10.03.2014 08:40 Die Lebensart erfahren

Bauernhäuser oder ehemalige Schlösser: Ferienhäuser in Frankreich

Reisen NOVASOL Frankreich Toulon

Die beste Garantie, um Lebensart, Land und Leute so hautnah zu erleben, ist ein Ferienhaus. © NOVASOL

Reisen NOVASOL Frankreich Chateau de VillejovetReisen NOVASOL Frankreich VaudrevilleReisen NOVASOL Frankreich La Garde FreinetReisen NOVASOL Frankreich Muehle Bretagne
Von: Oldenburg Kommunikation

Ein Tisch im Grünen, darum versammelt drei, vier Paare, man gestikuliert angeregt, redet durcheinander, lacht, Terrinen und Platten werden herumgereicht, Weingläser klingen, im Hintergrund die Côte d’Azur – so stellen wir uns in unseren schönsten Urlaubsträumen Frankreich vor. Und genau so ist es auch. Wenn man Ferien auf dem Lande macht, wie es unsere Nachbarn links des Rheins am liebsten tun: vacances en campagne. Die beste Garantie, um Lebensart, Land und Leute so hautnah zu erleben, ist ein Ferienhaus. Da trifft es sich gut, dass NOVASOL, Europas führender Ferienhausanbieter, sein Frankreich-Angebot just kräftig ausgebaut hat: Über 4.000 Objekte zwischen Bretagne und Riviera stehen für Genuss-Urlauber offen – vom umgebauten Bauernhof bis zur luxuriösen Villa mit Pool.

Gerade ist die Heimat von Croissant, Coq au vin und Grand Crus auf Rang 5 der ausländischen Reiseziele* geklettert. Neu hinzugekommen sind bei NOVASOL deshalb u. a. die kulinarischen Top-Regionen Dordogne, Elsass-Lothringen und Burgund. Besonders zahlreich ist das Ferienhaus-Angebot jedoch in den klassischen Lieblingsgebieten der Deutschen: Bretagne, Provence, Languedoc und Côte d’Azur im Süden sowie entlang der Loire, in der Genussregion Normandie und an der Atlantikküste.

Mehr als 1.000 Pool-Villen

Schon heute führt jede vierte Auslandsreise in ein Ferienhaus anstatt ins Hotel – und Frankreich mit seinen herrlichen Landschaften ist geradezu prädestiniert für authentische Ferienerlebnisse in einem maison de vacances. Auf Luxus braucht dabei niemand zu verzichten: Mehr als 1.000 Ferienvillen mit privatem Pool bietet NOVASOL – vor allem im sonnigen Süden, wo seit Coco Chanels Zeiten die haute voléeden perfekten Sommer verbringt.

Und wer noch weitere Gründe für eine Reise nach Frankreich braucht, findet im aktuellen Festivalkalender mehr als genug: In der Normandie feiert man das 70. Jubiläum der Landung der Alliierten (Juni bis September), in Bordeaux das festival du vin mit mehr als 400.000 Weinproben (Ende Juni), an der Loire den 500. Todestag der Doppelkönigin Anne de Bretagne (März bis Oktober) oder in Juan-les-Pins das Jazzfest in den Pinienhainen (Juli) ...

Haus-Beispiele

Ehemalige Mühle bei Saint-Malo

Wer im Urlaub abnehmen will, sollte dieses Ferienhaus im weiten Bogen umfahren: Links die Bretagne, rechts die Normandie – also auf halbem Weg zwischen Crêpes und Hummern im Westen sowie Calvados und Camembert im Osten liegt diese ehemalige Steinmühle aus dem Jahr 1650 oberhalb der alten Korsarenstadt Saint-Malo an der Smaragdküste. Mit zwei Schlafzimmern, Terrasse und Garten bietet es Platz für fünf Personen zu einem Preis ab 460 Euro pro Woche (das entspricht nur 13 Euro pro Person und Tag). Weniger als zwei Kilometer entfernt liegen Sandstrand und Fischerhafen von Saint Suliac mit seinen Meeresfrüchte-Restaurants, wo es heißt: Und täglich grüßt das Schalentier. Hauscode: FBI041

Bauernhaus aus dem 17. Jahrhundert

Ein ehemaliges gutbürgerliches Bauernhaus, dem die Renovierung seinen rustikalen Charakter gelassen hat mit offenen Balkendecken, dem ehrwürdigen Original-Kamin und antiken normannischen Möbeln. Dank seiner Größe von 130 Quadratmetern bietet das Haus mit drei Schlafzimmern und zwei Bädern viel Platz für bis zu sechs Personen. Schon ab 359 Euro pro Woche (entspricht 8,50 Euro pro Person und Tag). Vor der Tür liegen die Strände der Normandie mit ihren mondänen Badeorten und Invasionsmuseen. Im Hinterland malerische Fachwerkdörfer mit Bauernmärkten und Landgasthöfen, wo leckerste Salzwiesenlämmer, Rotwein-Enten und selbstverständlich boudin und tripes auf den Tisch kommen. Hauscode: FNM094

Pool-Villen an der Côte d’Azur

- Ein Bilderbuch-maison de vacances: abgeschieden in einem Kiefernwald gelegen mit Panorama-Blick über die Bucht von St. Tropez. Das 4-Sterne-Idyll bietet großzügig vier Personen Platz und ist ab 910 Euro pro Woche buchbar. Erfrischung bieten wahlweise der private Pool auf dem Naturgrundstück oder die exquisiten Strände von Port Grimaud und St. Maxime in der Nähe. (Hauscode: FCV731)

- Für die französischen Momente – mit Freunden an einem langen Tisch im Grünen ...: Mondän mit sechs Schlafzimmern, herrschaftlichem Garten samt Pool-Terrasse. Das Haus im typischen Riviera-Stil liegt nur drei Kilometer vom Bade- und Hafenstädchen St-Cyr-sur-Mer mit seinen feinen Sandstränden entfernt. Luftige, lichtdurchflutete Räume und das milde Mittelmeer-Klima machen es sommers wie winters zu einer ersten Ferienadresse. Für bis zu 12 Personen ab 1.899 Euro pro Woche. (Hauscode: FCV703)

Schloss an der Loire

Ab 13 Euro pro Person und Tag darf man sich im Château de Villejovet als kleiner oder großer Lord fühlen. Das liebevoll renovierte Anwesen zwischen Weingärten und Rapsfeldern bietet einerseits stilecht knarrende Treppen, einen handbetriebenen Speise-Aufzug, schwere Leder-Fauteuils in der Bibliothek und einen Weinkeller mit Deckengewölben – andererseits allen modernen Luxus vom beheizten Außenpool bis zum Computerraum. Highlight: Die Chevaliers auf Zeit „mieten“ automatisch auch die Fischereirechte auf drei Kilometer Flusslauf. Und weil auch der Franzose sagt, dass der Fisch schwimmen soll – poisson sans boisson, c’est poison – liegen Schlemmertouren zu den Weingütern des Loiretals, zu Sancerre, Chinon oder Saumure geradezu auf der Hand. Für bis zu 20 Personen ab 2.130 Euro pro Woche. (Hauscode: FEC002)

Pressekontakt: info@oldenburg-kommunikation.de