28.03.2022 Beachfeeling auf Mallorca

Die Playa de Formentor und Cala Blava für Familien und ein Schnorchelparadies

von: GFDK - Reisen und Urlaub

Playa de Formentor – Einen Familienausflug wert. Das Fünf-Sterne-Grupotel Molins liegt direkt am gleichnamigen Strand im Küstendorf San Vicente. Kinder kann man guten Gewissens planschen lassen, da das Wasser in Strandnähe nicht tief ist.

Dort im Norden der Insel genießen Familien die Fünf-Sterne-Atmosphäre mit Open-Air-Pool, direktem Strandzugang und reichhaltigen Buffets.

Hotelgäste erleben eine enorme Naturvielfalt im Wasser und an Land. Tipp: Wer noch mehr Mallorca-Natur genießen will, unternimmt einen Ausflug zur Playa de Formentor.

Von der idyllischen Bucht reicht der Blick an klaren Tagen bis zum kleinen Nachbar-Eiland Menorca. Für natürlichen Schatten sorgen duftende Pinienbäume, die die Playa de Formentor säumen.

Wassersportler freuen sich über Tretboote, SUPs oder Windsurfbretter zum Ausleihen. Der Sandstrand mit Karibikflair ist vom Grupotel Molins mit dem Auto nicht einmal eine halbe Stunde entfernt. DZ ab 110 €/Nacht

Cala Blava – Schnorchelparadies bei Palma. Die kleine Bucht Cala Blava begeistert vor allem Naturliebhaber, denn sie ist gerade einmal 30 Meter lang und 15 Meter breit.

Dank der umgebenden Klippen, die Meeresbewohnern Schutz gewähren, eignet sich die Cala Blava für große und kleine Fans der Unterwasserwelt zum Schnorcheln und Tauchen.

Nach der Auszeit am Meer lockt das nahe gelegene Vier-Sterne-Grupotel Taurus Park. Kids powern sich auf dem Spielplatz richtig aus, während sich Eltern im Spa verwöhnen lassen.

Wie alle Grupotels bietet auch das Taurus Park einen qualifizierten Babysitter-Service. DZ ab 95 €/Nacht. Wer ohne Kinder verreist, wählt eher das Vier-Sterne-Grupotel Playa de Palma Suites & Spa mit großem Pool und Garten sowie riesigem Wellnessbereich. DZ ab 140 €/Nacht

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft