23.06.2013 08:30 Tauchgänge und Unterwasser-Fotokurse

The Residence Maledives - beeindruckende Unterwasserwelten direkt vom eigenen Bungalow aus erleben

The Residence Maledives Watervilla Terasse mit Pool

In den Tauchgründen direkt vor der „Haustür“ von The Residence Maldives können die Gäste zahlreiche Tierarten kennenlernen. © The Residence Maledives

The Residence Maledives Spa mit Meerblick

Im hoteleigenen The Spa by Clarins ist es ein Leichtes, sich zu entspannen und innere Balance zu finden. © The Residence Maledives

The Residence Maledives Badezimmer mit Aussicht

Die 94 strohgedeckten Villen von The Residence Maldives befinden sich direkt am Strand oder stehen auf Stelzen über dem Wasser. © The Residence Maledives

Von: Michaela Suska - 3 Bilder

Fluoreszierende Korallen und Fische: Wer diese Naturphänomene beobachten will, muss bei Nacht tauchen und über spezielles Beleuchtungsequipment verfügen, denn bei Tageslicht sind diese Wunder der Unterwasserwelt unsichtbar. The Residence Maldives hat nun sein ohnehin vielfältiges Angebot an Tauch- und Schnorchel-Aktivitäten um eben jene nächtlichen Tauchexkursionen erweitert. Zudem können Taucher mit PADI-Zertifikat an Fotokursen teilnehmen, in denen vermittelt wird, wie man mit verhältnismäßig einfachen Techniken exzellente Ergebnisse im Bereich der digitalen Unterwasserfotografie erzielen kann.

Ob Schnorchler oder Taucher, Anfänger oder erfahrene Unterwasser-Fans: Im hoteleigenen PADI-5- Sterne-Tauchzentrum, das von dem renommierten Unternehmen Euro-Divers betrieben wird, findet jeder das für ihn Passende, um die grandiose Unterwasserwelt von Gaafu Alifu zu entdecken. Glücklicherweise blieb das im Süden der Malediven gelegene Atoll, das zu den tiefsten und größten der Welt zählt, von dem durch El Nino 1988 verursachten Temperaturanstieg weitgehend verschont. Die nach wie vor intakten Korallenriffe mit ihrer prachtvollen Flora und Fauna faszinieren nicht nur Gäste, die zum Tauchen und Schnorcheln hierher kommen.

Auch Mike Cristiani, Leiter des PADIZentrums, schwärmt vom einzigartigen Reichtum dieses Unterwasser-Paradieses: „Die meisten Tauch-Destinationen zeichnen sich durch etwas ganz Spezielles aus – farbenprächtige Korallen, imposante, besonders große Fische oder fantastische Sichtverhältnisse. Doch hier, im Süden der Malediven, gibt es das alles auf einmal. Und so gerät jeder Tauchgang zu einem aufregenden und unvergesslichen Erlebnis.

Im intakten Ökosystem von Gaafu Alifu leben allein 1200 verschiedene Fische und Korallen, darunter fünf Hai-Arten, die man oft in Verbänden von bis zu 200 Tieren zu sehen bekommt. In den Tauchgründen direkt vor der „Haustür“ von The Residence Maldives können die Gäste Große Tümmler und Ostpazifische Delfine beobachten, Grüne Meeresschildkröten, Mantas und Adlerrochen. Aber auch seltene Meeresbewohner wie die Bandmuräne, den Geisterpfeifenfisch oder den Buschfisch bekommt man in den Gewässern des Gaafu Alifu Atolls zu Gesicht.

Für Schnorchler organisiert das Resort tägliche Exkursionen zu nahe gelegenen Riffen. Bekanntschaft mit farbenprächtigen Meeresbewohnern können die Gäste jedoch auch am „Haus“-Riff machen. Erfahrene Taucher kommen ebenfalls voll auf ihre Kosten: Die Wände und Tunnel von Gaafu Alifu, die große Fischschwärme und Hai-Gruppen anlocken und starke Strömungen erzeugen, sind ein lohnendes Ziel für versierte Unterwasser-Fans. Für Kinder ab 8 Jahren veranstalten die vielsprachigen Lehrer der Tauchschule „Bubblemaker“-Kurse. Als Fortsetzung des PADI „Open Water Diver Course“ bietet The Residence Maldives auch fortführende Kurse an, beispielsweise im Strömungsoder Nitrox-Tauchen.

Um abzutauchen, muss man das auf der Malediven-Insel Falhumaafushi gelegene Luxusresort jedoch keinesfalls verlassen. Im hoteleigenen The Spa by Clarins – dem ersten und einzigen Spa auf den Malediven, in dem ausschließlich Produkte des französischen Beauty-Konzerns Clarins verwendet werden – ist es ein Leichtes, sich zu entspannen und innere Balance zu finden. Den exzellenten Treatments und der traumhaften Lage in einem Pavillon direkt über dem Meeresspiegel verdankt The Spa by Clarins den Eintrag in die aktuelle Hot List des US-amerikanischen Condé Nast Traveler. Besondere Erwähnung fand die „Heaven“ genannte Massage mit heißen Lavasteinen wie auch die balinesische „Peace“-Massage, bei der neben den Händen auch die Ellbogen eingesetzt werden, um Akupressur-Punkte zu stimulieren.

Die 94 strohgedeckten Villen von The Residence Maldives befinden sich direkt am Strand oder stehen auf Stelzen über dem Wasser. Sie alle beeindrucken durch ihr schlicht-elegantes Ambiente, einen sagenhaften 360º-Rundumblick und jeden nur erdenklichen Komfort. Weitere Informationen unter www.theresidence.com/maldives

Preise der neuen Tauch-Aktivitäten: „Night Snorkelling and Fluo Night Diving“ ab 169 US-$; Kurs „Underwater Digital Photography“ ab 400 US-$ inkl. Kamera-Leihgebühr. The Residence Resorts gehören zu Cenizaro, einem international operierenden Hotelunternehmen. Das Portfolio umfasst derzeit vier Luxushotels in Tunis, auf Mauritius, Sansibar und den Malediven.

Weitere Eröffnungen sind während der nächsten drei Jahre geplant: im tunesischen Douz und in der Medina von Tunis, auf der Malediven-Insel Dhigurah sowie auf Bintan im Indonesischen Archipel. Die Häuser in Tunis, auf Sansibar und den Malediven sind Mitglieder von The Leading Hotels of the World. Jedes Hotel des Cenizaro-Portfolios ist einzigartig und spiegelt die Kultur sowie die architektonischen Besonderheiten des jeweiligen Standortes wider. www.theresidence.com


Pressekontakt: michaela.suska@mwpr.de