20.06.2019 Palmas grüne Oasen

Palmen, Bougainvilleen und noble Zedern in Mallorcas Hauptstadt Palma

von: GFDK - Reisen und Urlaub

Der Orangen-Garten im historischen Kern der mallorquinischen Hauptstadt direkt neben dem prachtvollen Stadtpalast des Kulturzentrums Sa Nostra ist nur wenige Fußminuten vom Hotel Cort entfernt.

Wer auf einer der Bänke ein Päuschen einlegt, erfreut sich an Palmen, Bougainvilleen und noblen Zedern. Schattensuchende ruhen sich unter der üppig bewachsenen Pergola aus, wo fernab von Trubel und Hektik die Zeit stillzustehen scheint.

Von der belebten Einkaufsmeile Avenida Jaime III. führt eine verwinkelte Kopfsteingasse dorthin (C/. de la Concepció, 12).

n den rund 1000 Jahre alten Arabischen Bädern, nur fünf Fußminuten vom Hotel Cort, fühlt sich der Besucher in maurische Zeiten zurückversetzt.

Die Banys Arabs sind das einzige Bauwerk der muslimischen Herrschaft (10. bis 13. Jahrhundert) auf Mallorca, das in Palma erhalten geblieben ist. Im zugehörigen Park gedeihen Zitronen, Farne, Geranien und edle Calas.

Wer Lust hat, besichtigt auch das sogenannte Caldarium, ein Dampfbad mit zwölf Säulen und runder Kuppel.

Der Eintritt kostet 2,50 €, Kinder bis zehn Jahre sind kostenlos (C/. de Serra 7). Die Banys Arabs sind zwischen März und Oktober täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet, sonntags nur bis 14 Uhr.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft