28.06.2013 08:15 Alpines Renen

Das 6. Internationale Bettelmatt Sky Race - Wettlauf durch das Formazza-Tal

Bettelmatt Sky Race

Die Athleten werden für ihre immensen Anstrengungen in luftigen Höhen – neben der beachtlichen Strecke müssen sie auch noch fast 2.000 Höhenmeter bezwingen. © Maggioni Tourist Marketing

Von: Maggioni Tourist Marketing

Es liegt hoch in den Alpen nahe der Schweizer Grenze und bildet den nördlichsten Zipfel der italienischen Region Piemont: die Rede ist vom Formazza-Tal, das am Sonntag, den 21. Juli 2013, zum Schauplatz für das 6. Internationale Bettelmatt Sky Race wird. Das Sportevent setzt sich aus zwei Wettbewerbsläufen uber 22 bzw. 33 km zusammen sowie aus einem 6 km langen Wohltätigkeitslauf, bei dem jeder mitmachen kann. Die Athleten werden für ihre immensen Anstrengungen in luftigen Höhen – neben der beachtlichen Strecke müssen sie auch noch fast 2.000 Höhenmeter bezwingen – mit einem traumhaften Panorama belohnt: majestätische Gipfel bieten die perfekte Bilderbuchkulisse!

Namensgeber für das alpine Himmelsrennen sind übrigens die Alpe Bettelmatt unterhalb des Passo del
Gries und der berühmte Bettelmatt-Käse. Die würzige Delikatesse aus Kuhrohmilch wird heute auf insgesamt sieben Alpen der Valle Antigorio und der Val Formazza hergestellt. Die Geschichte des Bettelmatt reicht weit zurück und fällt mindestens ins 13. Jh. Damals siedelten sich die Walser im Formazza-Tal an. Sie nutzten den Käse nicht nur zum Verzehr, sondern auch als Tauschware oder Zahlungsmittel. Dass er darüber hinaus wohl auch für wohltätige Zwecke verwendet wurde, lässt sein alemannischer Name vermuten: er ist eine Zusammensetzung aus „battel“ (Almosen) und „matt“ (Weide).

Ohnehin haben die Walser die beiden ineinander übergehenden Täler Antigorio und Formazza wie so viele Landstriche im Alpenraum maßgeblich geprägt – mit ihrer ursprünglichen Lebensweise, den Techniken ihrer Viehzucht, ihrer klugen Architektur und ihren lebendigen Traditionen. Die Gemeinde Formazza ist tatsächlich der älteste Walserort auf der südlichen Alpenseite. Hier hat man die alte Kultur besonders gut bewahrt, was das ethnographische Museum im Ortsteil Ponte auf anschauliche Weise dokumentiert. Darüber hinaus informiert es über die Anfänge des Skisports im Formazza-Tal, das seit Beginn des 20. Jh. mit seinen herrlichen Loipen und Abfahrtspisten zum Winterurlaub einlädt.

In den Sommermonaten wiederum lässt sich das waldreiche Tal mit seinen vielen Bergseen und Schutzhütten wunderbar erwandern: zahlreiche Wege ermöglichen die unterschiedlichsten Trekkingtouren durch eine artenreiche, ursprüngliche Natur. Zu den größten Attraktionen des Formazza- Tals zählt mit Sicherheit die Cascata del Toce. Der 143 m hohe Wasserfall gehört zu den schönsten und mächtigsten Kaskaden der Alpen. Da sein Wasser an vielen Tagen im Jahr in einen Stausee umgeleitet wird, ist er allerdings nur im Sommer in seiner ganzen Pracht zu bestaunen.

Keine 3 km weiter nördlich – in Riale – startet am 21. Juli das 6. Internationale Bettelmatt Sky Race um 08.30 Uhr auf gut 1.700 m Höhe. Bei beiden Wettbewerbsläufen führt die Route zunächst in Richtung Toggia-See, dann zum Passo S. Giacomo, auf dem nächsten Abschnitt weiter durch die Schweiz zum Griespass und schließlich zur Alpe Bettelmatt. Während die 22-km-Läufer von hier zurück nach Riale rennen, geht es für die 33-km-Läufer weiter in Richtung Siedel-Gletscher bis hin zur höchsten Etappe des Wettkampfs – zur Schutzhütte 3A auf fast 3.000 m! Von diesen himmlischen Höhen führt die Strecke über den Lago del Sabbione und den Lago di Morasco auch für die zweite Gruppe zurück nach Riale.

Weitere Informationen zu den Anmeldungsmodalitäten, zum Ablauf etc. sind auf der Homepage der Veranstalter ASD Formazza Event unter zu finden. Und wer Lust auf noch mehr Lauf-Spaß in den Ossola-Tälern hat, dem kommen u.U. die beiden Events Devero Trail am 06. Juli 2013 und Baceno Devero Crampiolo am 16. August 2013 ganz gelegen…

Mehr Informationen unter:

www.formazzaevent.com

www.trailrunning.it

www.bacenodeverocrampiolo.it

Pressekontakt: ak.boch@maggioni-tm.de -