25.10.2018 07:24 St. Anton am Arlberg/Österreich

Furioser Saisonstart bei Nacht im Tiroler St. Anton am Arlberg

Startschuss im Dunkeln St. Anton am Arlberg startet am 29. November 2018 mit einem naechtlichen Riesentorlauf am Galzig in die neue Wintersaison

Startschuss im Dunkeln – St. Anton am Arlberg startet am 29. November 2018 mit einem nächtlichen Riesentorlauf am Galzig in die neue Wintersaison. Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg/Fotograf Wolfgang Burger

Von: GFDK - Reisen und Urlaub

Rockröhren auf der Bühne zujubeln oder im Dunklen durch Slalom-Tore carven:

Furioser Saisonstart im Tiroler St. Anton am Arlberg: Beim neu konzipierten Skirennen „Catch me if you can – die Nacht der langen Schwünge“ messen sich am Abend des 29. November 2018 222 wagemutige Pistencracks in einem spektakulären Riesentorlauf im Dunkeln.

In Zweiergruppen und mit Stirnlampen ausgerüstet sausen die Teilnehmer ins Tal, unter anderem über die berüchtigte Kandahar-Strecke.

Mit „Catch me if you can“ bekommt das Kultrennen „Der Weiße Rausch“ (21. April 2019) einen kleinen Bruder, der analog zu seinem Saisonfinal-Pendant den Winter in St. Anton am Arlberg willkommen heißt.

Im Anschluss an den neuen Riesentorlauf beginnt am 30. November 2018 der offizielle Liftbetrieb, am Samstag (1. Dezember) stehen Rockröhre Anastacia und Ex-Spice Girl Melanie C beim Stanton Ski Open auf der Bühne.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft