18.03.2020 Neue Stärke für alle Sinne

Das Haus des kleinen Königs von Petra und Henning Bensland

von: GFDK - Reisen und Urlaub

Schon der Name verheißt einen besonderen Ort im Herzen Mallorcas: Cal Reiet bedeutet „Haus des kleinen Königs“. Gastgeber Petra und Henning Bensland haben das 1881 erbaute Anwesen am Ortsrand von Santanyí liebevoll restauriert und zum stylischen Retreat umgebaut.

Doch zählen dort vielmehr die inneren Werte, denn jeder Besucher darf seine eigene Transformation erfahren:

„Im Cal Reiet Holistic Retreat geht es um Achtsamkeit und ehrliche Kontakte“, betont Yogalehrerin Petra Bensland. Dazu bietet das Boutiquehotel ganzjährig offene Yogaprogramme, gesunde und ganzheitliche Küche sowie individuelle Spa-Anwendungen.

Außerdem finden mehrtägige Retreats mit den Schwerpunkten Yoga, Meditation und Achtsamkeit statt. Die Übernachtung im Doppelzimmer kostet ab 275 €/Pers. inkl. Frühstück (vegetarisch/vegan).

Ruhe und Ausgeglichenheit. Petra und Henning Bensland wünschen sich, dass ihre Besucher in dem schicken Refugium einen Wandel durchleben und dabei geistig, körperlich und seelisch zu neuer Stärke finden.

Umgeben von einem mediterranen Garten, vermitteln bereits das stattliche Anwesen und das lässig-mallorquinische Interieur Ruhe und bieten viele Orte zum Rückzug.

Gäste tanken im Cal Reiet bei den täglichen Yoga-Einheiten auf, weiter in die Tiefe gehen sie bei einem der mehrtägigen Retreats.

Zurück zum eigenen Gleichgewicht beispielsweise verhelfen Petra Bensland und Sangeeta Bhandari ihren Teilnehmern bei „Rest in Yourself“ mit Yoga, Meditations- und Atemübungen vor dem Frühstück, gesunden Gerichten, viel Freizeit sowie restorativen Kurseinheiten vor dem Abendessen. Das Programm Rest in Yourself findet von 20. bis 25. September 2020 statt und kostet ab 1.550 €/Pers./DZ.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft