01.01.2021 Auf dem Wasser nach Toulouse

Mediterranes Flair, auf dem Hausboot nach Toulouse

von: GFDK - Reisen und Urlaub

Die Hauptstrecke des Canal du Midi im Süden Frankreichs erstreckt sich über 240 Kilometer und verbindet den Atlantik mit dem Mittelmeer.

Eine Hausbootreise hier eignet sich vor allem für Sonnenanbeter und Liebhaber des mediterranen Lebensstils. Ab Négra führt die Reise zum Beispiel Richtung Toulouse, einer Universitätsstadt am Wasser mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Toulouse liegt am Zugang zu den Pyrenäen und am Schnittpunkt zwischen Midi und dem Garonne-Seitenkanal. Die pulsierende Altstadt ist von engen, mittelalterlichen Gassen geprägt.

Bedingt durch Färberwaid und die Steinmetzkunst florierte die „rosa Stadt“ schon früh, noch heute sind die Spuren der prächtigen Zeiten sicht- und spürbar.

Typisch für die Region Midi-Pyrenäen: eine eigene Architektur, die unter anderem an den Taubentürmen zu erkennen ist. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten von Toulouse zählt zudem das Jakobiner-Kloster aus dem 12. Jahrhundert sowie die Basilika Saint-Serin, eine der größten romanischen Bauten des Abendlandes.

In der Stadt treffen Geschichte und Forschung aufeinander, Toulouse ist ein Zentrum der Luftfahrt und der europäischen Weltraumfahrt.

Unangefochtenes Wahrzeichen der „Ville Rose“ ist das Capitole aus dem 18. Jahrhundert, das die Stadtverwaltung und das Théâtre du Capitole beherbergt.

Im Frühling und Sommer spielt sich das Leben in Toulouse an den Ufern der Garonne ab. Es bieten sich einige der schönsten Ausblicke auf die Stadt mit dem Pont Neuf, das Hôtel-Dieu Saint-Jacques und auf die Kuppel des Hôpital de La Grave. Weitere Informationen zu Locaboat Holidays gibt es auf www.locaboat.com

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft