28.11.2017 10:40 Weihnachten im Vinschgau

Weihnachtsbräuche - Die Dämonen vertreiben mit mit Musik, Speis und Trank

Burschen aus dem Vinschgauer Bergdorf Stilfs beim Nikolaus-Brauch

Die GFDK-Reise-Redaktion hat hier ja schon einige Vorschläge zu Weihnachten gemacht. Warum nicht einmal Dämonen im Vinschgau vertreiben. Burschen aus dem Vinschgauer Bergdorf Stilfs beim Nikolaus-Brauch „Klosn“ Foto: (c) Fotobybodini.it

Von: GFDK - Redaktion

Weihnachten lockt, aber wohin soll es gehen. Die GFDK-Reise-Redaktion hat hier ja schon einige Vorschläge gemacht. Den Salzburger Christkindlmarkt besuchen, Weihnachten im Wüstensand in Madinat Jumeirah verbringen oder die Weihnachtsmärkte in 14 fränkischen Städten bereisen.

Die Wiener Weihnachtsmärkte haben auch ihren Reiz, und zur Weihnachtszeit das 200-jährige Jubiläum von Stille Nacht, Heilige Nacht in Salzburg, sind nur einige unserer Empfelungen. Sie können aber auch im Vinschgau die Dämonen vertreiben.

Adventsmarkt, Krippenspiel und Christbaum – ohne sie ist die Weihnachtszeit bei uns kaum vorstellbar. Doch wer hätte gewusst, dass in Österreich den Heiligen Nikolaus wahre Schreckensgestalten begleiten?

Geheimnisumwittert und archaisch geht’s beim „Klosn“ am 2. Dez. 2017 in Stilfs im Vinschgau zu. Der uralte Brauch zur Abwehr von Dämonen wird alljährlich am Samstag vor oder nach Nikolaus veranstaltet.

Dann treiben in dem Südtiroler Bergdorf im Ortlergebiet ab 14 Uhr sagenhafte Fabelwesen ihr Unwesen.

Junge Burschen, verkleidet mit wilden Masken, bunten Gewändern und lärmenden Glocken, schlüpfen in die Rollen von „Schellern“, „Eseln“ oder „Tuifeln“ und wandern durch die engen Gassen.

Ruhig und unbeeindruckt schreitet unterdessen „Sonta Klas“ (der Heilige Nikolaus) durch den Ort, umgeben von vier weiß Gekleideten. Abends versammelt sich die Festgemeinde beim Ave-Maria-Läuten vor der Kirche, danach beginnt ein ausgelassenes Fest mit Musik, Speis und Trank.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft