09.05.2013 08:25 One Happy Family

Genau richtig für Famillien: Die Karibikinsel Aruba hat ein neues Familienprogramm

Aruba Spass am Strand

© Noblekom

Aruba RestaurantAruba Lachende KinderAruba Romantik am StrandAruba Strandpanorama
Von: Noblekom - Denise Böhm

"Mein Name ist Bonbi und ich bin eine Cododo-Eidechse. Bonbini – willkommen - auf Aruba! Weißt Du, dass Du ein Very Important Kid (VIK) bist?“ So begrüßt das blaue Maskottchen mit großen Kulleraugen nun die kleinen VIPs auf Aruba, auch „One Happy Island“ genannt. Die Tourismus-Verantwortlichen der niederländischen Karibikinsel haben gemeinsam mit Hotels und lokalen Anbietern ein neues Familienprogramm ins Leben gerufen. Unter dem Motto „One Happy Family“ bringt es Kindern Spaß und Eltern Vorteile.

Im Mittelpunkt steht der Very Special Kid Passport, der vom 1. Mai bis 30. September 2013 gültig ist. Den VIK-Pass erhalten alle Familien mit Kindern untern zwölf Jahren, wenn sie in einem der 14 teilnehmenden Hotels einchecken. Auf elf Seiten beschreibt er in kindgerechter englischer Sprache und mit Zeichnungen die Sehenswürdigkeiten, die auch Kindern Spaß machen. Dazu zählen der Arikok-Nationalpark mit vielen Kakteen-Arten und Eidechsen, die gewaltigen Casibari-Felsformationen oder das Aloe-Museum, das den „Lilien der Wüste“ gewidmet ist. Gleichzeitig lädt Maskottchen Bonbi ein, wie bei einer Schnitzeljagd die Insel zu erkunden. Dabei gibt es Aufgaben zu lösen und Quizfragen zu beantworten: Wie viele Fenster hat der California-Leuchtturm? Oder male die Indianer-Zeichnungen in der Fontein-Höhle nach. Wer alle Aufgaben löst und den Pass am Ende des Urlaubs ausgefüllt an der Rezeption abgibt, nimmt an einer Verlosung teil. Als Hauptpreis winkt eine siebentägige Reise nach Aruba für vier Personen inklusive Hin- und Rückflug.

Das One Happy Family Programm hilft auch, die Familienkasse zu schonen. In den teilnehmenden Hotels übernachten Kinder bis zwölf Jahre kostenlos im Zimmer der Eltern und bekommen das Frühstück von der Kinder-Speisekarte zum Nulltarif. Zudem erwartet die ganze Familie ein Willkommens-Getränk und ein Souvenir. Verschiedene lokale Anbieter steuern Preisnachlässe oder Sonderleistungen bei, beispielsweise bei Schnorcheltouren, Ausflügen mit dem Glasboden-Boot, Jeep-Safaris oder Besuchen auf der Schmetterlingsfarm.

Diese 14 Hotels unterstützen das One Happy Family-Angebot: Aruba Marriott Resort & Casino, Amsterdam Manor Beach Resort, Divi Aruba All Inclusive, Divi Village Golf & Beach Resort, Divi Dutch Village, Divi Aruba Phoenix, Hyatt Regency Aruba Resort Spa & Casino, MVC Eagle Beach, Radisson Aruba Resort Casino & Spa, Renaissance Aruba Resort & Casino, Talk of the Town Hotel & Beach Club, Tamarijn Aruba All Inclusive, The Mill Resort & Suites, The Westin.

Schon kinderfreundliche Anreise nach Aruba

Der Weg nach Aruba führt von einem deutschen, schweizer oder österreichischen Flughafen zunächst nach Amsterdam. Von dort aus fliegt die niederländische Fluggesellschaft KLM fünf Mal pro Woche nach Oranjestad, Arubas Hauptstadt. Schiphol, Amsterdams internationaler Flughafen, sorgt auch für kleine Passagiere: Die Baby Care Lounge hinter der Passkontrolle am Holland Boulevard lädt Eltern und ihren Nachwuchs in Wohnzimmer-Atmosphäre zum Entspannen ein. Dort finden Mütter eine ruhige Umgebung, um ihren Nachwuchs zu stillen oder zu füttern. Gleich nebenan können sich größere Kinder auf den Rutschen und den Spielgeräten des Kids Playground austoben.

Pressekontakt: dboehm@noblekom.de