21.05.2019 Badespaß im Land der 1000 Seen

Das größte Wassersportrevier Mitteleuropas ist deutschlands coolste Badewanne

von: GFDK - Reisen und Urlaub

Für glasklare Seen, feinen Sandstrand oder wildromantische Badewiesen brauchen Urlauber nicht weit reisen. Denn die Mecklenburgische Seenplatte verfügt über 1.117 natürliche Gewässer mit rund 200 Badestellen und außerordentlicher Wasserqualität.

Wem mehr nach Action ist, der findet im Land der 1000 Seen von Wasserski bis Hydrobike etliche Möglichkeiten – schließlich gilt die Region im Nordosten Deutschlands als größtes Wassersportrevier Mitteleuropas.

Und Kids lernen auf Wunsch während der Ferien spielerisch unter fachkundiger Anleitung das Schwimmen. Bequem und kostenlos zu erreichen sind viele Strände und Sehenswürdigkeiten rund um den größten Binnensee der Republik, der Müritz, dank dem Busticket „MÜRITZ rundum“.

Strände für alle. In der Mecklenburgischen Seenplatte gibt es für Familien zahlreiche Stellen mit flachem Einstieg ins Wasser, mit Sport- und Spielflächen sowie Kiosk am Ufer.

Die Badestelle in Boeker Mühle verfügt zum Beispiel über einen Abenteuerspielplatz, künstliche Inseln und feinen Sand. Sie ist per „MÜRITZ rundum“-Ticket problemlos zu erreichen. Wer in Begleitung seines Vierbeiners reist, erfreut sich an vielen Hundestränden.

Freunde der Freikörperkultur finden einige FKK-Badeplätze. Fast überall lohnt sich ohnehin der Sprung vom Floß oder Hausboot ins kühle Nass. Alle Strandbäder und Naturbadestellen sowie die Badewasserkarte findet man hier.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft