Inspirationen für Mode, Stil und Design

27.04.2019 Cleverer Globetrotter mit Stil

GFDK - Stil und Lifestyle - Benjamin Quadt

Die renommierte Luxusuhrenmanufaktur Rolex steht für Qualität und Prestige – und das bereits seit über einem Jahrhundert. Dem Erfolg des Unternehmens liegt die Überzeugung zugrunde, dass eine Rolex nicht einfach nur ein Gegenstand zur Anzeige der Zeit ist, sondern ein Accessoire, das den persönlichen Stil des Trägers unterstreichen sollte.

Und dass eine Rolex darüber hinaus beispielhaft in Sachen technischer Präzision ist, versteht sich von selbst. 

Im Modell Sky Dweller vereint Rolex einen Jahreskalendermechanismus mit – ganz besonders praktisch für Reisende – der Anzeige einer zweiten Zonenzeit. Mit den Zeigern in der Mitte des Ziffernblattes gibt die Sky Dweller die lokale Uhrzeit an; auf einer zweiten, drehbaren 24-Stunden-Anzeige ist gleichzeitig die gewünschte Referenzzeit ablesbar.

In jeweils einem von zwölf Sichtfenstern oberhalb der Stundenziffern zeigt die Sky Dweller obendrein den jeweiligen Monat an: Im Januar färbt sich beispielsweise das Fensterchen oberhalb der Ziffer 1 mit einer Kontrastfarbe ein, im Februar die 2, bis schließlich im Dezember die Ziffer 12 an der Reihe ist.

Der aktuelle Tag ist mithilfe einer Zykloplupe auf der 3-Uhr-Position problemlos ablesbar. Besonders clever: Der Jahreskalender ist in der Lage, automatisch zwischen Monaten mit 30 und 31 Tagen zu unterscheiden, so dass nur einmal im Monat, nämlich am 1. März, eine manuelle Anpassung der Datumsanzeige nötig ist.

Datum, Lokal- und Referenzzeit lassen sich bei der Rolex Sky Dweller durch die Ring-Command-Lünette jeweils einzeln ansteuern und über die Aufzugskrone einstellen. 

Erhältlich ist der clevere, stilvolle Globetrotter aus dem Hause Rolex in Weißgold, Gelbgold und Everose-Gold. Das Uhrengehäuse hat in allen drei Ausführungen jeweils einen Durchmesser von 42 Millimeter.

Der Online-Shop tomboom-Store ermöglicht es Fans von Luxus-Uhren, sich die Rolex Sky Dweller und zahlreiche andere Rolex-Modelle zu deutlich vergünstigten Preisen zu sichern. Zudem bietet Tomboom verschiedene Ratenfinanzierungsmodelle mit Laufzeiten zwischen 6 und 72 Monaten an. Interesse? Dann schauen Sie noch heute bei uns vorbei.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mehr

27.04.2019 Schwarze Uhren Im Trend

GFDK - Stil und Lifestyle - Silke Traxler

Im Berufsleben, aber auch privat bevorzugen viele einen eleganten und zugleich sportlichen Kleidungsstil. Dazu gehören natürlich auch passende Accessoires, die das Outfit abrunden.

„Am Handgelenk liegen vor allem schwarze Uhren im Trend“, weiß Hendrik Jürgens, Geschäftsführer des Uhrenveredlers BLAKEN GmbH. „Solche Modelle lassen sich zu jedem Anlass tragen und wirken sportlich modern und sind zeitgleich zurückhaltend edel.“

Allgemein legen Hersteller in der gesamten Luxusbranche den Fokus auf die dunkle Seite der Farbpalette. Somit ist Schwarz weit mehr als ein Trend sondern vielmehr ein Evergreen.
 

Zeitlose Eleganz

Schrille und protzig aufgesetzte Farben, die auffallend in die Menge strahlen, gehören auf dem Uhrenmarkt der Vergangenheit an. Heutzutage schmücken sich erfolgreiche Menschen lieber mit dezent wirkenden Stücken, die nicht sofort auffallen, sich bei näherer Betrachtung jedoch als wertvolles Unikat herausstellen.

„Dafür kommt natürlich ein mattes oder glänzendes Schwarz am besten infrage“, sagt Hendrik Jürgens. „Kleine Details wie beispielsweise eine persönliche Gravur runden das Bild ab.“ Vor allem Männer suchen daher gezielt nach schwarzen Zeitmessern, die zu jedem Outfit von sportlich bis elegant passen. Unter dem Sakko tritt die Uhr dann beispielsweise erst bei Bewegungen hervor und Träger stechen mit zurückhaltender Schönheit vornehm ins Auge.

Lieblingsmodelle schwärzen lassen

Auf dem Luxusuhrenmarkt erfreuen sich vor allem Marken wie Rolex, Panerai und Patek Philippe großer Beliebtheit. „Für Liebhaber, die weder auf die Marke noch auf den Farbton bei einem bestimmten Modell verzichten möchten, gibt es daher ein spezielles Verfahren, das Zeitmesser schwärzt und gleichzeitig härtet“, erklärt Hendrik Jürgens.

Für den hochwertigen und individuellen Look am Handgelenk sorgt dann in den meisten Fällen das sogenannte Diamond-Like-Carbon-Coating (DLC).

Der Clou: Jede veredelte Uhr ist dann bis zu achtmal härter als Rolex-Uhrenstahl und glänzt mit zusätzlicher Robustheit, was die BLAKEN GmbH beispielsweise durch eine spezielle Härtungstechnolgie erreicht. Damit eignen sich schwarze Uhren nicht nur für den Alltag und den Beruf, sondern auch für Abenteuerreisen rund um den Globus.

Weitere Informationen unter www.blaken.com

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

mehr

26.04.2019 Antik ist wieder "in"

GFDK - Stil und Lifestyle

Vintage hieß in der Einrichtung jahrelang vor allem kunterbunter Shabby Chic, idealerweise selbst auf dem Flohmarkt für ein paar Euro erstanden und neu gerichtet. Doch mittlerweile ist Vintage erwachsen geworden: Erlesene Antikmöbel und Kunstwerke liegen voll im Trend.

Chesterfields und die Privatbar

Die neuesten Entwicklungen sind gute Nachrichten für alle, die mit der nüchternen Kälte des Industrial Designs nichts anfangen können und auch keine Lust mehr auf wacklige Beistelltischchen aus angemalten Obstkisten haben. Wer es sich leisten kann, setzt auf echte Antikmöbel mit Patina und Geschichte: Das Chesterfield-Sofa, auf dem schon der Urgroßvater Pfeife rauchend die Tageszeitung studierte und die Kommode aus edlem Nussholz, in der die Uroma die Aussteuer verwahrte.

Doch auch die großen Möbelhändler im Internet und kleine Nischenanbieter stellen sich allmählich auf den Vintage-Trend ein. Stark im Kommen ist beispielsweise die gute alte Bar für zu Hause. Allerdings handelt sich heute nicht mehr um eine muffig riechende Kellerbar, in der sich nur dreimal im Jahr Gäste aufhielten, sondern kleine pfiffige Barregale mit ausreichend Platz für Getränke, Gläser und Zubehör sowie zwei oder drei Barhockern. Passt in jedes Wohnzimmer und kann im Sommer zur Grillparty leicht auf die Terrasse gebracht werden.

Kleine Kunstwerke setzen Akzente

Der Retro-Trend macht sich auch in der Wohndekoration bemerkbar. Es muss nicht unbedingt der berüchtigte röhrende Hirsch sein oder Dürers betende Hände, die früher in kaum einem Haus fehlten. Doch nach Jahren der kunterbunten Wandtattoos und dem Nippes vom Flohmarkt legen wieder mehr Menschen Wert auf Wandgemälde und andere Kunstwerke. Wer es sich leisten kann, kauft Originale als Wertanlage.

Doch auch bei Antikhändlern und sogar auf Antikflohmärkten lassen sich häufig wunderschöne kleine Kunstwerke zu günstigen Preisen kaufen. Diese stammen meist aus Wohnungsauflösungen, wenn alte Menschen entweder ganz ohne Erben verstorben sind oder diese sich nicht für die Einrichtung interessierten. Zwischen viel Kitsch sind hier durchaus attraktive echte Ölgemälde oder Aquarelle zu finden – und das ein oder andere wertvolle Sammlerstück.

Der Duft der weiten Welt

Die neue Vintage-Welle macht auch vor sogenannten Kolonialmöbeln nicht halt: Schwere Möbel aus Tropenholz, geschnitzte Figuren aus Afrika oder filigrane Schmuckkästchen aus China sind eine gute Wahl für alle, die an Fernweh leiden. Doch auch hier gilt, dass weniger eher mehr ist:  Lieber eine einzige teure chinesische Antikvase auf Omas Vintage-Kommode als viel bunter "Made in China"-Nippes aus dem Dekoladen.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

mehr

19.04.2019 Victoria's Secret Angels

GFDK - Stil und Lifestyle

Perfect match - Topmodel Robin Holzken ist das Kampagnengesicht der Spring/Summer 19 Swimwear-Kollektion von O’Neill. Sie stand bereits für Sports Illustrated vor der Kamera und zählt zu den heiß begehrten Victoria's Secret Angels.

Das holländische Model verkörpert den O’Neill Good-Vibes-Lifestyle voll und ganz: It´s Always Summer on the Inside. Die Swimwear Spring/Summer 19 ist bunt, feminin und raffiniert. Mit jedem Look wird ein anderer Fokus gesetzt - kleine Details zum Schnüren im Dekolleté, tiefe Beinausschnitte, Push-up-Cups, je nach persönlichem Geschmack.

Mix & Match

Auch diese Saison gibt es eine neue Mix & Match Linie von O’Neill, die grenzenlose Kombinationsmöglichkeiten mit sich bringt. Erhältlich sind die Bikinis in fünf verschiedenen Formen und etlichen Farben und Mustern, die nach Belieben miteinander gemixt werden können.

Aber auch in Sachen Features kann sich die Mix & Match Kollektion sehen lassen. Die hydrophobische Nano-Technologie O’Neill Hyperdry sorgt dafür, dass der Stoff super schnell trocknet, wasserabweisend und gleichzeitig atmungsaktiv ist.

Alle Mix & Match Styles sind zu 99% O’Neill Blue, d.h. sie werden aus recyceltem Küstenplastik hergestellt und tragen somit einen Teil dazu bei, die Plastikmenge in den Weltmeeren zu reduzieren.

Re-Issue

Im kommenden Sommer paddelt O’Neill back to the 90ies; als Resultat gibt es den Re-Issue Monokini. Das Cross-Over-Design mit hohem Beinausschnitt verlängert optisch die Beine und setzt zudem den Fokus auf Bauch und Dekolleté - ein freizügiges Allroundtalent.

Erhältlich ist der 90ies inspirierte Retro-kini in minimalistischem Schwarz-Weiß oder knalligem Rot-Orange. Die Bikini-Variante hierzu sind das Cari Re-Issue Top mit der Ruuba Re-Issue Hose oder das Capri Re-Issue Top mit der Bondey Re-Issue Hose.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

 

 

mehr

19.04.2019 Features in Funktionskleidung

GFDK - Stil und Lifestyle

Der Sommer ist auf dem Vormarsch, zumindest was die  Sommer Kollektionen angeht. Gestern haben wir schon die Sommer Kollektin von BARTS vorgestellt, die Swimwear für Frauen, Männer und Kinder in den Vordergrund stellt.

„Welcome to the season of the sun.” - Für die Spring/Summer 2019 Kollektion hat sich PROTEST von der Idee des Shangri-La inspirieren lassen - einem Paradies hier auf Erden, einer Sommer-Utopie.

Die Kollektion spiegelt diesen lebensfrohen Vibe in Form von Prints wider und überzeugt nicht nur mit ihrem Look, sondern auch mit der bisher größten Vielfalt an unterschiedlichen Materialien. Kleidung die ohne Outfitwechsel am Strand und in der City getragen werden kann und das vereint, was PROTEST am besten kann: Funktionalität und Streetstyle.


PROTEST ist dafür bekannt, mit unerwarteten Features in Funktionskleidung zu überraschen und macht auch in dieser Saison keine Ausnahme. Neben Bikinis in Samt-Optik umfasst die Women’s Swimwear Kollektion Modelle aus matten, glänzenden und gerüschten Stoffen.

Mit ihnen sorgt die Trägerin für Glamour am Strand, ohne dabei auf Funktionalität verzichten zu müssen. Feminine Details wie geknotete Träger, gehäkelte Einsätze, Stickereien und Ornamente verleihen den einzelnen Styles zusätzlich das gewisse Etwas.

Wenn die Sonne scheint, ist es Zeit, ein wenig Haut zu zeigen und Spaß zu haben. Hierfür hat PROTEST Bademode mit wohlplatzierten Cut-Outs entworfen, die schmeichelhafte Einblicke gewähren.

Zusätzlich zu klassischer Swimwear präsentiert PROTEST auch in diesem Sommer seine SUP-Linie - Rashguards, passende Leggings und Shirts in zwei unterschiedlichen Prints. Komplettiert wird die Kollektion durch eine Reihe sportiver, femininer Street Styles.

Colour is Key“ - in dieser Saison umfasst die Kollektion zwei ausdrucksstarke Farbthemen. Die erste Gruppe kombiniert erdige Töne mit beerigem Rot, Olivgrün und hellen Farbakzenten. „Concrete“, die zweite Farbgruppe, spielt mit Blaugrautönen und einem Orange mit herrlichen knallroten Akzenten. Für Kontraste sorgen klassisches Schwarz und Weiß.


Um seine Träger stilvoll durch den Sommer zu begleiten, hat PROTEST auch für die Männer eine Bandbreite von Themen entworfen.

Die Serie Gradient Neons spielt mit einer Gruppe knalliger Designs auf dunklem Untergrund und mixt diese mit Palmenprints, geometrischen Formen und Streifen. In waschechter Festival-Manier basiert die zweite Design Serie auf dem Retro-Hawaiihemd, ein Look, der niemals aus der Mode kommt. Hierfür kombiniert PROTEST den klassischen Blattprint mit floralen Mustern, Inseln und einem Augenzwinkern. 

Mit der Coach-Jacket Romano erfüllt PROTEST nicht nur einen Wunsch seiner Team Rider, sondern geht zudem einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Die Jacke vereint cleanes Design mit minimalistischen Details und ist als Teil der PROTEST GeoGreen-Serie aus nachhaltigem Bambus gefertigt.
 
Eine weitere fabelhafte Erfindung ist die surfable Shorts Broxted. PROTEST brennt für Bekleidung, die auf der Straße genauso gut funktioniert wie auf dem Wasser. Die Boardshort Broxted ist super bequem und eignet sich dank 4-Way Stretch für jeden noch so verrückten Move.

Die Short ist schnelltrocknend und der Hosenbund aus Gummi sorgt dafür, dass sie sitzt und an ihrem Platz bleibt. Mit der Broxted ist der Träger für alles gewappnet – egal wo, egal wann.

Die Kollektion liefert, im gewohnten PROTEST Stil, funktionale Kleidung im Streetstyle Look. So kann das sommerliche Shangri-La in vollen Zügen genossen werden.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

19.04.2019 THE BIG LAUNCH von BARTS

GFDK - Stil und Lifestyle

Vor kurzem hatten wir Euch noch die Mützen, Handschuhe und Schals von BARTS hier vorgestellt, und nun geht es schon bei BARTS in den Sommer. OK, auf den Sommer müssen wir noch einige Zeit warten, aber er kommt ganz bestimmt, und wir freuen uns schon drauf.

THE BIG LAUNCH:

Der Accessoire-Spezialist BARTS aus Amsterdam präsentiert in der Frühjahr/Sommer 19 Kollektion erstmals auch Swimwear für Frauen, Männer und Kinder. Kelly Wieck, die verantwortliche Designerin für diesen Launch, suchte lange nach einem hochwertigen Swimwear Label.

Geboren und aufgewachsen in Australien, war sie geradezu „verwöhnt“ von den erstklassigen Swimwear-Brands. „I love the beach and surf lifestyle. If it were up to me, I´d live in a Bikini!“ Und so war die BARTS Swimwear geboren.


Das Ergebnis sind detailverliebte Badeanzüge, sexy Triangel Bikinis und gut sitzende Oberteile mit Bügelcups. Passend dazu gibt es Höschen in diversen Formen, für jede Figur. Die Vielseitigkeit spiegelt sich auch in den Designs wider. Von Blumenprints und Leopard-Mustern, über bretonische Streifen, bis hin zu klassischen Uni-Farben ist alles zu finden.


Auch die Accessoires von BARTS können im Spring/Summer 2019 erneut überzeugen. Pieces in pastellige Farben sind perfekte Begleiter für die anstehende Sommersaison. Für diejenigen, die es gerne knalliger mögen, warten Farbakzente in strahlendem Blau und auffälligem Rot.

Wer es nicht ganz so heiß mag, behält durch die abwechslungsreichen Strohhut-Modelle einen kühlen Kopf und trägt trotzdem ein modisches Statement. Auch Kord und Animal Prints sind im kommenden Sommer bei BARTS vertreten. Aber das absolute Highlight: the Visor is back.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

 

 

mehr

15.04.2019 pulsbeschleuniger

GFDK - Stil und Lifestyle - teNeues Verlag

Neuerscheinungen auf dem Automobilmarkt werden in erster Linie nach Kategorien wie Leistungsfähigkeit oder Verbrauch beurteilt. Ganz anders sieht es bei historischen Fahrzeugen aus.

Auf den wichtigen Autoschauen von Pebble Beach bis Villa d’Este werden Classic Cars gezeigt, die vielleicht keine Bestwerte im Windkanal erzielen, deren zeitlose Eleganz aber die Herzen aller Liebhaber höher schlagen lässt. Der Fotograf Ansel Adams, der Ehrenjuror in Pebble Beach war, hat es einmal so definiert: „die Art von Fahrzeug, in dem ich beerdigt werden wollte“.

Oldtimer sind beliebter als je zuvor

Vom Maserati Ghibli bis zum Ford Thunderbird hat René Staud ausgewählte Automobilklassiker mal dezent und mal spektakulär in Szene gesetzt. Kenntnisreiche Texte liefert Jürgen Lewandowski, seines Zeichens Mitorganisator und Head of Car Selection Committee der Schloss Bensberg Classics. So vermittelt oder erhält The Classic Cars Book die Leidenschaft für das besondere Fahrzeug.

teNeues Verlag New edition 25. März 2014

Email: arehn(at)teneues.de

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

14.04.2019 schwedischer Charakter

GFDK - Stil und Lifestyle

Designer-Duo aus Stockholm mit Frauen-Power kommt nach Wien. Das Motto der beiden: „Möbel, die man auf den ersten Blick liebt oder für immer hasst“. Die Front-Frauen aus Schweden lassen sich von Mode, Film oder Wissenschaft inspirieren.

Front am Brillantengrund. Sofia Lagerkvist und Anna Lindgren gründeten 2004 das Stockholmer Designstudio Front. Ihre Arbeit hinterfragt Designprozesse, sei es durch «Zusammenarbeit» mit Tieren oder durch Experimente mit fortschrittlicher Technologie, wie im Projekt Sketch Furniture.

Sie haben Objekte für bedeutende Designmarken - unter anderem mit Vitra - auf der ganzen Welt entworfen. Ihre Arbeiten finden sich in der Sammlung des Vitra Design Museums, des MoMA und des Victoria & Albert Museums in London. Zu den Kunden von Front Design gehören Moroso, Porro, Moooi, Established & Sons, Kvadrat, Stelten und IKEA.

Sofia und Anna kommen nach Wien, sprechen über ihre Haltung, ihre Arbeiten, zeigen die Resting Animals für Vitra und sind einfach da. Die Resting Animals von Front sowie wichtige Stücke aus der Vitra Accessoires Kollektion gibt es ab Anfang Mai im im Hidden Store des Hotel am Brillantengrund.

Wann: 07.05.2019 ab 18:00 Uhr
Wo: Hotel am Brillantengrund, Bandgasse 4, 1070 Wien

Eintritt frei aber begrenzte Teilnehmeranzahl
Anmeldung: something@brillantengrund.com

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

mehr

10.04.2019 Spring / Summer Saison 2019

GFDK - Stil und Lifestyle

In dieser Spring / Summer Saison 2019 präsentiert der Outerwearprofi BURTON mit seiner Packable Collection funktionale Jacken und Taschen. Mit den praktischen Packability Styles legt BURTON seinen Fokus auf Vielseitigkeit und Funktion und lässt die Kollektion gleichzeitig kreativ verstauen.

 
Auch im Frühling und Sommer ist es wichtig mit leichtem Gepäck unterwegs zu sein. Mit den Packability Modellen aus Nylon zeigt BURTON, wie das geht. Die Kollektion bietet eine Reihe an unisex Rucksäcken, Taschen, Jacken und Caps.

Die Styles sind nicht nur federleicht und ohne Mühe im Gepäck zu verstauen, sondern punkten auch mit Style. Darüber hinaus sorgt die wetterfeste GORE-TEX Beschichtung bei den Jacken für wind- & wasserfesten Schutz bei jeder Wetterbedingung.

No need to stress: Packen für unterwegs kann kompliziert sein, aber die vielseitige, robuste Mulitpath Duffle Bag wurde speziell entwickelt, um dabei zu helfen. Vom Tagesausflug bis zum Wochenendtrip, über der Schulter oder auf dem Rücken.

In dieser Duffel-Tasche in Handgepäck-Größe findet einfach alles Platz. Die Gurte sind umrüstbar, so dass man die Tragegriffe einerseits als Tasche benutzen oder ganz einfach zu Rucksackträgern umfunktionieren kann.

Die strapazierfähige Nylon-Ripstop-Duffel hat ein großes Hauptfach mit Reißverschluss und eine praktische externe Zubehörtasche, die sich zusammenfalten lässt und somit praktisch keinen Platz einnimmt.


Performance und Leichtigkeit, mit Technicolor-Farbwechseltechnologie: Die Jacke Hazlett überzeugt nicht nur in Sachen Tragekomfort, sondern lässt sich auch noch extra klein verstauen.

Das Modell in drapierter Form mit Kordelzug an der weiten Kapuze verfügt über eine wind- und wasserabweisende DWR-Beschichtung. Wenn der Himmel aufklart, lässt sich die Jacke ganz bequem in der rechten Tasche verstauen und einpacken.

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

mehr

29.03.2019 die Helden der Stadt in Mainz

GFDK - Stil und Lifestyle

Für noch mehr Abwechslung an der me and all Bar sorgen die drei Local Heroes „Tinte Gin“, „Zero Bock“ und „Ziegenhirt“.

Der Tinte Gin des Mainzer Start-Ups Edelranz macht seinem Name alle Ehre: Der klassische Dry Gin wird nach dem Brennvorgang auf natürliche Weise veredelt und erhält so eine unverwechselbare, satte, blaue Farbe. Serviert aus einer kubischen Flasche im Design eines Tintenfasses legt er einen perfekten Auftritt hin und ist auch als Gin Tonic ein echter Hingucker.

Genussvoll chillen klappt perfekt mit der fruchtigen Hanflimonade Zero Bock. Echter Hanfblütenextrakt, Holunderbeeren, Heidelbeeren und Limetten erfrischen, entschleunigen und machen bestimmt Bock auf eine zweite oder dritte Limo.

Ihre große Leidenschaft für guten Kaffee sorgte dafür, dass die Mainzer Freunde Marcel und Florian die „Schnapsidee“ hatten, den eingestaubten Kaffeelikör wieder salonfähig zu machen. Für den handgemachten Ziegenhirt lassen sie bio-zertifizierte Fair Trade Kaffeebohnen behutsam in Kornbrand reifen, sodass die einzelnen Zutaten ihre Aromen bestmöglich entfalten.

Program specials:

Laser Tag im Hotel, 22.06., 14:00–22:00 Uhr

Eine Laser Tag Arena der ungewöhnlichen Art wird das me and all hotel am 22. Juni: Eine komplette Etage wird zum „Spielplatz“. Die Teilnehmer bekommen Laser Tag Pistole, Stirnband und eine Basis fürs Team. Ziel:

Die gegnerische Basis zu finden und auszuschalten, dabei sind Strategie und Teamstärke gefragt. Gespielt wird in 10er-Teams, in insgesamt 16 Slots je 30 Minuten (15 Minuten Spielzeit).

Ostereiersuche reloaded, 21.04. und 22.04., 10:00-22-00 Uhr

Spiel, Spannung und etwas zu Naschen gibt es an Ostersonntag und –montag. Drei Osternester sind irgenwo im me and all hotel versteckt, ein paar Tipps gibt es an der Rezeption. Wer dort anschließend drei Selfies mit den gefundenen Nestern präsentieren kann, bekommt natürlich auch ein besonderes me and all-Ostergeschenk. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Wohnzimmerkonzerte:

Mainz en masse: 06.04. // Libell: 11.05. // am I millionaire: 01.06.

Die 5-köpfige Stammbesetzung von mainz en masse spielt gemeinsam mit wechselnden, ausgewählten Gastsängern aus der Rhein/Main-Region gefühlvolle Soul-, Funk- und Popmusik und verwandelt die me and all Lounge in einen Jazzclub der 20er Jahre.

Libell spielt modernen Elektropop mit deutschen Texten und Melodien mit Ohrwurm-Garantie. Das Mainzer Quintett hat Lieder über das Suchen und Finden, tanzbare Beats, feine Melodien und einen dichten Sound im Gepäck.

Aus wenig viel herausholen – das ist das Motto von Max Grosches Projekt "am I millionaire". Die Gitarre des Mainzers spielt hierbei die wichtigste Rolle und wirkt wie ein Mix mehrerer Instrumente: mal klingt sie als Cajon, mal wie ein Klavier und auch den Klang einer Harfe imitiert die Gitarre in den hypnotischen Arrangements.

Events für Aktive:

Firefighter Training: 16.04. 18:30-19:30 Uhr // Yoga 4 all: 30.04, 21.05., 11.06. 19:00-20:00 Uhr // Animal Walks Training: 25.06.

Kraft, Ausdauer und Willensstärke sind Fähigkeiten, die für Feuerwehrleute lebenswichtig sind. Im Firefighter Zirkel mit Oliver werden genau diese Fähigkeiten mit echtem Equipment wie Schläuchen, Sandsäcken und Hämmern trainiert.

Die Yoga-Sessions mit Sibylle und Andreas sind eine ideale Gelegenheit für alle, die Yoga schon immer mal ausprobieren wollten, und bieten zugleich ein tolles Training für erfahrene Yogis. „The Cat“, „Crab Walk“ und „Bear Crawl“ sind den natürlichen Bewegungsabläufen von Tieren nachempfunden, so trainieren diese Übungen bei der Animal Walks-Session mit Oliver effektiv ganze Bewegungsabläufe und damit Kraft, Balance und Beweglichkeit. Functional Training at its best.

me and all Feierabend:

Collecta: 04.04., 25.04., 23.05., 19.06. // Josef Jona: 11.04., 09.05., 06.06. // Soul Select: 18.04., 16.05., 13.06. // Gianni di Carlo: 02.05., 29.05., 27.06.

Jeden Donnerstag sorgen die Resident-DJs für einen gelungenen Feierabend  bei entspannter Atmosphäre, mit Lieblingsdrinks und Mainzer Snacks. Josef Jona bringt handverlesene, technoide Musik mit, Soul Select, eine bekannte Größe der Frankfurter Club-Kultur, Funk, Soul, Disco, Dance und Pop.

Collecta steht mit Hip Hop, Soul und Deep House am Plattenteller, Gianni di Carlo verbindet in seinen genialen DJ-Sessions Rock mit Pop, Hip-Hop und den besten Sounds der letzten 40 Jahre. Bei allen Events gilt: Eintritt frei. Weitere Infos gibt’s hier:

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

 

 

 

mehr
Treffer: 100