25.04.2013 08:25 Walbeobachtung in Europas Norden

Unter dem Schein der Mitternachtssonne - Walsafaris in Norwegen

Walsafari mit Boot

Ein neues Programm-Highlight erwartet alle Hurtigruten Gäste anlässlich des 120-jährigen Jubiläums der Seereise im Sommer 2013: Vom 1. Juni bis zum 31. August können interessierte Reisende im Rahmen das Landausflugsprogramms erstmals auf Walsafari gehen © Hvalsafari AS

Von: Sabine Eckert

Ein neues Programm-Highlight erwartet alle Hurtigruten Gäste anlässlich des 120-jährigen Jubiläums der Seereise im Sommer 2013: Vom 1. Juni bis zum 31. August können interessierte Reisende im Rahmen das Landausflugsprogramms erstmals auf Walsafari gehen. Die Walbeobachtungstour startet jeweils am fünften Tag der nordgehenden Route ab Risøyhamn: In den frühen Morgenstunden geht es zur Heimat vieler Wale, dem Tiefseebecken vor der nordnorwegischen Küste nahe Andenes.

Der neue Ausflug beginnt im am frühen Morgen, wenn der Schein der Mitternachtssonne oder das erste Tageslicht auf die charakteristische Landschaft Nordnorwegens fallen. Auf der Busfahrt von Risøyhamn nach Andenes erleben die Gäste aus nächster Nähe schroffe Gebirgszüge, die aus dem Ozean ragen. An der Pier in Andenes wartet bereits MS Reine: Das Schiff bringt die Wal-Fans zum Tiefseebecken von Bleik, wo sich im Sommer viele Wale, insbesondere Pottwale, tummeln.

Auf der Suche nach Nahrung streifen die beeindruckenden Säugetiere oftmals am Rand des tiefen Gewässers entlang, da hier neben Oktopussen auch viele Nährstoffe aus der Tiefe an die Wasseroberfläche gelangen. Die Lage des Ortes Andenes ist einzigartig an der norwegischen Küste: Nirgendwo sonst liegt der Rand des Tiefseebeckens so dicht am Festland. Mit Hilfe von Hydrophonen ist es möglich die Wale zu lokalisieren und in 90 Prozent der Fälle aufzuspüren. Der Kapitän von MS Reine fährt die Teilnehmer so nahe wie möglich an das Naturschauspiel und einzigartige Fotomotiv heran.

Nach unvergesslichen Stunden auf offener See, können die Gäste die Erlebnisse auf einer anschließenden Bootsfahrt mit MS Skutvik über den Andsfjord in Ruhe bei einem Kaffee Revue passieren lassen und dabei Panoramablicke auf die imposante nordnorwegische Küste genießen, ehe Gryllefjord auf der Insel Senja erreichet wird. Das nordnorwegische Fischerdorf ist bekannt für seine bergige Umgebung, die lokale Jazz-Szene sowie den Troll, der einer Sage nach dort wohnen soll. Nach der abschließenden Busfahrt entlang der nationalen Tourismusroute mit ihren vielen verschiedenen Landschaftszügen, erreichen die Teilnehmer den Hafen von Finnsnes, wo sie pünktlich zu Mittagessen wieder an Bord ihres Hurtigruten Schiffes gehen. Der neue Hurtigruten Ausflug dauert insgesamt sieben Stunden und ist für Fr. 317,- pro Person vorab oder an Bord buchbar.

Informationen und Reservierung:

Reisen mit Hurtigruten können in jedem guten Reisebüro und bei
Glur Reisen AG, Spalenring 111, 4009 Basel, Tel. 061 205 94 94, hurtigruten@remove-this.glur.ch oder Kontiki-Saga Reisen, Wettingerstrasse 23, 5400 Baden, Tel. 056 203 66 11, info@remove-this.kontiki.ch gebucht werden.

Pressekontakt: sabine.eckert@hurtigruten.com