30.10.2018 07:52 Auf der Südtiroler Skipiste

Mit dem Bauern auf die Piste für Gelände-Fans

Zahlreiche Bauernhoefe der Marke Roter Hahn liegen in unmittelbarer Naehe einer Suedtiroler Skipiste

Zahlreiche Bauernhöfe der Marke „Roter Hahn“ liegen in unmittelbarer Nähe einer Südtiroler Skipiste. Bildnachweis: „Roter Hahn“/Frieder Blickle

Von: GFDK - Reisen und Urlaub

Abfahrtslauf in Alta Badia, Freeriden am Rosskopf oder Slalom in Sulden – die 47 Südtiroler Skigebiete genießen unter Wintersportlern höchstes Ansehen:

Über 1.500 markierte Pistenkilometer sowie jede Menge jungfräuliches Terrain für Gelände-Fans erstrecken sich vom Vinschgau bis zu den Dolomiten und vom Eisacktal bis nach Meran.

Wer vorzugsweise frei von Dresscodes und fixen Essenszeiten urlaubt, verbringt die Winterferien in der lockeren Atmosphäre eines Bauernhofs der Südtiroler Marke „Roter Hahn“.

Knapp 100 von ihnen liegen maximal 500 Meter, gut 150 höchstens einen Kilometer von einem Skigebiet entfernt.

In einigen der Feriendomizile ist der Bauer sogar ausgebildeter Skilehrer – und bietet seinen Gästen exklusiv geführte Skikurse und -touren an. Viele der ländlich-authentischen Unterkünfte offerieren zudem Ski in/Ski out sowie Trockenräume.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft