29.01.2015 08:45 Reise zum Valentinstag

Über den Dächern Londons: Küssen, rocken, meditieren - Frühling mit The View from The Shard

The View from The Shard in London

The View from The Shard ist die große neue Besucherattraktion an der Spitze des höchsten Gebäudes Westeuropas. Quelle: Text&Aktion

Von: GFDK - Philip Berghoff

Das Höchste der Gefühle am Valentinstag erleben, abrocken über den Dächern Londons oder Yoga mit bester Aussicht – zum Frühling hält The View from The Shard besondere Angebote für London-Reisende bereit. 360°-Aussicht auf London gibt’s für alle Besucher der Aussichtsplattform in Westeuropas höchstem Gebäude.

Das Höchste der Gefühle: Valentinstag über London

Am Valentinstag verwandelt sich The View from The Shard zum romantischsten Ort der Stadt. Verliebte genießen den Sonnenuntergang mit einem Glas Champagner in der Hand oder suchen die Orte ihrer Liebesgeschichte mit ungestörtem 360°-Blick auf London. Bis Mitternacht ist die Aussichtsplattform an diesem Tag geöffnet und Tickets für The View from The Shard ein optimales Geschenk für den oder die Liebste.

Zur perfekten Einstimmung auf den Valentinstag verwandelt the flicker club die Aussichtsplattform am 10. Februar in ein himmelhohes Kino und zeigt Romeo + Julia in der Verfilmung von Baz Luhrmann (1996). Der Eintritt ins Kino mit Rundum-Blick kostet 52 Euro – ein Glas Champagner und der Eintritt zur Aussichtsplattform sind inklusive.

Rocken auf hohem Niveau: Silent Discos

Wer seinen Traumpartner noch nicht gefunden hat oder sich den Winterspeck von den Rippen rocken will, der kommt zur Silent Disco, die mehrmals pro Monat auf der Aussichtsplattform im neuen architektonischen Wahrzeichen Londons stattfindet. Vor 360°-Panorama und in 244 Metern Höhe tanzen Gäste über der nächtlichen Skyline zu einem Musikmix aus Pop, R’n’B, Dance, HipHop und Dubstep. Drei DJs sorgen für den richtigen Sound – dank schnurloser Kopfhörer nur für die Tanzenden. Wer ganz hoch hinaus möchte, besucht die höchste Bar Londons auf der Open-Air-Plattform im 72. Stockwerk.

Sonnengruß mit bester Aussicht – Yoga über den Wolken

Auch Yoga macht fit – und während andernorts nur Profis dank gekonnter Verrenkungen in höheren Sphären schweben, bringen in The View from The Shard zwei Hochgeschwindigkeits-Aufzüge auch Anfänger in himmlische Höhen. Fürs Yoga-Programm auf 244 m Höhe sorgt dann die Schule Yogasphere mit ihren Kursen, die bei gutem Wetter auf dem offenen Teil der Aussichtsplattform stattfinden. Die Kurse finden an jedem Samstag von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr statt – der perfekte Start ins Wochenende!

 


Philip Berghoff
Kaiser-Friedrich-Ring 53
65185 Wiesbaden
E-Mail: Philip.Berghoff@text-aktion.com