22.10.2011 07:33 am 22. Dezember 2011 ist es so weit:

Jagdgut Wachtelhof – Boutiquehotel auf 5 Sterne Niveau in Österreich Architekt Michele Bönan entwirft privates Ski-Hideaway im Salzburger Land

Von: Patricia Erne - 6 Bilder

München, - Dezember 2011 ist es so weit: Das Hotel Jagdgut Wachtelhof ist der neue Treffpunkt im österreichischen Hinterthal im Salzburger Land. Nur einen Steinwurf von Salzburg und Kitzbühel entfernt, ist das privat geführte Hotel das neue Juwel der Familie Peter Hütter (Boutiquehotel Heidelberg Suites).

In liebevoller Detailarbeit wurde das Traditionshaus vom Florentiner Stararchitekt Michele Bönan und dessen Frau Christine Hütter-Bönan in ein edles Small Luxury Hotel auf 5-Sterne Niveau verzaubert:

Österreichische Nostalgie, alpenländisches Flair und traditionelle Bergarchitektur verwöhnen auf höchstem Niveau – umgeben von 150 Kilometer traumhafter Ski-Pisten und der einzigartigen Sport- und Erholungslandschaft des Hochkönigs.


Touristische Ströme sucht man im Hinterthal vergebens. Der idyllische Ort inmitten der Naturlandschaft des Steinernen Meers ist Synonym für Stille, Ursprünglichkeit und österreichische Tradition. In dieser wunderbaren Sport- und Erholungslandschaft steht ein Hotel der besonderen Art:

Das Jagdgut Wachtelhof, in dem großen Wert auf traditionelle Bodenständigkeit gelegt wird. Das privat geführte Hotel von Peter Hütter und dessen Familie geht auf die eigene Geschichte zurück: „Das Jagdgut Wachtelhof ist ein Juwel und hat für uns einen hohen ideellen Wert, da unsere familiären Wurzeln im Hinterthal liegen.

Aus diesem Grund wollten wir aus dem Haus, dass direkt am Skilift liegt, etwas ganz Besonderes machen und es aus seinem Dornröschenschlaf erwecken“, so Peter Hütter. Der Familienrat war sich sofort einig: Das Boutiquehotel auf 5 Sterne Niveau sollte die Handschrift von Architekt Michele Bönan und seiner Gattin Christine tragen.

Der florentinische Designer entwarf nebst dem Hütter’schen Schwesterhotel Heidelberg Suites u.a. auch das J.K Place Capri, das Hotel Lungarno oder den Palazzo Tornabuoni. Im Jagdgut Wachtelhof beweist Bönan wieder ein Mal, dass er Meister darin ist, Historie in zeitgemäßes Hoteldesign zu übersetzen:

Lässige Eleganz gepaart mit einer wohldosierten Balance zwischen Ästhetik und Funktionalität.


Zeit, Komfort und Natur – das „Ski- in und Ski out“-Hideaway Jagdgut Wachtelhof verbindet dieses Dreiergestirn zu einem Ort, an dem Diskretion und Understatement nicht nur Teil des Konzeptes sind, sondern gelebt werden. Das Besondere: Das Jagdgut liegt unmittelbar am Skilift! Rund 40 Millionen Euro wurden in der Region Hochkönig in den vergangenen Jahren in den Ausbau des Pistenangebots investiert.


Allein in Maria Alm betrug die Investitionssumme für das Gesamtprojekt über 30 Millionen Euro. Über 150 Kilometer traumhafte Skipisten freuen sich auf ihre Gäste. Die Region weit über die Grenzen hinaus für ihre schneesicherheit bekannt.

Ski-Concierge-Service, Snowkart oder ein Golfcaddy mit warmen Kuschelfellen sorgen für den richtigen Pistenstart. Das Gebiet des Höchkönig gehört zum Skigebiete Amadé. Es ist bekannt für seine Schneesicherheit und bietet bestens präparierte Skipisten aller Schwierigkeitsstufen.


Wellness wird im Jagdgut Wachtelhof neu definiert. Hier finden die Gäste das neue Selfness – eine Kombination aus Selfbeing und Wellness. Eine Besonderheit ist das Heurigen Spa – mit offenem Kamin und gemütlicher Chillout-Lounge.

Dazu ein frisch gepresster Saft aus allerlei herrlichen Früchten in der Aqua-Bar; die Aqua-Lounge ist komplett verglast und gibt den Blick auf die wundervolle Bergwelt frei. Gesundheit, Wohlbefinden, Bewusstsein für Körper, Geist und Seele.

Saunaliebhaber kommen in den vier verschiedenen Saunen auf ihre Kosten: Die klassische finnische Sauna befindet sich in einer charmanten, urigen Hütte im Freien direkt vor dem großen beheizten Außen-Schwimmbad. Abkühlung findet man im frischen Schnee oder im kristallklaren Wildwasser aus hauseigener Quelle, die hinter dem Haus fließt. Hier wurde ein Jacuzzi direkt am Ufer installiert.

Kräutersauna, Infrarotsauna und die klassische Sauna runden das Programm ab. Wer es ganz privat und romantisch halten möchte: Im Hauptgebäude des Wachtelhofs befindet sich ein Privat-Spa mit Sauna, Jacuzzi und allen nur erdenklichen Möglichkeiten für Massage-, Beauty- und Körper-behandlungen. Die Zeit im Dampfbad oder Hamam lässt die Welt für einige Stunden still stehen

.
Die 13 Zimmer und 9 Suiten bestechen durch ihre natürliche Eleganz, die Luxus und Behaglichkeit gleichermaßen miteinander verbinden. Edle Hölzer, warme Naturtöne, fließende Stoffe, weiche Kuschelelemente gepaart mit alpenländischen Designelementen spiegeln den traditionellen Charakter des Familien-Hauses wider.

Architekt Bönan und Gattin Christine achteten mit großer Sensibilität und viel Detailverliebtheit darauf, das kleine, feine Juwel einerseits nicht zu überladen, andererseits der österreichischen Gemütlichkeit ihren verdienten Stellenwert zu geben.

Alle Suiten verfügen über einen fantastischen Blick auf die Berge und können durch Verbindungstüren erweitert werden. Sie eignen sich deshalb besonders für Familien. Fast alle Zimmer sind mit Kamin ausgestattet, haben einen eigenen Zugang zum Balkon und wunderbare Kamine.


Gerade in Österreich dürfen Gourmet, Gaumenschmaus und Kulinarium auf keinen Fall zu kurz kommen. Im Hauptrestaurant werden die Gäste mit zeitgemäßer österreichischer Küche und italienischen Spezialitäten verwöhnt, in der gemütlichen Zirbenstube wartet Traditionelles und im Schluf (Après Ski Heurigen) erfreut sich der Gaumen an Fondue, Hüttenessen und mehr.

„Wir legen besonderen Wert darauf, dass unsere Gäste bodenständige, traditionelle Küche genießen können. Frische, eine gewisse Einfach- und Leichtigkeit – edel verfeinert“, so Peter Hütter abschließend.

Boutiquehotel „Jagdgut Wachtelhof“
Adresse: Urslaustraße 7, A-5761 Maria Alm am Steinernen Meer / Hinterthal
E-Mail: hotel@wachtelhof.net
Website: www.hotelwachtelhof.com
Kategorie: Boutiquehotel auf 5-Sterne-Niveau Mitglied: SLH - Small Luxury Hotels of the World
Besitzer / Betreiber: Hütter Wachtelhof OG, Peter Hütter
Inhaber und Gesellschafter: Peter Hütter und Christine Hütter-Bonan


Eröffnung: 22. Dezember 2011


Innenarchitektur: Architekt Michele Bönan, Florenz
Schwesterhotel: Boutiquehotel Heidelberg Suites, Heidelberg
Restaurants: Hauptrestaurant, Zirbenstube, Schluf (Après Ski Heurigen), Frühstück a la carte
Geöffnet: ganzjährig (Sommer und Winter)


Zimmer: gesamt: 22 Doppelzimmer (Standard & Deluxe): 13 Suiten: 9 Fast alle Zimmer mit Bergblick, eigenem Balkon, Kamin


Lage: Direkt am Skilift! Das familiengeführte Boutiquehotel „Jagdgut Wachtelhof“ liegt inmitten der fantastischen Bergkulisse des Steinernen Meers im Ort Maria Alm im Hinterthal am Fuße des Königsbergs im Salzburger Land inmitten des Ski-Gebiet Amadé. Die Städte Salzburg und Kitzbühel liegen rund 60 Autominuten entfernt. Flughäfen: Salzburg, Innsbruck, München. Bahnhof: Saalfelden


Pressekontakt:

THINK INC. Communications GmbH

Patricia Erne

Franz-Joseph-Straße 12, 80801 München

Tel.: +49 (0)89 72 46 76‐13

pe@thinkinc.de, www.thinkinc.de