liebe zum Bart steht für Marco Klingler im Fokus. Sein Bartöl verbindet Bart- und Gesichtspflege und verleiht dem Bart Glanz und einen natürlich frischen Duft. Der Bart soll weich, geschmeidig und gut in Form gebracht werden können. Im letztem Jahr eröffnete Klingler in Karlsruhe den Barbers-Best Gentlemen's Club.

Heiko Hoos - Die Gin-Manufaktur aus Karlsruhe

Noch letzten Monat haben wir geschrieben "Auf der Suche nach dem Gin des Lebens sind wir fündig geworden". Schon 2016 hatte Heiko Hoss ersmals seinen Gin auf der Loft in Karlsruhe vorgestellt, wo wir erstmals seinen Gin kosten konnten. Der Mann mit dem goldenen Händchen für den exklusiven Hoos London Dry Gin stellte nun seine neueste Gin-Kreation auf der Messe vor.

Nach dem Hoos London Gin, dem Hoos Pink Grapefruit Gin und Hoos Gin Reserve aus dem Eichenfass kommt nun der Hoos Lapsang Gin hinzu, den wir umgehend getestet haben. Der Lapsang Gin ist mit Lapsang Souchong (ein Rauchtee aus China) angesetzt. Sein Aroma ist rauchig, die Farbe golden. Der Hoos London Dry Gin dient als Basis. Durch Mazeration wird das Aroma des Tees extrahiert und die Farbe gewonnen. Auch dieser Gin ist ein Hochgenuss für die Gin-Liebhaber.

Pro Destillation werden auch von der neuen Gin-Marke von Heiko Hoos nur 120 Flaschen produziert. Anschließend wird jede Flasche von ihm per Hand nummeriert und so ist jede Flasche Gin natürlich  auch ein Unikat.

Vielfältiger und spannender als je zuvor

Wie wir nun wissen, ist es ein Trugschluß zu glauben auf der EUNIQUE und LOFT würde nur Mode, Schmuck, Glaskunst, Keramik und Wohnaccessoires gezeigt. Die Messe ist vielfältiger und spannender geworden.

Zum guten Schluß muss ich sagen, dass es uns in der Seele weh tat, dass wir hier nicht noch mehr tolle Menschen mit ihren Ideen und Kreationen vorstellen können, sie hätten es alle verdient. 350 Aussteller kann man nun mal nicht an einem Tag sprechen. Wie haben wir geschrieben "Der Besuch der EUNIQUE und LOFT ist ein Muss für alle Kunst - und Design-Liebhaber"

Die Messeleitung ist hoch zufrieden

Wie die Messeleitung mitteilte, gaben die Besucher 2017 ein Drittel mehr für Einzigartiges und Kreatives aus den Bereichen Mode, Schmuck, Möbel und Wohnaccessoires aus als im Vorjahr. Unser Eindruck, den wir von der Messe hatten, hat sich auch bestätigt. Christina Beyer, Geschäftsführerin des Bundesverband Kunsthandwerk sagte, die Besucher haben die hohe Qualität der Exponate als auffallend beschrieben, was wir unterstreichen können. "Außerdem würde die EUNIQUE und LOFT als Branchentreffpunkt und wichtige Veranstaltung für angewandte Kunst und Design wahrgenommen.“

Rund 15.000 Besucher konnten sich auf 15.000 Quadratmetern die Kreationen der 350 Aussteller aus 13 Ländern anschauen, bestaunen und kaufen. Die Besucher waren von der Qualität der ausgestellten Objekte und Produkte genauso begeistert wie wir. Nicht umsonst ist die Qualität der Objekte ausschlaggebend für eine Aussteller-Teilnahme an der EUNIQUE und LOFT.

Für alle, die es in diesem Jahr verpasst haben. 2018 wird die EUNIQUE und LOFT vom 08. bis 10. Juni. wieder ihre Tore öffnen. Die Messe Karlsruhe wird sich auf ihren Besuch freuen.

Ich hoffe, dass wir uns 2018 alle wieder treffen.

Ihr Gottfried Böhmer

 

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Zur Startseite

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft













 

mehr
Treffer: 88