29.01.2017 10:24 farbenfrohes Fest

Karneval mal anders: mit tanzenden Teufeln auf Lanzerote

Karnevalskoenigin auf Lanzarote

Bei der Wahl zur Karnevalskönigin auf Lanzarote stellen Damen ihre aufwendigen, teils kiloschweren Kostüme zur Schau. Bildnachweis: Turismo Lanzarote

Karneval auf Lanzerote_ Ziegenkoepfe, ein Symbol für Fruchtbarkeit

Karneval auf Lanzarote – die teuflische Stierkopfmaske der „Diabletes de Teguise“ geht auf eine der ältesten kanarischen Traditionen zurück. Bildnachweis: Turismo Lanzarote

Von: GFDK - Sarah Stelzl

Der Karneval gilt als wichtigstes Ereignis in Lanzarotes Veranstaltungskalender. Gefeiert wird auf der gesamten Kanareninsel, am größten und lautesten allerdings in Arrecife: Von 18. Februar bis 1. März 2017 verwandeln tausende Kostümierte die Inselhauptstadt in ein farbenfrohes Fest.

Zu den Höhepunkten zählen die Wahlen zur Faschingskönigin und Dragqueen sowie der kilometerlange Rosenmontagsumzug quer durch die Hafen-Metropole. Mit der „Beerdigung der Sardine“, einem überdimensionalen Fisch aus Pappmaché,  verabschieden sich schwarz gekleidete Trauergäste am Aschermittwoch von der fünften Jahreszeit.

Schon Monate vorher bereiten sich Lanzarotes Bewohner auf den Karneval vor – dementsprechend ausgelassen wird er begangen. Eine der traditionellen Faschingsgruppen von Arrecife sind die Murgas. Diese geben, begleitet von Trommeln, laut schreiend kritisch-ironische Lieder zum Besten.

Für heitere Stimmung sorgen zudem zwei große Shows im Veranstaltungszentrum nahe des Stadtstrands Playa del Reducto: Während die Kandidatinnen bei der Wahl zur Karnevalskönigin wahre Kunstwerke aus Tüll, Federn und Strass präsentieren, versuchen die Männer beim Dragqueen-Wettbewerb mit extravaganten Outfits und spektakulären Einlagen zu überzeugen.

Karneval feiern auf Lanzerote

Besonders sehenswert ist der Rosenmontagsumzug „Gran Desfile de Carrozas“ (27. Februar 2017 ab 18 Uhr), wenn aufwendig geschmückte Wagen und zahlreiche Fußgruppen durch die Straßen der Inselhauptstadt ziehen. Allen voran marschieren die Mitglieder der „Parranda Los Buches“, die alte Seefahrerlieder singen. An Stöcken tragen sie gegerbte Fischblasen, mit denen sie Zuschauer necken.

Daneben treiben die „Diabletes de Teguise“ ihr Unwesen. Im schwarz-rot-weißen Kostüm samt Teufelsmaske erschrecken sie Passanten. Am Aschermittwoch (1. März 2017) trägt Lanzarotes wehklagende Trauergemeinde eine metergroße Papp-Sardine zu Grabe. Deren Verbrennung beendet die Feierlichkeiten in Arrecife.

Lanzerote - Urlaubsparadies für Europäer

Lanzarote ist die östlichste der Kanarischen Inseln. Ihre Gesamtfläche beträgt 862 Quadratkilometer. Sie befindet sich 1.000 Kilometer von der Iberischen Halbinsel und 130 Kilometer von der afrikanischen Küste entfernt. Rund 140.000 Einwohner leben auf Lanzarote, die drei größten Tourismuszentren sind Puerto del Carmen, Costa Teguise und Playa Blanca.

www.turismolanzarote.com, www.carnavalarrecife.es

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft