16.07.2014 09:20 Die Liebe und die Zweisamkeit feiern

Heiraten ist ansteckend - Fünf Liebensnester können wir Ihnen vorschlagen

Atrium Spa in Reiter's Posthotel, Fotoquelle Hans Wiesenhofer

Wenn Verliebte sich von der Welt zurückziehen, darf das Ambiente gerne etwas verspielt und kuschelig sein. Atrium Spa in Reiter's Posthotel © Hans Wiesenhofer

Adlernest mit Gläser und Schloss © Park Hotel Sonnenhof

Adlernest mit Gläser und Schloss © Park Hotel Sonnenhof

Hochzeitszimmer © Grand Hotel Villa Castagnola/ Lugano

Hochzeitszimmer © Grand Hotel Villa Castagnola/ Lugano

Neue Kuschelsuite Zimmer GAMS Geniesser- und Kuschelhotel im

Neue Kuschelsuite Zimmer GAMS Geniesser- und Kuschelhotel im

Bregenzerwald

Bregenzerwald

Von: GFDk - Redaktion

Wenn nicht gerade ein Schnapszahlen-Datum die Statistik verfälscht, ist wohl der Mai der Hochzeitsmonat Nummer eins. Irgendetwas muss in der Luft liegen, das die Paare vermehrt auf das Standesamt und in die Kirche lockt. Aber geheiratet wird zu jeder Jahreszeit.

Obendrein ist Heiraten ansteckend, so manches Pärchen bekommt bei einem fröhlichen Fest unter blühenden Bäumen selber Lust, die Ringe zu tauschen. Dabei braucht es gar keinen besonderen Anlass, die Liebe und die Zweisamkeit zu feiern. Dass man einander hat, ist doch Grund genug, sich eine schöne Zeit zu zweit zu gönnen.

Vom Antrag bis zur Hochzeitsnacht im Park Hotel Sonnenhof Vaduz

Heiraten ist im Idealfall eine einmalige Angelegenheit. Deshalb soll auch der Schritt ins Leben zu zweit ein einzigartiges Erlebnis sein, am liebsten an einem so märchenhaft schönen Ort wie dem Park Hotel Sonnenhof in Vaduz. Inmitten eines kunstvoll angelegten Parks liegt das Vier-Sterne-Superior Boutique Hotel mit 29 individuell eingerichteten Zimmern und Suiten – vom Zimmer im Kolonialstil über die Armani- bis zur Hochzeitssuite. Doch bevor man diese bezieht, muss man erst die Frage aller Fragen stellen:

Willst Du? Im Sonnenhof steht das Team des Hotels bei der Inszenierung des Heiratsantrages mit guten Ideen zur Seite. So kann man zum Beispiel in einer Szenerie wie 1001 Nacht um die Hand der/des Liebsten anhalten, wenn man während der „Hotelbesichtigung“ plötzlich am zauberhaft mit Blumen und Lichtern geschmückten Pool allein gelassen wird.

Oder man genießt in der eigenen Suite ganz „privatissimo“ ein Menü aus der mit einem Michelinstern ausgezeichneten Küche, serviert von einem Butler. Ist das Jawort erst errungen, kann man sich an die Planung der Hochzeitsfeier machen – auch dafür ist der Sonnenhof der perfekte Ort. Eine „Nacht zum Verzaubern“ inkl. Gourmet-Halbpension, einer Flasche Champagner „Laurent Perrier“ und Sonnenhof-Wohlfühlprogramm ist ab 648,- CHF für zwei Personen buchbar. www.sonnenhof.li

Einspinnen für Verliebte in Reiter’s Posthotel Achenkirch/Tirol

Wenn Verliebte sich von der Welt zurückziehen, darf das Ambiente gerne etwas verspielt und kuschelig sein, denn in der unterkühlten Klarheit eines Designhotels will die romantische Stimmung nicht so recht aufkommen. In Reiter‘s Posthotel Achenkirch besteht diese Gefahr nicht. So groß das Fünf-Sterne-Haus auch ist, es ist von oben bis unten kuschelig und ein wenig schnörkelig ist es auch. Gerade deshalb ist es bei Verliebten so beliebt.


In der über 6.500 m² großen Wellnesslandschaft des Posthotels Achenkirch finden Paare allemal ein stilles Plätzchen – in der sanften Wärme des Soledoms, in duftenden Aromagrotten oder in den vielfältigen Ruhezonen – von heimeligen Kuschelnestern bis zu Strandkörben im Garten. Mit dem Package „Herzklopfen“ bietet das Posthotel Achenkirch ein romantisches Arrangement für alle, die sich selbst etwas Gutes tun wollen – ob frisch verliebt oder schon lange ein Paar.

Die Pauschale umfasst drei Übernachtungen inklusive Posthotel Wohlfühlpension, eine Rasulbehandlung, eine Aromaölmassage, ein Handpeeling und einen gefüllten Rucksack mit Spezialitäten aus der Region für ein romantisches Picknick zu Zweit und ist ganzjährig bereits ab 561,- Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. www.posthotel.at

Ein Schloss für Verliebte

Eine Prinzessin schläft im Himmelbett hinter duftigen Vorhängen, bis sie von einem Prinzen wachgeküsst wird – das weiß jedes Mädchen aus einschlägiger Märchenlektüre. In so einen Märchentraum versetzt fühlt man sich als Gast im GAMS Genießer- und Kuschelhotel im Bregenzerwald. Den Prinzen muss man allerdings selber mitbringen. In den Kuschelsuiten sind zarte Vorhänge ein wichtiger Teil der Inszenierung. Wie Schleier schützen sie die Zweisamkeit, während der Blick nach draußen offen und ungestört bleibt.

Die Farbpalette changiert von sanften Weißtönen bis zu schimmernden Perlmuttfarben. Schleiflack und weiche Lederpolster kennzeichnen das Mobiliar. Vom Blütenschloss und vom nebenstehenden Blütenkokon aus hat man Zugang zur Traumwelt “Da Vinci Spa”, einer Wellnesswelt, die über eine Lounge mit offenem Feuer, Saunabereich mit Nacktschwimmbecken und Unterwassermusik, einen beheizten Außenpool und Wintergarten verfügt.

Das Arrangement „Traumtage Zeit zu zweit“ umfasst neben drei Übernachtungen inklusive Frühstück auch drei romantische Abendmenüs im Rahmen der Halbpension, Champagner & Chocolat d’Amour und Wellness in der Traumwelt “Da Vinci Spa”, buchbar ab 531,- Euro pro Person. Bei Anreise am Sonntag gibt’s eine Übernachtung mit Frühstück und ein Abendessen gratis.
www.hotel-gams.at

Hochzeit unter Palmen

In Wahrheit sind die Hochzeits-Vorbereitungen ein Stresstest für die zukünftige Ehe, wer diese Phase übersteht, hat gute Chancen auf eine gelingende Zweisamkeit. Ist erst einmal die richtige Location gefunden, ist eine der wichtigsten Fragen schon geklärt. Wer sich für das Grand Hotel Villa Castagnola in Lugano entscheidet, bekommt ein traumhaftes Ambiente inmitten eines tropischen Parks am Ufer des Luganer Sees, exzellente Küche, elegante Räumlichkeiten und perfekten Service auf einmal.

Das Team des 5-Sterne Luxus Hotels kümmert sich gemäß den Wünschen des Brautpaares um Details wie Musik, Hochzeitstorte und Blumenarrangements, Aperitif und Tischkarten. Statt vom Friseur zur Kosmetikerin zu hetzen, lässt sich die Braut im Hotel in Clarins Beauty Corner und bei Danilo Hairstyling auf den großen Moment vorbereiten. Auf Anfrage kann die Trauung in einer kleinen Kapelle im Hotelpark vollzogen werden.

Zum Hochzeitsbankett lädt man anschließend in eines der hoteleigenen Restaurants, das „Le Relais“ (14 Punkte im Gault Millau) oder das „Arté al Lago“ (ein Michelinstern, 16 Punkte im Gault Millau). Welches man wählt, kann man im Rahmen der „Pure Relax“ Pauschale für zwei Personen entscheiden. Sie enthält fünf Übernachtungen, eine Gesichtsbehandlung pro Person sowie je ein Gourmetmenü für zwei im Relais und im Arté al Lago, buchbar ab 2.890,- CHF für zwei Personen im Doppelzimmer. www.villacastagnola.com

Im Gutshaus Stolpe in Vorpommern gibt man sich das Jawort mit Stil

Ein strahlender Tag im Grünen, inmitten von Blumen, herausgeputzten Kindern, gerührten Eltern und fröhlichen Freunden – solche oder ähnliche Bilder haben wohl alle Brautpaare im Kopf, wenn sie ihre Hochzeit planen. Im Relais & Chateaux Hotel Gutshaus Stolpe in Vorpommern werden sie Wirklichkeit. Das denkmalgeschützte Gutshaus umgibt ein großer Park direkt am Ufer der Peene. Unter seinen alten Bäumen oder am Bootssteg finden sich stimmungsvolle Plätze für frei gestaltete Vermählungs-Zeremonien und schöne Hochzeitsfotos.

Im ehemaligen Pferdestall, dessen historische Bausubstanz liebevoll restauriert wurde, stehen elegante Räumlichkeiten für die Feier zur Verfügung, ein Raum wurde eigens für standesamtliche Trauungen gewidmet. Höchste kulinarische Kompetenz ist auch für die Bewirtung der Hochzeitsgäste garantiert, schließlich schmückt seit 2008 ein Stern im Guide Michelin das Gourmetrestaurant des Gutshauses Stolpe. Bei allem, was sonst noch zu einer romantischen Hochzeit gehört – vom Blumenschmuck über die Tanzmusik bis zur Kutschfahrt – ist das erfahrene Team unter der Leitung von Hoteldirektor Alexander Stiller behilflich.

Mit oder ohne Hochzeitsfeier – für romantische Tage ist das Gutshaus Stolpe immer eine gute Wahl: Das Arrangement „Drei Tage zum Verlieben“ gibt es mit zwei Übernachtungen inklusive Frühstück, einem 3-Gänge-Menü im Stolper Fährkrug und einem 4-Gänge-Menü im Gourmet-Restaurant sowie einem Sektfrühstück ab 562,- Euro für zwei Personen. www.gutshaus-stolpe.de

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft