30.10.2018 Abtauchen in Palma

Mallorcas Fundament ist so löchrig wie ein Emmentaler

von: GFDK - Reisen und Urlaub

Rund drei Kilometervom Hotel Bonsol in Illetas entfernt liegt ein Schatz, den nur wenige kennen: die Tropfsteinhöhlen von Gènova, ein Ortsteil von Palma. Dort geht es 36 Meter tief in den Bauch der Erde.

Ganz nah kommen Besucher den meterhohen Stalagmiten und Stalaktiten aus Muschelkalk, die in Tausenden von Jahren auf Mallorca entstanden sind.

Von der familiengeführten Unterkunft führt ein etwa 45-minütiger Spaziergang über Cas Català und Sant Agustí in die märchenhafte Welt, wo allein die Natur als Bildhauer tätig war.

Die Rezeption des Bonsol ist gern bei der Organisation von Wanderung und Eintrittskarten für die Höhlen behilflich. Nach der Tour entspannen Gäste am Pool oder Privatstrand des 4-Sterne-Superior-Hauses. DZ ab 153 €/Pers. inkl. HP.

Mallorcas Fundament: So löchrig wie ein Emmentaler

Die Cuevas de Gènova gehören zu den rund 5.000 Tropfsteinhöhlen, die Spezialisten bis jetzt auf der Insel kartografiert haben, wahrscheinlich aber gibt es noch deutlich mehr. Doch bereits mit jener Anzahl ist das Eiland Spitzenreiter in Europa:

Nirgendwo sonst existieren so viele Systeme dieser Art pro Quadratkilometer. Bei den Rundgängen sind die Formationen unter der Mittelmeerstadt in farbiges Licht getaucht und muten mitunter wie Skulpturen an. So ist eine Marien-Statue mit Kind auszumachen, an anderer Stelle ein Elefantenkopf.

Auch ein Beet mit Blumenkohlröschen und Säulen dünn wie Spaghetti sind zu entdecken. Auf den reich dekorierten Hohlraum stießen zwei Brüder 1906 zufällig bei der Suche nach Wasser.

Die geführte Exkursion in die Unterwelt kostet 10 € für Erwachsene, Kinder zahlen 5 €. Karten sind im gleichnamigen Restaurant direkt nebenan erhältlich (Adresse: C/ Barranc 45, Palma/Mallorca,

Auskünfte und Buchung

Hotel Bonsol – Paseo de Illetas 30 – 07181 Illetas/Mallorca – Spanien

Fon +34 971402 111

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft