02.05.2013 09:06 Kleine Puppen und große Figuren

Der Kultursommer in Österreich mit Jazz, Klassischer Musik, Theater oder deutscher Popmusik

Im Salzburger Lungau, Prangstangen Zedernhaus

Im Salzburger Lungau darf alles ein bisschen größer sein: Prangstangen Zedernhaus (c) Ferienregion Lungau

Salzburger Kultursommer. Die Zauberfloete

Die Puppen tanzen im Salzburger Kultursommer. Die Zauberfloete im Salzburger Marionettentheater © Salzburger Marionettentheater

Muse am Kronplatz: CRON Music Festival

Die ernste und die leichte Muse am Kronplatz: CRON Music Festival

Südtiroler Jazzfestival Alto Adige

Jazzfans fahren nach Bozen zum Südtiroler Jazzfestival Alto Adige

Von: GFDK - MAROundPARTNER - 4 Bilder

Kultur kennt keine Sommerpause, sie folgt nur ihrem Publikum hinaus ins Freie, auf Berge, in romantische Innenhöfe und malerische Ortschaften. So kann man sein Reiseziel auch nach der bevorzugten Musikrichtung aussuchen: Jazzfans fahren nach Bozen, wer klassische Musik liebt, wird Bruneck ansteuern und Freunde der deutschen Popmusik auf den Kronplatz pilgern.

Reisenews und Reisetipps

In Salzburg Stadt hat die Kultur sowieso immer Saison, rund 100 km weiter südlich, in der Salzburger Ferienregion Lungau ist man auf das altüberlieferte Brauchtum stolz.

Junger Jazz auf alten Plätzen in Bozen

Das Südtiroler Jazzfestival Alto Adige vom 28. Juni bis 7. Juli 2013 gastiert mit mehr als 70 Konzerten in mehreren Südtiroler Orten darunter auch Bozen. In seiner 31. Ausgabe wird es noch jünger, noch internationaler, bringt Newcomer der Szenen aus vielen Ländern und so manche Premiere. Auch Straßen und Plätze werden zur Musikbühne für viele kostenlose Konzerte, in der Landeshauptstadt Bozen zum Beispiel auf dem  Waltherplatz und beim Museion, wo zeitgenössische Musik passend zum Ausstellungsprogramm geboten wird. www.bolzano-bozen.it

Die ernste und die leichte Muse am Kronplatz

Auch die zweite Auflage des CRON Music Festivals in der Südtiroler Ferienregion Kronplatz steht im Zeichen deutschsprachiger Popmusik. Am 5. Juli 2013 treten unter dem Motto „Schlager Giganten“ Marc Pircher, Fantasy, Michelle und Hansi Hinterseer auf der großen Konzertbühne an der Talstation in Olang auf. Am 6. Juli wird der Shootingstar der deutschen Pop-Rap Szene „CRO & special guest“ mit einer Mischung aus Rap- und Popmusik das junge Publikum begeistern. Konzertbeginn ist jeweils um 20.00 Uhr, Einlass ab 17.00 Uhr.

Ab in den Urlaub


Im Rahmen der Brunecker Sommerkonzerte im Juli und August wird im stimmungsvollen Renaissance-Arkadenhof des Ragenhauses aufgespielt. Das Programm reicht dabei von Orgelkonzerten, Streichquartetten, Bläsergruppen bis hin zu Klavierkonzerten und Gesang. www.kronplatz.com

Die Puppen tanzen im Salzburger Kultursommer

Kindertheater

Gleich mehrere Jubiläen gibt es in diesem Sommer in der Stadt Salzburg zu feiern, allen voran das 100-jährige Bestehen des Marionetten Theaters. Mit seinen fantasievoll gestalteten Aufführungen verzauberte es Generationen von Kindern. Anlässlich des Jubiläums werden Neuproduktionen ins Repertoire aufgenommen und eine Ausstellung  zur Geschichte des Marionetten Theaters und des  Puppenspiels präsentiert.

Bis 30. September kann man eine Aufführung im Rahmen einer eigens aufgelegten Pauschale besuchen. Zwei Übernachtungen in einem 4-Sterne-Hotel mit Frühstück und die Salzburg Card für 24 Stunden – sie berechtigt zur freien Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und zu freiem Eintritt zu den Salzburger Sehenswürdigkeiten – sind darin enthalten. In einem Altstadt-Restaurant darf man der süßen Versuchung von typischen „Salzburger Nockerl“ erliegen. Buchbar ist das Paket ab 220,- Euro pro Person.

Vor 90 Jahren öffnete die Residenzgalerie Salzburg ihre Pforten, dieses Jubiläum wird mit einer Sonderausstellung mit Hauptwerken der Sammlung gefeiert, die bis 9. Februar 2014 zu sehen ist. Auch einen Runden feiert das Museum der Moderne, vor 30 Jahren wurden die Räume im Rupertinum der Öffentlichkeit übergeben. Seit 2004 lockt das MdM die Besucher mit seinem zweiten Standort auch auf den Mönchsberg. www.salzburg.info

Prächtige Prozessionen XXL im Salzburger Lungau

Im Salzburger Lungau darf alles ein bisschen größer sein: Da trägt man lange, mit tausenden Blumen geschmückte „Prangstangen“ und sogar den Riesen Samson durch die Straßen. Beides uralte Bräuche, die mit großer Hingabe gepflegt werden und im Fall des „Samsontragens“ sogar in das UNESCO-Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen wurden.

Die Prangstangen-Prozessionen finden zu Ehren der Kirchenpatrone am 24. Juni in Zederhaus und am 29. Juni in Muhr statt. Junge Männer tragen die bis 80 kg schweren Prangstangen in die Kirche, wo sie bis zum Tag Mariä Himmelfahrt, dem 15. August, bleiben. Dann werden die Blumen abgenommen und als Weihkräuter aufbewahrt. Auch das „Samsontragen“ erfordert viel Kraft, die Figuren des biblischen Helden, der das Wahrzeichen des Lungaus ist, sind bis zu 6,5 m hoch und wiegen an die 85 kg. Zwischen 29. Mai und 29. September 2013 finden 27 Samsonumzüge im Lungau statt. www.lungau.at

eMail: office@remove-this.maropublic.com