16.05.2018 07:39 Berlin - Arm, aber sexy

Nach Berlin reisen und beste Sightseeings entdecken

Für euren Staedtetrip nach Berlin bietet es sich also an, sich auf das Zentrum der Metropole zu konzentrieren

Für euren Städtetrip nach Berlin bietet es sich also an, sich auf das Zentrum der Metropole zu konzentrieren. Hier findet ihr jede Menge Highlights Foto: pixabay.com CC0 Creative Commons - Kai Vogel

Von: GFDK - Reisen und Urlaub

Berlin ist eine Weltstadt. Hier kommen jährlich über Millionen Reisenden an. "Arm, aber sexy." Das ehemalige Motto Berlins passt perfekt zu eurem Lebensstil? Dann seid ihr in der Hauptstadt perfekt aufgehoben.

Hier kann man nicht nur seine tiefsten Fantasien was den Hipster-Lifestyle betrifft, ausleben, sondern auch jede Menge erleben – selbst wenn ihr knapp bei Kasse seid. In Berlin sind nämlich nicht nur günstige Hotels & Hostels zu finden, sondern auch euer komplettes Sightseeing-Programm könnt ihr abspulen ohne dafür einen Cent zahlen zu müssen.

Ihr fragt euch wie? Wir verraten es euch. Macht euch gefasst auf die besten Tipps & Tricks wie ihr die Muddastadt gratis erleben könnt. Abwechslung garantiert. Die Stadtgäste können entweder eine kulturelle Stadtrundfahrt unternehmen oder in einem virtuellen Spielhaus ein paar Spielrunden zocken. Für die Casinofans stehen Games im Online Casino zur Verfügung.

Hier können Sie nicht nur Ihre Stimmung verbessern, sondern auch finanzielle Lage verändern.  Die Auswahl der Freizeitbeschäftigungen in Berlin und Umgebung ist groß, so dass die Menschen aller Altersgruppen eine passende Attraktion finden können.

Typische Wahrzeichen von der Hauptstadt Deutschlands

Für die Einheimischen und Ausländer gilt Berlin als eine Weltstadt mit reicher Geschichte und einzigartigen Sitten. Hier warten auf Sie malerische Landschaften und eine große Anzahl der Staatsmuseen & Kunstsammlungen, die einen angenehmen Eindruck auf jede Person ausübt. Je länger man in dieser Stadt bleibt, desto mehr Freizeitangebote entdeckt man. Zu den typischen Berlins Sehenswürdigkeiten gehören:


Museen und Ausstellungen;
Gastro-Tour;
Stadtrundfahrt entweder mit einem Bus oder Radfahr;
Events und Clubs besuchen;
Schlösser besichtigen;
Brandenburger Tor;
Straße unter den Linden;
Museumsinsel;
Parks und Seen in der Umgebung;
Schloss Sanssouci.

Normalerweise gibt man auf Reisen nach Berlin zu viel Geld aus. Aber wir zeigen Ihnen, was und wo man sich kostenlos in der Bundeshauptstadt erholen kann.

Beim Reisen nach Berlin sparen

Fast jeder Reiseführer bietet Standard-Angebote für die Erholung in Berlin an. Typische Sehenswürdigkeiten und Highlights haben Sie ganz oben kennengelernt. Weitere Tipps zeigen jedem Tagestourist, wie man in Berlin-Urlaub nicht so viel Geld ausgeben kann. Folgende Wahrzeichen in Berlin sind kostenlos:


Bus 100;  der Bus fährt jede 10 Minuten.
Events oder Ausstellungen im Voraus buchen;
Stadtfeste besuchen;
Die Eintrittskarte im Reichstaggebäude vorher reservieren;
Drachenberg.

Im absoluten Zentrum Berlins landet ihr, wenn ihr in Mitte Urlaub macht. Hier findet ihr ein Meer an Sehenswürdigkeiten wie den Fernsehturm oder das Brandenburger Tor. Die Wege sind daher entsprechend kurz. Restaurants und Bars bieten euch vom Sightseeing ebenso viel Abwechslung wie die Geschäfte in diesem Viertel.


Für euren Städtetrip nach Berlin bietet es sich also an, sich auf das Zentrum der Metropole zu konzentrieren. Hier findet ihr die besonders angesagten Viertel oder jede Menge Highlights.

Eine schöne Geschichte für die Freunde der Lebens-Art in Berlin. Berlin ist multikulti, weltoffen und besonders. Jeder Tourist der es darauf ankommen lässt, wird dies erleben und bestätigen können, haben wir von der GFDK Redaktion, ja schon geschrieben.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft