30.01.2014 08:00 Genuss und Sonne satt

Der Frühling in St. Anton am Arlberg - Beste Wintersportbedingungen

Reisen St Anton am Arlberg Piste

Auch im Frühling noch perfekte Pistenbedingungen in St Anton am Arlberg. © TVB St. Anton am Arlberg / Fotograf Josef Mallaun

Reisen St Anton am Arlberg Snow Volleyball

„Snow Volleyball Tour" in St. Anton am Arlberg. © TVB St. Anton am Arlberg / Chaka2 GmbH

Reisen St Anton am Arlberg Weisser Rausch

Nach dem Startschuss gibt's kein Halten mehr bei den Teilnehmern des „Weißen Rausch". © TVB St. Anton am Arlberg / Fotograf Josef Mallaun

Von: Yvonne Sieber

Mit Kultrennen wie „Der Weiße Rausch“, Blues-Klängen oder Volleyball auf über 2.000 Metern präsentiert sich das Frühjahr 2014 in St. Anton am Arlberg bunt und sportlich. Schneefans fahren auf den Pisten der warmen Jahreszeit entgegen und genießen beste Wintersportbedingungen. Skifahren wechselt sich ab mit Wellness-Genuss, Après-Ski oder entspannten Stunden im Liegestuhl – und das bei reichlich Sonnenschein. 

Sonnenskilaufwochen vom 15. März bis 5. April

Frühlingsbeginn und Skisaison schließen sich in St. Anton am Arlberg nicht aus: Während der Sonnenskilaufwochen können Wintersportler bei angenehmen Temperaturen den Schnee noch einmal richtigen auskosten – und das zum stark reduzierten Preis. Vom 15. März bis 5. April bieten zahlreiche Hotels und Pensionen Pauschalen mit Sonderkonditionen. Sieben Tage in einer gemütlichen Frühstückspension inklusive 6-Tage-Liftpass kosten zum Beispiel ab 470 Euro pro Person. Das gesamte Arlberger Skigebiet ist mit einem Ticket befahrbar und umfasst 340 Kilometer markierte Abfahrten, 200 Kilometer im Gelände und 94 moderne Bergbahnen und Lifte.

„Snow Volleyball Tour“ am 5. und 6. April 2014

Auf Schnee gebaut: Bei der mittlerweile anerkannten Sportart Snow Volleyball befindet sich das Spielfeld auf ungewohnt eisigem Terrain. Das „Grande Finale“ der „Snow Volleyball Tour 2014“ findet Anfang April in St. Anton am Arlberg statt. Beim Kampf um den begehrten Titel „King of the Snow“ geben die internationalen Beachvolleyball-Profis noch einmal alles. Die Wettkämpfe werden in der riesigen Schneearena auf 2.030 Metern an der Bergstation der Rendlbahn ausgetragen – wo Palmen, Cheerleader und Whirlpools auch neben dem Wettkampf bei hunderten Fans und Zuschauern für Stimmung sorgen.

Musikalische Premiere: New Orleans meets Snow vom 10. bis 13. April 2014

Eine außergewöhnliche musikalische Premiere feiert St. Anton am Arlberg vom 10. bis 13. April. Dann bewegt sich New Orleans vom Mississippi zum Arlberg in Tirol. Während des Festivals „New Orleans meets Snow“ grooven Musiker und Bands, die sich der schwarzen Musik verschrieben haben, die umliegende Bergwelt und Dorfstraßen von St. Anton. Wer mag, kann in Ski- oder Straßenschuhen
mittanzen. Am Samstagabend findet die große New-Orleans-Nacht mit Konzert im ARLBERG-well.com statt, ehe am Sonntag dann das eine oder andere „Hallelujah“ bei einem Gospel-Brunch erklingt.

Einfach Kult: „Der Weiße Rausch“ am 19. April

Dieses anspruchsvolle Skirennen hat für Teilnehmer und Zuschauer Kultcharakter und ist jedes Jahr frühzeitig ausgebucht: „Der Weiße Rausch“ am 19. April steht für den Massenstart von rund 500 internationalen Teilnehmern. Gemeinsam jagen sie vom Vallugagrat 1.300 Höhenmeter auf unpräparierter Piste ins Tal hinunter. Zwischendurch heißt es Ski abschnallen, 150 Meter Aufstieg und 37 Höhenmeter bewältigen, Ski wieder anschnallen und weiterfahren. Die insgesamt neun Kilometer lange Abfahrt findet spätnachmittags statt. Wer denkt, das reicht, irrt: Kurz vor dem Ziel wartet noch ein weiteres Hindernis, das es in sich hat. Da zählt am Ende wirklich nur noch Ankommen.

Schneekristalltage vom 22. bis 27. April 2014

Nach Ostern wird der Winter in St. Anton am Arlberg noch um eine Woche verlängert: Bis einschließlich 27. April sind Abfahrten bis ins Tal hinunter möglich. Ganz gleich ob auf der Piste oder im Liegestuhl – Urlauber können überall reichlich Sonne tanken und den Frühling willkommen heißen. Darüber hinaus zelebrieren die Hotels und Pensionen den Kehraus auf den Pisten mit attraktiven Pauschalen. Fünf Tage in einer Frühstückspension mit 4-Tage-Liftpass kosten zum Beispiel 292 Euro pro Person.

Pressekontakt: yvonne.sieber@hermann-meier.de