19.03.2013 08:00 Für Fahrradbegeisterte

Reisetipp: Mit dem Fahrrad durch die Ukraine

© Gallus PR

Von: paradeast.com

Nicht nur auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück. Manch Fahrradbegeisterter fühlt sich auf einem Radsattel besser aufgehoben - vor allem, wenn er unseren aktuellen Reisetipp ansteuert: die Ukraine. 
"Fern, fern liegt die grüne, meist geträumte Ukraine, die ich Tag und Nacht vermisse..." gaukelt ein polnisches Trinklied vor. Doch tatsächlich sind es nur einige Stunden Busfahrt von Krakau aus. Und die Reise lohnt sich: Neben den Highlights Lemberg und Czernowitz bieten sieben Etappen zwischen den Karpaten und Podolien an Abwechslungsreichtum alles, was man sich wünscht. Die Etappenlänge beträgt durchschnittlich zwischen 30 und 65 Kilometern. Längere Strecken erledigt der Bus. 

In Podolien warten beeindruckend tiefe Bach- oder Flußcanyons auf, in denen sich die Flüsse Dschuryn und Dnjestr schlängeln. Dunkle Eichenwälder, Alleen, Piroggen-Verköstigungen, reizvolle Städtchen und immer wieder endlose Weiten kennzeichnen die ersten Tage. 


Am sechsten Tag wird Czernowitz erreicht: Als "Stadt der toten Dichter" hat sie wie kaum eine andere Provinzstadt Dichter und Denker hervorgebracht: Paul Celan und Rose Ausländer sind nur zwei berühmte Namen, die Czernowitz ihre Heimat nannten. Hier begegneten sich jüdische, deutsche, ukrainische und rumänische Kultur jahrhundertelang friedlich und schufen einen einmaligen Kosmos, der durch den Zweiten Weltkrieg jäh beendet wurde. Interessanterweise wurde jedoch das Stadtbild durch die beiden Weltkriege kaum tangiert. 
Flache Wiesen und Weiden sorgen für Harmonie, ebenso wie zahlreiche Dörfer mit pittoresken Holzhäusern, Brunnen, orthodoxen Kirchen, alte Festungen und verlassene jüdische "Schtetlech", die der Zeit die kalte Schulter zeigen. 


Den krönenden Abschluss bildet Lemberg, die wichtigste Stadt der Ukraine und ehemalige Hauptstadt Galiziens. Die Altstadt zeigt sich nahezu unberührt von Kriegszerstörungen, Eingriffen der Nachkriegszeit und Fußballfans des letzten Jahres, so dass hier Renaissance, Barock, Klassizismus, Historismus, Jugendstil und Art déco nebeneinander Hof halten. 

Die Details: 
Raderlebnis Ukraine - Zehn Tage ab 870 Euro
http://www.paradeast.de/reisedetails/Raderlebnis_Ukraine_2925.php

Reisedaten:
15.06. - 24.06.2013
05.07. - 14.07.2013
02.08. - 11.08.2013
24.08. - 02.09.2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pressekontakt: ulrike.hahn@gallus-pr.de