30.08.2014 09:00 Reederei CroisiEurope

Flusskreuzfahrt durch Andalusien an Bord der MS Cádiz

Reisen MS Cadiz Croisi Europe

Die Flusskreuzfahrt auf der MS Cádiz wird im Herbst 2014 vom 2. bis 9. Oktober und vom 16. bis 23. Oktober angeboten. © Croisi Europe

Von: KS Text & Kommunikation

„Costa de la Luz“, so wird die spanische Atlantikküste wegen ihres Farbenspiels genannt. Wer auf dem Meer an den breiten Sandstränden vorbeifährt, trifft nicht nur auf Cádiz, eine der ältesten Städte Europas, sondern erreicht auch die Mündung zweier Flüsse. Der Guadalquivir fließt durch Andalusien bis zum Golf von Cádiz. Der Guadiana entspringt in Kastilien und bildet im Süden die spanisch-portugiesische Grenze bis zum Atlantik. Faszinierende Naturlandschaften und berühmtes spanisches Kulturerbe können Kreuzfahrer entdecken, die diese Flüsse auf der MS Cádiz bereisen. Die Reederei CroisiEurope hat für das Schiff eine spezielle Meer- und Flusskreuzfahrt aufgelegt. Die Route der MS Cádiz führt entlang der Atlantikküste zwischen Spanien und Portugal. Von der Mündung aus befährt das Schiff zudem den Guadalquivir und den Guadiana flussaufwärts und bringt seine Gäste zu andalusischen Metropolen wie Sevilla und Córdoba und zu den weißen Dörfern Portugals wie Alcoutim. Die achttägige Reise, die im Herbst 2014 und wieder ab Frühjahr 2015 stattfindet, ist ab 978 Euro buchbar.

Sevilla ist für viele die schönste Stadt Andalusiens. Was den Zauber seiner Straßen und Plätze ausmacht, werden die Kreuzfahrer erkunden, bevor sie dort an Bord der MS Cádiz gehen. Das 110 Meter lange Schiff besitzt 90 Kabinen auf drei Decks. Während die Landschaft vorbeizieht, können sich die Gäste auf dem Sonnendeck, in der Pianobar oder im Salon mit Restaurant verwöhnen lassen. Mitten durch den Nationalpark Coto de Doñana geht die Fahrt nach Cádiz. Die Feuchtgebiete besitzen eine einzigartige Flora und Fauna. Tausende Zugvögel, wie der Rosaflamingo, aber auch Luchse leben dort.

Cádiz liegt auf einer Felsenhalbinsel. Der Handel mit der Neuen Welt machte es einst reich. An der Atlantikküste führt die Route weiter zur Mündung des Guadiana. Die erste portugiesische Stadt nach der spanischen Grenze ist Vila Real de Santo António, das im 18. Jahrhundert nach einem Erdbeben entstand. Weiter im Landesinneren liegt das „weiße Dorf“ Alcoutim mit seiner Burg. Zurück auf der spanischen Seite macht die MS Cádiz vor El Puerto de Santa Maria Halt. Das Städtchen ist bekannt für seine vielen Sherry-Bodegas. Ein Höhepunkt jedes Andalusien-Besuchs bildet den Abschluss der Reise. Von Sevilla aus geht es per Landausflug nach Granada. Ein fakultatives Programm, das die Kreuzfahrer frei wählen können, bietet weitere Ziele, wie zum Beispiel, Córdoba, Gibraltar oder den Besuch einer Stierzucht.

Reisedetails:

Die Flusskreuzfahrt auf der MS Cádiz wird im Herbst 2014 vom 2. bis 9. Oktober und vom 16. bis 23. Oktober angeboten. Ab Frühjahr 2015 wird die Strecke wieder aufgenommen und zum Beispiel vom 16. bis 23. April und vom 11. bis 18. Juni befahren. Die achttägige Reise, die in Sevilla beginnt und endet, ist ab 978 Euro pro Person in der Dreierkabine und ab 1.178 Euro in der Doppelkabine buchbar. Inklusive Charterflug kostet sie 1.348 Euro pro Person in der Dreikabine und ab 1.628 Euro in der Doppelkabine. Im Reisepreis enthalten sind neben der Vollpension an Bord auch ein Galadinner, der Besuch der Alhambra und ein Folkloreabend. Besondere Serviceleistung bei CroisiEurope: Auf den Kreuzfahrten  Reederei sind alle Getränke zu den Mahlzeiten und an der Bar inklusive. Die WiFI-Nutzung auf den Schiffen der Flotte ist kostenlos. Die Flusskreuzfahrt von CroisiEurope ist in jedem Reisebüro oder auch direkt beim Reiseveranstalter Anton Götten telefonisch unter 0681 30 32 00 buchbar.

Weitere Informationen unter: www.croisieurope.de

Pressekontakt: schnieders@ks-textkom.de