Inspirationen für Mode, Stil und Design

04.07.2020 Schmuckstücke aus Koralle

GFDK - Stil und Lifestyle

Gedanken an Sommer, Sonne, Sand und Meer – Korallenrot belebt unsere Sinne. Kein Wunder, dass Schmuckstücke aus Koralle gerade in den Sommermonaten Hochkonjunktur haben.

Die Halsbandaffaire, der Onlineshop für besondere sowie fachkundig ausgewählte antike und moderne Schmuckstücke, setzt gerne auf die charakteristische Wirkung dieses hochwertigen Materials mit seiner intensiven Farbigkeit.

Gerade die Farbe der Sardegna Koralle – ein außergewöhnlich kräftiges strahlendes Rot – ist ein besonders schönes Highlight zu luftig lockeren Sommeroutfits und deshalb sehr beliebt.

Sie stillt die Sehnsucht nach dem Urlaub am Meer und bringt ihre Trägerin förmlich zum strahlen. Insbesondere dieser Farbton des edlen Farbsteins aus dem Meer liegt seit jeher im Trend.

Die Halsbandaffaire hat diesem nachgespürt und zeigt anhand ihres Sortiments, welch künstlerische Vielfalt in der Verarbeitung von Koralle steckt.Koralle.

Der Edelstein aus dem Meer

Als Edelstein der Meere war die Koralle bereits in den frühen Hochkulturen, wie Ägypten oder Mykene außerordentlich geschätzt.

Nicht nur wegen ihrer Schönheit und Eleganz, sondern ebenso da sie dem Volksglauben nach seinen Träger vor den verschiedensten Leiden bewahren sollte.

Häufige Verwendung erfuhr die Koralle daher in religiösen Schätzen und Schmuckstücken oder dicht am Körper getragenen Talismanen.

Heutzutage sind der Vielfalt an Schmuckstücken mit Edelkoralle keine Grenzen gesetzt. Häufig wird sie in polierte oder facettierte Kugeln und Tropfen verarbeitet oder zu Cabochons geschliffen, um Ohrringe, Ketten oder Ringe zu zieren.

Im Rohzustand ist sie matt und kommt erst durch das Polieren zu ihrem strahlenden, unverwechselbaren Farbton.Koralle.

Ein Naturprodukt, das es zu schützen gilt

Leider geraten Schmuckstücke aus Koralle immer wieder in Verruf.

Ist die Koralle doch ein Lebewesen, das ganze Riffe und somit Lebensraum für verschiedene Meeresbewohner bildet. Doch nur wenige Korallenarten eigenen sich für die Schmuckherstellung.

Die frisch geernteten Korallen bezieht die Halsbandaffaire nur von verantwortungsvollen, geprüften und zertifizierten Händlern aus Torre del Greco in Italien. Sie stammen aus überwachten Beständen und unterliegen nicht dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

26.05.2020 aktuelle Wohntrends

GFDK - Stil und Lifestyle

Das Boxspringbett ist einer von aktuellen Wohntrends. Auch in Deutschland werden die amerikanischen Betten immer häufiger gekauft. Das liegt wohl ganz klar an Ihrer Optik. Diese ist eindrucksvoll, denn die hoch aufgetürmten Betten wirken mondän und gemütlich.

Interessanter Fakt: der Name Boxspring geht auf eine US-amerikanische Marke zurück. Doch inzwischen wird die Bezeichnung auch für Betten anderer Hersteller verwendet. Eine eher weniger gebräuchliche Bezeichnung ist Kontinentalbett für diese Modelle.

Was aber ist das Besondere an einem amerikanischen Bett?

Boxspringbetten sind anders aufgebaut als die in Deutschland üblichen Bettensysteme, die aus Matratze und Lattenrost bestehen. Das amerikanische Bett besteht aus einem stabilen Unterbau, der Box, die bei qualitativ hochwertigen Betten gefedert ist.

Die Matratze wird dabei auf die Box abgelegt. Bestenfalls handelt es sich um eine extrem hohe Federkernmatratze. Die spürbarsten Qualitätsunterschiede sind hier anhand der Federung festzumachen. Daraus ergeben sich auch die größten Qualitäts- und Preisunterschiede, wie das Netzshopping-Angebot an Boxspringbetten deutlich macht.

Besonders geeignet ist eine Taschen-Tonnen Federung. Matratze und Box sind also gefedert, dadurch ist die Matratzenoberfläche im besten Falle punktelastisch. Sie passt sich optimal an die Körperform des Liegenden an und sorgt somit für ein geborgenes Liegeempfinden und erholsamen Schlaf.


Die meisten amerikanischen Betten sind zusätzlich mit dem sogenannten Topper ausgestattet. Der Topper, bestehend aus Kaltschaum oder aus Viskoschaum , ist eine bis zu 10 cm dicke Matratzenauflage, die das Bett weicher und bequemer macht.

Worin unterscheidet es sich von deutschen Bettensystemen?

Ein gutes amerikanisches Bett ist aus orthopädischer Sicht weder besser noch schlechter als ein gutes deutsches Bett. Vorausgesetzt, es wird ein Boxspringbett in hoher Qualität gekauft, hat dieser Bettentyp allerdings einige Besonderheiten, wie viele Verbraucher inzwischen sehr schätzen.

Das Bett wird zu einen komplett gekauft, da weder Bettgestell noch Lattenrost benötigt werden. Ein deutsches Bett zu kaufen hingegen, kann kompliziert werden, denn hier muss die Wahl nicht nur auf die richtige Matratze fallen, sondern auch der Lattenrost muss individuell an die Schlafgewohnheiten und Körpermaße angepasst sein.

Das amerikanische Boxspringbett ist da wesentlich unkomplizierter, da die Matratze sich der Körperform anpasst und keine Feinjustierungen nötig sind.

Durch ihre Höhe sind die Betten auch für ältere Menschen oder Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit geeignet. Der Ein- und Ausstieg fällt ganz einfach leichter. Boxspringbetten werden jedoch vor allem aus optischen Gründen gekauft. Die großvolumigen, hohen Betten sind dekorativ und ein wirklicher Blickfang fürs das heimische Schlafzimmer."

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

mehr

18.05.2020 Sonnenschutz für zu Hause

GFDK- Stil und Lifestyle

Effektiver Sonnenschutz zu Hause ist im Grunde sehr leicht umzusetzen, wenn man keinen großen Wert auf die kleinen Details legt. Allerdings ist effektiver Sonnenschutz nicht nur eine klassische Frage der Zielerreichung, sondern insgesamt ein Projekt, was mehrere Aspekte abdecken muss.

Man denke in diesem Zusammenhang nur an die Optik. Nicht umsonst gibt es so viele unterschiedliche Design-Muster im Bereich der Plissees, die man heute im Handel und online erwerben kann.

Das Angebot im Netz ist daher auch sehr vielfältig und wird von den Kunden sehr gerne angenommen wie die wie die Plissees von Sunlux beweisen.

Wer sich ein Plissee im Internet ansieht, der achtet auf unterschiedliche Kriterien. Sie gehören aktuellen zu den wichtigsten Sonnenschutzmaßnahmen, die man im Handel kaufen kann. Vor allem muss man auf jene Textpassage verweisen, die bereits Erwähnung gefunden hat.

Kaufkriterien von Plissees

Interessant aus Käufersicht ist nämlich nicht nur der effektive Sonnenschutz, sondern allen voran die Notwendigkeit eines optischen Aufputzes. Daher verwundert es auch nicht, dass viele Plissees heute in farbenprächtiger Tradition hergestellt werden.

Man bekommt sie entweder einfärbig oder in kaschierten Farbtönen. Ebenso sind sie in vielen bekannten Mustern erhältlich. Auf Wunsch bekommt man Plissees auch in einem individuell angefertigten Muster nach erfolgter Gebrauchsanleitung.

Dazu ist es notwendig, sich umfassend auf der Webseite des Anbieters umzusehen. Zu den bekanntesten Mustern dieser Art zählen auch entsprechende Sonnenschutzanlagen des Handels. Man findet darunter auch eine breite Palette an verschiedenen Anlagen mit Stoffen aus aller Welt.

Interessant ist auch der Umstand, dass man die Materialqualität auswählen kann. Bei der breiten Palette an Modellen und Stoffen ist immer etwas dabei, was den Geschmack des Kunden trifft.

Breite Anwendungsbereiche bei Plissees

Oft denkt man bei der praktischen Nutzung von Plissees nur an kleine Fenster oder Nischen. Allerdings kommen sie auch häufig in Kombination mit verschiedenen Fensternischen zum Einsatz.

Man kann sie auch mit anderen Arten des Sonnenschutzes kombinieren. Dazu zählt etwa der Einsatz von Jalousien, Rollläden oder Fensterläden.

Diese Teile ineinander hinzuzufügen ist mittlerweile zu einem Trendsport geworden. Dadurch lässt sich vor allem der Bereich einer geschützten

Privatsphäre erreichen. Dabei ist auch die Kontrolle über die Menge an Sonnenlicht ein wichtiges Entscheidungskriterium. Es sollte immer jenen Bereich beim Fenster ausfüllen, der auch den besser aussehenden Raum abdeckt.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

18.05.2020 Begeisterung für das Fotografieren

GFDK - Stil und Lifestyle

Anfang des 19. Jahrhunderts entstand das erste Papierbild und bis heute gibt es eine ungetrübte Begeisterung für das Fotografieren und die daraus entstehenden Fotos. In der Fotografie hat sich seither viel getan und geändert.

Was sich jedoch nicht geändert hat, ist die Freude darüber, einzigartige und spontane Momente dauerhaft festzuhalten. Ein echter Klassiker, wenn es um die stilvolle Aufbewahrung von gedruckten Fotos geht, ist immer noch das traditionelle Fotoalbum mit den Papierseiten zum Umblättern.

Fotoalben gibt es zu verschiedenen Themen wie Geburt, Taufe, Kommunion, Hochzeit, Urlaub und so weiter. Daneben haben die Alben auch unterschiedliche Formate und Bindungen. Von edlen Varianten mit festem Rücken über praktische Spiralbindungen für leichtes Umblättern bis hin zu Schraubalben.

Diese Art von Album wächst in der Höhe mit und so finden neben den Lieblingsfotos auch angesammelte Erinnerungsstücke wie Tickets, Hotelkärtchen, Kinokarten und mehr jede Menge Platz.

Wer es lieber übersichtlich und praktisch mag, der kann seine Fotos sehr gut in Einsteckalben aufbewahren. Darin lassen sich viele Fotos auf wenig Platz unterbringen und sind bei Bedarf schnell auswechselbar.

Freie Zeit sinnvoll nutzen

Aber in Zeiten wie diesen, ausgelöst durch das Corona Virus, hat das Wort „schnell“ an Bedeutung verloren. Denn plötzlich ist das Leben ganz anders, als zuvor. Wir arbeiten vom Homeoffice aus oder gar nicht. Jetzt fällt jedem auf, dass wir zeitliche Ressourcen zur freien Verfügung haben.

Wir müssen nicht fünf Dinge gleichzeitig erledigen oder viele Termine wahrnehmen. Stattdessen gibt es Zeit für uns selbst. Die können wir einsetzen, um Unerledigtes aufzuarbeiten. Dazu gehört in vielen Fällen auch, Fotos und Bilder neu zu ordnen.

Und statt die Fotos „nur“ einzukleben können Sie es auch kreativer angehen. Verzieren Sie doch die Seiten zusätzlich mit Stickern, Embellishments, Wimpelketten und Spruchkärtchen.

Auch persönliche Kommentare, Ortsangaben, Namen und Jahreszahlen lassen so besonders schöne Fotoseiten entstehen. Sinn dieser Alben ist es, die Seiten auf die besten Bilder zu reduzieren und mit kleinen Accessoires in Szene zu setzen. Dabei werden dem Betrachter durch hinzugefügte Texte und Anmerkungen fantasievolle Geschichten erzählt.

Fotoalben beherbergen Erinnerungen für Jahrzehnte

Dem Trend der Zeit folgend sind die Einbände von Fotoalben in den letzten Jahren immer attraktiver geworden. Von gedeckten Farben über fröhlich leuchtende Stoffe bis hin zu schönen Motiven ist die Auswahl wirklich groß.

Fotoalben gehören wahrlich nicht mehr hinter verschlossene Schranktüren. Farbig abgestimmt lassen sie sich wunderbar einzeln oder als Gruppe in die Deko integrieren und sind jederzeit griffbereit.

Ein Fotoalbum nehmen wir immer wieder gerne zur Hand, schließlich gibt es so vieles, an das wir uns gerne zurückerinnern. Eines der Erinnerungsalben aus dem Regal zu nehmen und in Erinnerung zu schwelgen ist immer wieder schön.

Ob Sie allein oder in Gesellschaft in Ihren Alben blättern, immer begeben Sie sich auf eine wundervolle Zeitreise durch Ihr bisheriges Leben.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

09.12.2019 Antik ist wieder "in"

GFDK - Stil und Lifestyle

Vintage hieß in der Einrichtung jahrelang vor allem kunterbunter Shabby Chic, idealerweise selbst auf dem Flohmarkt für ein paar Euro erstanden und neu gerichtet. Doch mittlerweile ist Vintage erwachsen geworden: Erlesene Antikmöbel und Kunstwerke liegen voll im Trend.

Chesterfields und die Privatbar

Die neuesten Entwicklungen sind gute Nachrichten für alle, die mit der nüchternen Kälte des Industrial Designs nichts anfangen können und auch keine Lust mehr auf wacklige Beistelltischchen aus angemalten Obstkisten haben. Wer es sich leisten kann, setzt auf echte Antikmöbel mit Patina und Geschichte: Das Chesterfield-Sofa, auf dem schon der Urgroßvater Pfeife rauchend die Tageszeitung studierte und die Kommode aus edlem Nussholz, in der die Uroma die Aussteuer verwahrte.

Doch auch die großen Möbelhändler im Internet und kleine Nischenanbieter stellen sich allmählich auf den Vintage-Trend ein. Stark im Kommen ist beispielsweise die gute alte Bar für zu Hause. Allerdings handelt sich heute nicht mehr um eine muffig riechende Kellerbar, in der sich nur dreimal im Jahr Gäste aufhielten, sondern kleine pfiffige Barregale mit ausreichend Platz für Getränke, Gläser und Zubehör sowie zwei oder drei Barhockern. Passt in jedes Wohnzimmer und kann im Sommer zur Grillparty leicht auf die Terrasse gebracht werden.

Kleine Kunstwerke setzen Akzente

Der Retro-Trend macht sich auch in der Wohndekoration bemerkbar. Es muss nicht unbedingt der berüchtigte röhrende Hirsch sein oder Dürers betende Hände, die früher in kaum einem Haus fehlten. Doch nach Jahren der kunterbunten Wandtattoos und dem Nippes vom Flohmarkt legen wieder mehr Menschen Wert auf Wandgemälde und andere Kunstwerke. Wer es sich leisten kann, kauft Originale als Wertanlage.

Doch auch bei Antikhändlern und sogar auf Antikflohmärkten lassen sich häufig wunderschöne kleine Kunstwerke zu günstigen Preisen kaufen. Diese stammen meist aus Wohnungsauflösungen, wenn alte Menschen entweder ganz ohne Erben verstorben sind oder diese sich nicht für die Einrichtung interessierten. Zwischen viel Kitsch sind hier durchaus attraktive echte Ölgemälde oder Aquarelle zu finden – und das ein oder andere wertvolle Sammlerstück.

Der Duft der weiten Welt

Die neue Vintage-Welle macht auch vor sogenannten Kolonialmöbeln nicht halt: Schwere Möbel aus Tropenholz, geschnitzte Figuren aus Afrika oder filigrane Schmuckkästchen aus China sind eine gute Wahl für alle, die an Fernweh leiden. Doch auch hier gilt, dass weniger eher mehr ist:  Lieber eine einzige teure chinesische Antikvase auf Omas Vintage-Kommode als viel bunter "Made in China"-Nippes aus dem Dekoladen.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

mehr

14.09.2019 The Winner is Medisana

GFDK - Stil und Lifestyle

IFA Nachlese 2019 - The Winner is Medisana. Es gab verdammt viel zu sehen auf der IFA 2019, so zum Beispiel der erste smarte Fahrradhelm mit Bremslicht, Sprachnavigation und SOS-Taste, nur Radfahren müssen sie noch selber.

Fast 2.000 Aussteller präsentierten ihre Neuigkeiten, wie Tablets, Notebooks, Smartphones, Gaming-Produkte, Haushaltsgeräte und natürlich Fernseher.

Und wie schon angekündigt war KI das große Thema der Messe. Waschmaschinen, Trockner bis zum Heizkörper können nun miteinander kommunizieren. Vergessen wird dabei, dass dies alles viel Strom fressen wird. Was soll´s, dann müssen wir eben noch mehr Windräder aufstellen, auch wenn die keiner haben will.

„KI wird künftig in jedem Gerät drin sein, aber wir werden nicht darüber nachdenken, sondern es für selbstverständlich halten“, sagt der IFA-Direktor Jens Heithecker schon vor Messebeginn. Auch die Sprachsteuerung sei bei vielen Geräten schon fast eine Selbstverständlichkeit.

In diesem Jahr stünden Künstliche Intelligenz, 5G sowie die Sprachsteuerung von Geräten der Unterhaltungselektronik klar im Fokus der Top-Themen, sagte Jens Heithecker zur offiziellen Eröffnung in Berlin.

Heithecker sprach von einer „kleinen, stillen Revolution“ in der Unterhaltungselektronik, Hausgeräten und in der Gesundheitsvorsorge sowie technischer Gesundheitsprodukte.

Und da bin ich schon bei meinem ersten Thema, bei den technischen Gesundheitsprodukten von Medisana. Zur IFA 2019 stellte Medisana gleich sieben neue Connect Highlight Produkte in Berlin vor, von neuen Körperanalyse-Waagen, die mit WLAN funktionieren bis hin zu einer Blutdruckmessuhr.

Medisana präsentierte den Home Care Robot Temi

Auf dem offiziellen IFA Innovations Media Briefing hatte es sich schon angedeutet, eine der großen Innovationen war der Home Care Robot von Medisana, der erstmals dem Publikum vorgestellt wurde. Aber eins nach dem anderen.

Aufschlag bei Barbara Schöneberger - Der Goldene Computer

Für die Marketing Direktorin EMEA von Medisana Anja Schimmelpfennig und Kollegen André Lehnen ging es schon am Montag vor dem Messestart richtig los. Der Medisana Home Care Robot war der Stargast auf der Bühne bei Barbara Schöneberger beim „Goldenen Computer“ und wurde vor 300 geladenen Gästen aus der Technik- und Unterhaltungselektronikbranche als Innovation gewürdigt.

Die begehrten Trophäen des „Goldenen Computer“ werden nur an ausgezeichnete Produkte verliehen. Die begehrten Technikpreise werden von Computer Bild, Audio Video Foto Bild, der IFA, Otto, One.de und TechniSat verleihen. 91 Favoriten in zwölf Kategorien standen dieses Jahr zur Wahl.

André Lehnen, Projektmanager new Business Areas bei Medisana, führte den Home Care Robot über den roten Teppich und erläuterte Barbara Schöneberger und Dirk General-Kuchel, Chefredakteur der Computer Bild, als Gastgeber unterhaltsam die spannenden Funktionen und Features des neuen digitalen Alltagshelfers von Medisana vor. Dieses Jahr stand die Verleihung unter dem Motto „Robotics“.

Der Temi von Medisana wurde von den Medien gefeiert

Aber das war erst der Anfang eines nun einsetzenden Presse und TV-Marathons für Anja Schimmelpfennig und Medisana. Von nun an ging es Schlag auf Schlag, TV Medien und Print Medien wechselten sich fast stündlich ab, und das acht Tage lang.

Es begann mit dem Digitalexperten Dennis Horn im ARD Morgenmagazin, es folgte die SWR Sendung ARD Büffet, die zur Mittagszeit ausgestrahlt wurde. Im Sat 1 Frühstücksfernsehen stellte Sascha Zöller den Temi vor, und ntv brachte einen Beitrag in den IFA-Nachrichten. Weiter ging es mit dem MDR, RBB, Media Markt TV und dem Spreewald TV.

LEAD Digital stellte die zehn besten IFA-Neuheiten 2019 vor. Willkommen in der Zukunft hieß es und der Home Care Robot Temi von Medisana war unter den zehn besten IFA-Neuheiten. Mehr Lob geht nicht, und Smart Wohnen brachte einen ellenlangen Beitrag über den Temi in dem alles erklärt wurde. Laut Anja Schimmelpfennig wird der Home Care Robot Temi im Frühjahr 2020 von Medisana eingeführt.

Die Spezialisten im Home Health Care-Markt stellten geballte Highlights von Medisana über fast alle Produktkategorien vor, die ich hier nicht alle aufzählen kann. Die Pioniere im Bereich Mobile Gesundheit haben aber mit dem Temi den größten medialen Erfolg in der über 30 jährigen Firmengeschichte erzielt.

Unterhaltungselektronik nicht mehr im Aufwind

Die Hersteller für Unterhaltungselektronik haben 2019 nicht viel zu lachen. Die TV-Hersteller versuchen die Absatzflaute mit immer neueren Technologien zu überwinden. Auf der wichtigsten Leistungsschau für Unterhaltungselektronik und Hausgeräte, der IFA, wollten die Hersteller das Blatt vor dem Weihnachtsgeschäft noch einmal wenden.

LG, Samsung und Sony übertrumpften sich mit Bildschirmen, die immer größer, dünner, farbenprächtiger, und sogar einrollbar sind. Das Problem, die Geräte werden immer teurer. Durchschnittlich geht in Deutschland ein TV-Gerät aber nur noch für 564 Euro über den Ladentisch.

Das ist bitter für die Branche, da Fernseher 45 Prozent des gesamten Geschäfts mit Unterhaltungselektronik ausmachen. Im ersten Halbjahr 2019 sehen die Zahlen mehr als tiefrot aus, das Geschäft ist um zehn Prozent eingebrochen.

Noch schlechter sieht es bei Spielkonsolen aus, hier ist der Umsatz um 25 Prozent gesunken, und bei Home-Cinema-Systemen sogar um fast 50 Prozent.

Ist das Irrsinn - Flachbildschirme so groß wie Zimmerwände

Trotz alledem setzen die Hersteller weiter auf die neuen 8K-Fernseher. Und Sharp zeigte den größten 8K-LCD-TV der Welt. Seine Bildschirmdiagonale beträgt etwas mehr als drei Meter. Aber es geht sogar noch größer, Samsung zeigte den The Wall Luxury mit einer Bilddiagonale von 7,4 Meter. Also anbauen oder umziehen.

Und der Publikumsmagnet auf der IFA war der LG Fernseher, der sich bei bedarf einrollen läßt. LG zeigte in Berlin den 88 Zoll großen LG OLED Z9 mit 8K für rund 40.000 Euro, ein echtes Schnäppchen.

Da läßt sich Sony nicht lumpen und stellte auf der IFA seinen rund 15.000 Euro teuren 8K-Fernseher mit riesiger 85-Zoll-Diagonale vor. Schon im letzten Jahr haben wir kritisiert, dass es noch keine Filme und Fernsehsendungen für 4K und erst recht nicht für 8K gibt. 

Eine schöne Nachricht für Retro-Fans gab es auch: Die IFA 2019 erlebte die Rückkehr einer Legende. Nach 29 Jahren Abstinenz gab es erstmals wieder Audio-Geräte unter dem Namen Braun. Die neuen Braun-Geräte kommen aber vom englischen Audiospezialisten Pure. Egal, die Legende lebt auf.

Smartphones überrollen Unterhaltungselektronik

Die Unterhaltungselektronik ist zwar  in der Flaute, dafür boomt der Markt für Smartphones. Für Deutschland wird ein Wachstum von mehr als zehn Prozent 2019 erwartet. Mit knapp zwölf Milliarden Euro haben die Smartphones die Unterhaltungselektronik mehr als nur abgehängt.

Die faltbaren Smartphones werden durchstarten. Jeder dritte Verbraucher in Deutschland (35 Prozent) könnte sich vorstellen, ein Falt-Smartphone zu nutzen, geht aus einer Trendstudie hervor, die das Beratungshaus Deloitte gemeinsam mit dem Digitalverband Bitkom am Mittwoch zum Start der IFA in Berlin vorstellte.

Auf der IFA in Berlin zeigte der südkoreanische Konzern Samsung sein "Galaxy Fold" und will so das Wettrennen gegen Huawei gewinnen. Dafür präsentierte Huawei seinen neusten Smartphone-Chip in Berlin.

Und die Presse schrieb: Nach PR-Desaster: Samsungs Falt-Handy Galaxy Fold feiert Knaller-Comeback auf der IFA. Das Galaxy Fold 5G wird am 18. September in den Handel kommen. Sony präsentierte das Sony Xperia 5 zum Preis von 799 Euro, und wird laut Sony ab Anfang Oktober mit Android 9 in den Farben Black, Grey, Blue und Red erhältlich sein.

Ganz anders macht es der Handy-Veteran Nokia. Fünf neue Mittelklasse-Modelle zu Preisen, die man sich auch leisten kann, hat Nokia vorgestellt. Die Handys haben auch die wichtigsten Apps, wie Whatsapp ,Youtube und auch den Google Assistant. Die Preise liegen zwischen 90 und 300 Euro.

Zum Beispiel 90 Euro für das Klapphandy, 110 Euro für das Outdoor-Modell. Geht doch - Das Nokia 7.2, gibt es ab rund 300 Euro, und das Nokia 6.2, für rund 250 Euro.

Apple nicht auf der IFA

Nur, und das hat mich erstaunt, wo waren eigentlich die Smartphones von Apple zu sehen. Auf der IFA in Berlin jedenfalls nicht. Apple hat es vorgezogen seine neuen Modelle, das iPhone XI und die neue Apple Watch erst nach der IFA in den USA vorzustellen, was für eine Enttäuschung für die IFA Gäste.

Das 6,1 Zoll große iPhone 11 kommt am 20. September ab 799 Euro in den Handel. Das 11 Pro fängt bei 1.149 € an und das 11 Pro Max bei 1.249 €. Die Apple Watch Series 5 startet wie gehabt bei 449 Euro. Aber richtig spannend wird es erst 2020 bei Apple.

Der E-Scooter-Trend auf der IFA?

An vielen Ständen waren E-Tretroller zu sehen und sogar Fahrräder mit Maserati-Logo, was die auf der IFA zu suchen hatten, hat sich mir nicht erschlossen. Der E-Scooter-Trend ging aber an der IFA nicht vorbei: Der Hersteller Trekstor stellte gleich vier Modelle zu Preisen von 399 Euro bis 1.499 Euro vor.

Mitten in die IFA platzt dann für die Hersteller der E-Tretroller eine unangenehme Meldung. Der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, sprach sich für ein Verbot von E-Scootern aus. „E-Tretroller sollten komplett verboten werden. Nur das würde helfen, Verletzungen zu vermeiden“, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ („NOZ“). „Aus medizinischer Sicht sind sie einfach zu gefährlich, also weg damit.“ Da sag ich mal: Basta

Hausarbeit hat sich erledigt

Gute Nachrichten gab es für Putzmuffel auf der IFA, denn laut einer Umfrage des globalen Marktforschungsunternehmens Mintel gibt es immer wieder Streit bei der Aufteilung der häuslichen Tätigkeiten. Das ist nun vorbei. Saugroboter reinigen die Wohnung, den können sie über eine App steuern, und müssen dafür nicht einmal Zuhause sein.

Waschmaschinen können nun auch per App und WLAN mit Tablet oder Smartphone gesteuert werden, alles aus der Ferne. Via Smartphone können sie, dank Innenraumkameras einen Blick in ihren Kühlschrank werfen, und wissen nun das dringend Bier nachgeholt werden muß. Prima, das nenne ich mal eine digitale Innovationen, die auch ich gebrauchen kann.

Das muß auch noch erwähnt werden

Die Chemnitzerin Stefanie Müller hat in diesem Jahr den ARD ZDF-Förderpreis 2019 erhalten, der mit 5000 Euro notiert ist. Im letzem Jahr ging der erste Preis an Aruscha Kramm für die Bachelorarbeit "Barrierefreiheit in mobilen Applikationen - Implementierung einer Sprachsteuerung.
Die Chemnitzerin Stefanie Müller wurde am Freitag, dem ersten Messetag mit dem ARD/ZDF-Förderpreis "Frauen und Medientechnologie" ausgezeichnet. Sie hat ein Verfahren entwickelt, mit dem man altes Videomaterial auf Fehler untersuchen kann und darüber an der TU Chemnitz ihre Dissertation geschrieben.

So, das war es von der IFA 2019. Mit 2.800 Kollegen, deutlich weniger als im letzten Jahr, habe ich mich durch den IFA-Dschungel geschlagen, und längst nicht alles gesehen, aber es hat mir gereicht.

Die IFA-Bilanz 2019 kann sich sehen lassen. Fast 2.000 Aussteller, 245.000 Besucher und einem neuen Allzeithoch mit Fachbesuchern aus mehr als 100 Ländern konnte man glänzen. Die nächste IFA findet vom 4. bis zum 9. September 2020 statt.

Also, bis zum nächsten Jahr

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

15.07.2019 Individuelle Schmuckelemente

GFDK - Stil und Lifestyle

Als Liebesbeweis oder zur Erinnerung, als Zeichen der Verbundenheit oder für ein starkes Ego: Ringe mit individuellen Insignien können viel mehr als nur schmücken. Kultstücke im trendigen Design von Heideman.

Geht nicht, gibt’s nicht, meint Schmuckdesigner Jan Heideman und setzt seine innovativen Herstellungstechniken für einen besonderen Service am Kunden ein: Gravuren nach Wunsch! Natürlich lassen sich ganz einfach nur zwei Namen in schwungvollen Lettern auf den Ring schreiben oder die Initialen in neuester 3D-Methode einbrennen – aber es geht auch raffinierter.

So können Sprüche und Versprechungen graviert werden, auf der Außenfläche des Rings und für alle zu lesen – oder innen und nur für Auserwählte bestimmt. Symbole und Wappen kennzeichnen den Schmuck, eine Kinderskizze wird auf einem Anhänger verewigt, das Tattoo des Geliebten zum ständigen Begleiter.

Auch der persönliche Fingerabdruck wird als Print auf dem Ring zum individuellen Schmuckelement. Feine, filigrane Motive sind dank modernster Lasertechnik ebenso möglich wie plakative Skizzen.

Die Partnerringe oder auch individuelle Einzelringe mit Gravur sind Individuen aus Stahl, je nach Modell mit geschwärzten Partien oder auch mit Steinbesatz. Die Herstellung „made in Germany“ ermöglicht die Erfüllung persönlicher Wünsche schon innerhalb weniger Tage!

steel_art Partnerringe von Heideman

„Appetizer“ aus der aktuellen Kollektion:
Ring Enigma, 13 mm breit, aus hochwertigem Edelstahl, mit Buchstabengravuren nach Wunsch und vier verschiedenen Oberflächen zur Wahl (Glanzmatt, Eismatt, Kratzmatt und poliert). Kostenlose individuelle Gravur, 232 Euro

2 Partnerringe Par, je 9 mm breit aus hochwertigem Edelstahl. Verschiedene Oberflächen stehen zur Auswahl, Gravur nach Wunsch, ohne Aufpreis, 420 Euro

2 Partnerringe Duett oval, je 9 mm breit, aus hochwertigem Edelstahl, mit individuellem Schriftzug über beide Ringe hinweg. 4 Oberflächen zur Auswahl, kostenlose Gravur, 389 Euro
2 Partnerringe Duett, je 13 mm breit, aus hochwertigem Edelstahl, wahlweise in schwarz oder stahlfarben. Gravur nach Wunsch, ohne Aufschlag, 420 Euro

2 Partnerringe Duett, je 9 mm breit, aus hochwertigem Edelstahl mit herzförmigem Keramikinlay in Schwarz oder weiteren 5 Farben. 4 Oberflächen zur Auswahl, Gravur nach Wunsch, ohne Aufschlag, 420 Euro

Alle Ringe von Heideman gibt es mit einer attraktiven Geschenkbox.

steel sicher Heideman

Klar, modern und einfach schön – das ist Schmuck von Heideman.

Die Kreationen von Jan und Eva-Maria Heideman beherrschen die reduzierte Formensprache perfekt. Basis allen Schaffens ist Edelstahl in seiner reinen Form. Durch unterschiedliche Beschichtungen entstehen verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten.

Vor allem stylisches Schwarz kennzeichnet die junge Marke mit Sitz in Ahaus. Das Credo von Heideman: ars artia gratis – die Kunst um der Kunst willen.

Heideman GmbH
Öddingstr. 26
48683 Ahaus / Germany

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

20.07.2018 Inspiriert von den 50er Jahren

GFDK - Stil und Lifestyle

Zuletzt haben wir hier über die PEAK PERFORMANCE S/S 2018 Golf Kollektion berichtet, die durch perfekt geschnittene, technische sowie funktional anspruchsvolle Looks überzeugte. Die Styles wurden für passionierte Spieler entwickelt, die viel Wert auf Performance und Design legen.

Nun stellen wir die Herbst - Winter Kollektion vor.

Freude auf der Piste mit PEAK Performance

Skiwear für den aktiven, selbstbewussten und progressiven Abenteurer: PEAK PERFORMANCE führt mit der F/W 2018 Ski Kollektion den modernen progressiven Style weiter fort und lässt dabei die Grenzen zwischen Freeride, Piste und Deluxe gekonnt verschwimmen.

Im Fokus der Kollektion stehen Innovationen in Kombination mit außergewöhnlicher Designsprache, perfekter Passform sowie technischer Detailverliebtheit. Einfach Styles, die in jeder Situation auf dem Berg funktionieren und dabei rundum gut aussehen.

Inspiriert von den 50er Jahren und zugleich modern interpretiert, präsentiert sich die PEAK PERFORMANCE Skiwear diese Saison mit einer noch schlankeren Silhouette.

Die breite Farbpalette umfasst dabei dezente Töne, die kontrastreich auf kräftiges Gelb, Rot, Petrol, leuchtendes Pink und Island Blue treffen. So entstehen einzigartige, moderne Looks mit individueller Note.

Highlights der Kollektion sind die „Mystery“ Jacket und Pants für Women und Men sowie die „Hiro“ Jacket für Men. Beides sind Jacken-Styles aus dem Core-Bereich der Outerwear, schaffen jedoch den nahtlosen Übergang zwischen urbanem Everyday-Lifestyle und funktionaler Skiwear.

„Wir wollten eine Jacke in moderner Optik kreieren, die trotzdem auch noch eine High-Performance Skijacke ist. Eben etwas, das für das Backcountry genau wie für das Big Mountain Skiing perfekt geeignet ist, aber dennoch durch urbane Designsprache überzeugt.

Die „Mystery“ Jacket haben wir unter Verwendung von hochwertigsten Materialien entwickelt und hatten dabei immer im Hinterkopf, dass sie trotz urbaner Optik auch im Freeride-Ski-Bereich eingesetzt werden soll.", erklärt Staffan Thomasson, Designmanager für PEAK PERFORMANCE Ski.

Funktionale Details und Sicherheit sind beim Skifahren Extra-Support und der Schlüssel zum Erfolg. So arbeitet PEAK PERFORMANCE in der F/W 2018 Saison mit den neuesten technischen Features wie dem BOA-Verstellsystem an der Kapuze und besonderen Sicherheitsdetails, wie beispielsweise einem eingebauten Recco-System.

PEAK PERFORMANCE ist stets darum bemüht, neue, nachhaltigere Produktionswege zu finden.

Mit der Ski Kollektion wurde in dieser Saison ein neues Level erreicht. Sowohl „Hiro“ als auch „Mystery“ werden mit dem Solution Dyed Verfahren, einem umweltfreundlicheren Färbeprozess, gefärbt und größtenteils mit recyceltem Polyester, recycelten Futterstoffen und recycelter Polsterung hergestellt.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

25.01.2018 50% des Erlöses geht an die Krebshilfe

GFDK - Stil und Lifestyle

Rätselhaft, charismatisch und voller Persönlichkeit – so präsentiert sich das Modell Neo, welches aus der letzten Zusammenarbeit des spanischen Designers David Delfín und der Schuhmarke The Art Company stammt.

50% des Erlöses geht an die Krebshilfe 

Mit dieser Schuhkreation haben sich der Designer aus Malaga und das Unternehmen aus La Rioja den Wunsch erfüllt, einen letzten gemeinsamen Weg zu gehen und der Zusammenarbeit eine neue, eine andere Richtung zu geben: Sie wollen ihre Kreativität nutzen, um sich damit aktiv für die spanische Krebshilfe (AECC) einzusetzen.
 
Die Neo-Modelle aus der inzwischen zweiten Kooperation mit dem Designer kosten 150 Euro. Pro verkauftem Paar werden 50% des Erlöses an die AECC gespendet. Durch dieses Projekt möchte sich The Art Company finanziell für Forschungsprojekte zur Bekämpfung von Krebs engagieren und dadurch an den Designer erinnern.
 
David Delfín, der am 3. Juni 2017 selbst an Krebs starb, steckte viel Herzblut und Engagement in all seine Kooperationen mit The Art Company. Bei seinem letzten Werk, dem Modell Neo, kombinierte er technische Materialien mit natürlichem Leder – so gelang es Komfort und avantgardistischen Style stimmig zu verbinden. Den zeitlosen Unisex-Schuh gibt es in den Farben Schwarz und Blau.
 
Die Special Edition ist seit dem 19. Oktober 2017 im Onlineshop von The Art Company (www.the-Art-company.com) erhältlich.
 
Neo ist ein Style, der den Charakter, den Ansporn und die Leidenschaft, die der Designer all seinen Kreationen mit auf den Weg gegeben hat, perfekt vereint. Durch den guten Zweck soll er nun nachhaltig im Gedächtnis bleiben.


Der Künstler David Delfin ist inzwischen verstorben, aber seine unglaubliche Kraft und Courage wird durch seine Arbeit stets weiterleben.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

24.09.2017 Möbel von Eva Padberg

Gottfried Böhmer

Das Top Modell Eva Padberg hat anders als ihre Ex-Kolleginnen nicht eine Mode, sondern eine eigene Home-Kollektion auf den Markt gebracht. Die schöne Eva weiß eben, worauf es ankommt. Schön nach dem Motto: My home is my castle, daheim bin ich König, mein Haus ist meine Burg oder auch trautes Heim, Glück allein, so stellt sich Eva Padberg ihre Welt vor.

Der "Morgenpost" gestand sie erst kürzlich, "Früher feierten, heute arbeiten wir". Mit ihrem Mann, Niklas Worgt, ist sie seit 21 Jahren zusammen, nur Musik zu machen, hat ihr wohl nicht gereicht. Die schöne Thüringerin macht bereits seit über zehn Jahren Musik und auf der Wikipedia Seite wird das Modell als Sängerin bezeichnet.

Eva Padbergs Wunsch Zuhause und Home-Kollektion

Eines haben wir von der GFDK mit Frau Padberg aber gemeinsam, wir lieben unseren Mops Adele und sie ihre beiden Jack Russel-Terrier Hilde und Bärbel. Und klar, die Hündchen brauchen ja auch ein schönes Zuhause. Das ehmalige "Sexiest Woman of the World", die auch 2007 das Gesicht der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin war und die Weltmarke Mercedes-Benz jahrelang vertrat, hat sich nun voll und ganz auf ihre Home-Kollektion konzentriert.

Eva Padberg hat nicht nur für Mode ein Trendgespür, auch bei ihrer neuen Home-Kollektion hat sie, wie wir uns überzeugen konnten, ein stilsicheres Händchen gezeigt. Ein cooler Mix aus lebendigen Boho-Elementen, cleanen modernen Formen und Stücken mit Retro-Touch treffen auf sanfte Naturtöne und auf glänzendes Metall oder Samt.

Für Eva Padberg gelten keine Stilgrenzen mehr wie sie mit ihrem Label Ce’Nou unter beweis stellte. Evas einzige Regel: Hauptsache, es gefällt dir. Besonders gut gefallen hat unserer Redaktion der Stuhl Bourourg1 für 219,99 Euro, der Esstisch Miling WOOD für 499.99 Euro, das Ecksofa Laona Samt ab 799.99 und das Sideboard Payara für 899.90 Euro.

 

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung




mehr
Treffer: 88