07.08.2022 Therme Meran zu zweit

Meran für Verliebte - romantische Stunden zu zweit

von: GFDK - Reisen und Urlaub

Meran lädt Verliebte mit seinen üppig bepflanzen Gärten, Flaniermeilen sowie kulinarischen und kulturellen Veranstaltungen beinah das ganze Jahr hindurch dazu ein, die mediterrane Leichtigkeit der Südtiroler Kurstadt in vollen Zügen zu genießen.

Luxuriöse Hotels im Stil der Belle Époque versprechen dabei ebenso romantische Stunden zu zweit wie kleine, feine Design-Unterkünfte. Eine besondere Auszeit erwartet Paare in der Therme Meran:

Im 52.000 Quadratmeter großen Park mit seinen zehn Pools und Outdoor-Sauna finden sie auf jeden Fall ein Plätzchen ganz für sich.

Wer’s noch luxuriöser mag, zieht sich in eine der stylischen Relax Lounges am Seerosenteich zurück – auf Wunsch sogar mit Picknickkorb. Bei schlechtem Wetter genießen Liebende totale Privatsphäre in den exklusiven Pool Suites, die uneinsehbar über der Badehalle schweben. www.thermemeran.it

Nur Du und ich. Lässt sich die Südtiroler Sonne mal nicht blicken, mieten sich Pärchen eine der exklusiven Pool Suites, die uneinsehbar über der Badehalle der Therme Meran schweben.

Dort erleben sie Deluxe-Wellness ohne Publikum und genießen die Zeit im privaten Whirlpool, Dampfbad oder auf dem Wasserbett. Wer mag, bucht ein Paar-Treatment, bei dem die hauseigene Naturkosmetik-Linie des MySpa zum Einsatz kommt.

Sie wird zu 100 Prozent aus regionalen Rohstoffen gewonnen, darunter das gesunde Thermalwasser vom Vigiljoch, Edelweiß, Trauben, Äpfel, Vinschger Marmor und natürlich Kaiserin Sissis Schönheitsgeheimnis Molke.

Im Package „Pool Suites Magic Moments“ sind unter anderem Obst und eine Flasche Südtiroler Sekt ebenso enthalten wie ein Peeling, eine Körperpackung sowie Badesalz.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft