26.06.2020 der charmante Mix von Meran

Das kleine einmaleins von Meran - die Metropole an der Passer

von: GFDK - Reisen und Urlaub

Merans Bevölkerung spricht zu 50 Prozent deutsch, die andere Hälfte italienisch. Dieser charmante Mix spiegelt sich wider in der alpin-mediterranen Lebensart, welche sich wie ein roter Faden durch die Südtiroler Kurstadt zieht – Cappuccino hat dieselbe Daseinsberechtigung wie Knödel.

Besucher flanieren zwischen palmengesäumten Promenaden, prachtvollen Belle-Époche-Bauten, mittelalterlichen Laubengängen und Merans neuem Herzstück: der Therme nach dem Entwurf von Star-Architekt Matteo Thun.

Was man sonst noch in der Metropole an der Passer erleben kann, zeigen die folgenden, mit Abstand besten Tipps für ein Wochenende in Meran. www.merano-suedtirol.it, www.termemerano.it

Meran ist groß genug, um als Mini-Metropole durchzugehen, aber auch klein genug, um sich die Stadt zu erlaufen. Ein reizvoller Rundgang beginnt am prachtvollen Kurhaus von Meran mit Theater gleich gegenüber des Imperial Art Hotel.

Von dort orientieren sich Entdecker in Richtung Norden und werfen einen ersten Blick in die Laubengasse. Die Arkaden wurden bereits im 13. Jahrhundert erbaut. Ein Abstecher führt zur spätgotischen Pfarrkirche St. Nikolaus, Wahrzeichen der Stadt.

Weiter verläuft die Strecke entlang der Freiheitsstraße, ebenso eine von Merans wichtigsten Einkaufsstraßen und Standort einiger liebevoll hergerichteter Grandhotels.

An der Rätiastraße biegt die Route ab nach Süden, wo es die retour über die Passerpromenade geht. Tipp für eine kleine Pause: Gigis Bar.

Nun überqueren Flaneure noch den Fluss und passieren die Therme Meran, bevor sie über die Sommerpromenade zu ihrem Ziel, der Sissi-Statue gelangen.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft