20.10.2013 08:25 Rennstrecke „Circuit of the Americas“

„Formula 1 United States Grand Prix™“ geht in die zweite Runde in der texanischen Hauptstadt Austin

The Circuit of the Americas in Austin

Die zentrale Lage der Stadt, die gute Erreichbarkeit für Besucher aus aller Welt, das angenehme warme Klima und natürlich die weltbekannte Musikszene sind nur einige der Gründe für die Begeisterung der Formel 1 für Austin. © Circuit of the Americas

Von: Mangum Management GmbH

Vom 15. bis 17. November 2013 steigt auf der erst 2012 eröffneten Rennstrecke „Circuit of the Americas“ (COTA) in Austin, Texas, zum zweiten Mal der „Formula 1 United States Grand Prix™“. Auf der 5,5 Kilometer langen Rennstrecke mit einem Höhenunterschied von etwa 40 Metern wird am 17. November erneut um den „Großen Preis der USA“ gekämpft.

Aufgrund der positiven Zuschauerbilanz des Vorjahres erweitert der Veranstalter in 2013 die Stehplatz-Kapazität und hofft dadurch auf noch mehr Besucher als in 2012. Die zentrale Lage der Stadt, die gute Erreichbarkeit für Besucher aus aller Welt, das angenehme warme Klima und natürlich die weltbekannte Musikszene sind nur einige der Gründe für die Begeisterung der Formel 1 für Austin.

Die texanische Hauptstadt, die für ihre Musikleidenschaft und ihre liberalen Einwohner berühmt ist, wurde von der Formel 1 für die kommenden zehn Jahre fest in den Rennkalender integriert. Der „Formula 1 United States Grand Prix™“ zieht an einem Rennwochenende über 300.000 Besucher nach Austin. Weitere 500 Millionen Zuschauer in über 190 Ländern schauen über die Bildschirme zu. Aber nicht nur dadurch rückt die Stadt Austin immer mehr ins Rampenlicht.

Der „Circuit of the Americas“, südöstlich der Stadt gelegen und etwa fünfzehn Minuten vom internationalen Flughafen Austin-Bergstrom International Airport entfernt, bietet noch weitaus mehr als eine Rennstrecke. Diese speziell für Formel-1-Rennen entwickelte Anlage wurde zusätzlich als Multifunktionskomplex erbaut. Somit entstanden auf dem über 400 Hektar großen Gelände ebenso ein Konferenzzentrum, welches bis zu 500 Personen fasst, eine erstklassige Banketthalle für Gruppen von 250 bis 1000 Personen, 14 zweistöckige Meeting Suiten, dem „Grand Plaza“ mit Aussichtsturm und Open-Air Bühne für Live-Konzerte bis zu 15.000 Besuchern sowie eine Gokart-Bahn. Damit ist das Areal das ganze Jahr über für Events, Kongresse, Sport- und Musikveranstaltungen nutzbar und bietet Austin und seinen Gästen eine einzigartige Möglichkeit für Veranstaltungen aller Art.

Weitere Informationen und Tickets hier.

Informationen zur Reiseplanung gibt es unter www.traveltex.com

Pressekontakt: presse@mangum.eu