11.12.2011 07:41 ein Plausch mit Freunden

Strahlende Kinderaugen und Treffpunkt Weihnachtsmarkt - Besondere Märkte in Oberbayern im Wald, im Kloster und im Freilichtmuseum

Von: Julia Boyn - 6 Bilder

Glühweinduft im Wald schnuppern, regionale Köstlichkeiten im Kloster probieren, Geschenkideen in einem Freilichtmuseum sammeln und überall an vielen bunten Ständen stöbern – in Oberbayern stimmen zahlreiche traditionelle Weihnachtsmärkte an ungewöhnlichen Orten aufs Christkind ein. www.oberbayern.de

Strahlende Kinderaugen, ein Plausch mit Freunden,  Maronitüten, wärmender Punsch, besinnliche Klänge und weihnachtliche Darbietungen gehören zur Adventszeit und dem Besuch auf einem Weihnachtsmarkt einfach dazu.

Wenn auch noch gemütliche Stuben in historischen Gebäuden festlich beleuchtet sind und der Schnee sich über die oberbayerische Landschaft legt, dann kann das Christkind nicht mehr weit sein.

Große Weihnachtsmärkte wie in den Städten München, Neuburg an der Donau oder Rosenheim sind bekannt und beliebt. Mit eher außergewöhnlichen Ständen und Produkten präsentieren sich jedoch viele Märkte in kleineren Orten, in Museen und Klöstern in Oberbayern:

In Bad Tölz sorgt das historische Altstadt-Ambiente vom 25. November bis 23. Dezember für einen perfekten Rahmen. Im Kloster Seeon lauschen Besucher vom 3. bis 4., 10. bis 11. und 17. bis 18. Dezember Lesungen aus „Wilmas weihnachtliche Geschichtenküche“ oder betätigen sich kreativ in der Schmuckwerkstatt.

Die Ruhpoldinger Waldweihnacht mit Freilichtbühne, Holzknechtmuseum und Bergkulisse gilt in ihrer Art als einzigartig im deutschsprachigen Raum. Sie lädt nur alle drei Jahre zum Besuch ein:

2011 vom 3. bis 4. und 9. bis 10. Dezember. Etwas höher in Ruhpolding gelegen findet am 3. und 4. sowie am 10. und 11. Dezember die Bergweihnacht auf dem 1.670 Meter hohen Rauschberg statt.

Vor der Klosterkirche Marienmünster in Diessen am Ammersee geht es am 3. und 4. Dezember besonders nostalgisch zu: Das einzige erlaubte Licht sind Kerzen und wärmendes Lagerfeuer.

Alle Weihnachtsmärkte in Oberbayern und weitere Informationen unter: www.oberbayern.de

Der Tourismusverband München-Oberbayern e.V. ist der touristische Dachverband im Regierungsbezirk Oberbayern. Er ist der größte touristische Verband Deutschlands und bündelt die Interessen von über 300 Mitgliedern und steht für 30 Millionen Übernachtungen (in Betrieben ab neun Betten).

Bild 1 - Romantischer Christkindlmarkt auf dem Altöttinger Kapellplatz
Bildnachweis: Tourismusverband München-Oberbayern e.V./ Fotograf Heiner Heine

Bild 2 - Lichtermeer auf dem Weihnachtsmarkt in Rottach-Egern
Bildnachweis: Tegernseer Tal Tourismus GmbH

Bild 3 - Weihnachtsmarkt-Standl in Garmisch-Partenkirchen
Bildnachweis: Markt Garmisch-Partenkirchen

Bild 4 - Herzlich willkommen auf dem Weihnachtsmarkt in Rottach-Egern
Bildnachweis: Tegernseer Tal Tourismus GmbH

Bild 5 - Christkindlmarkt Bad Tölz
Bildnachweis: Tourismusverband München-Oberbayern e.V./ Fotograf Heiner Heine

Bild 6 - Einladend: der Eingang des Christkindlmarkts in Altötting
Bildnachweis: Tourismusverband München-Oberbayern e.V./ Fotograf Heiner Heine

Tourismusverband    

München-Oberbayern e. V.

Angelika Nuscheler

E-Mail: presse@oberbayern.de