11.04.2014 08:40 Reisen mit nachhaltigem Reiseveranstalter

Aufregende Osterzeit auf der Karibikinsel Tobago: Ziegen- und Krabbenrennen unterhalten Besucher

Reisen Tobago Ziegenrennen

Das traditionelle Ziegen- und Krabbenrennen ist ein großes Spektakel für Einheimische und Besucher. © Kolibri Reisen

Reisen Tobago Krabbenrennen
Von: Birgit Bienhaus

Alljährlich am Osterdienstag kommen im südöstlich gelegenen Fischdorf Boocoo auf Tobago Menschen, Ziegen und Krabben zusammen und bestreiten Rennen. Zunächst findet das Ziegenrennen statt, für das die Ziegen schon Monate vorher vorbereitet werden. Mit den Tieren an der Leine rennen die Jockeys neben oder hinter ihren Ziegen her. Wie auf deutschen Pferderennbahnen setzen Spekulanten ihre Wetten und dürfen ihre Stimmen beispielsweise an Betty, Neddy oder Goatee vergeben. Die „Rennziegen“ sind engagiert dabei und die Besitzer sowie das Publikum grölen und fiebern begeistert mit.

Beim anschließenden Krabbenrennen geht es etwas gemächlicher, aber nicht weniger unterhaltsam zu. Alle Mitstreiter werden in die Mitte eines großen Kreises im Sand niedergelassen. Die Krabben müssen eine drei Meter lange Strecke überwinden und werden vorsichtig mit Stöcken in die richtige Bahn dirigiert, da die Tiere öfters auch mal die Richtung verwechseln. Die erste Krabbe, die den Kreis verlässt, wird als Gewinner gekürt. Anstelle einer ursprünglich kleinen Rennbahn wurde inzwischen ein großes Stadion gebaut, auf das die Menschen von Tobago sehr stolz sind. Gleichzeitig hebt es sich von seiner Umgebung ab, in der sich fast nur typisch karibische Häuser befinden, die das Flair dieser Insel prägen.

Ein reichhaltiges Angebot an Essen und Trinken trägt zur guten Stimmung dieser traditionellen Veranstaltungen bei, und die anschließende Party dauert meist bis in die frühen Morgenstunden.

Reisen nach Tobago werden ganzjährig beim Freiburger Veranstalter Kolibri-Reisen angeboten, der auf Trinidad und Tobago spezialisiert ist. So ist beispielsweise die Individualreise „Trinidad & Tobago a la Carte“ mit 6 Tagen Trinidad und 8 Tagen Tobago auch über Ostern ab 1.695 Euro buchbar. Die Rennveranstaltungen lassen sich mit dieser, aber auch mit anderen Reisen kombinieren. Ein ähnliches Event mit dem Namen „Boocoo Day“ findet im Rahmen des jährlichen „Tobago Heritage Festivals“ in den letzten beiden Juliwochen statt.

Die Einheimischen, die sehr stolz auf ihre Kultur und Geschichte sind, präsentieren sich während des Festivals in traditionellen Gewändern, singen, tanzen und feiern zu Folkloremusik und lassen das Leben des frühen 19. Jahrhunderts wieder aufleben.

Über KOLIBRI – REISEN:

Seit seiner Gründung im Jahr 2000 hat sich der Freiburger Veranstalter auf die karibischen Inseln Trinidad & Tobago spezialisiert. Zum Portfolio von Kolibri-Reisen gehören Individual- und Kleingruppenreisen. Alle Reisen werden durch erfahrene einheimische sowie schon lange in Trinidad & Tobago lebende deutsche Reiseleiter betreut. Bewusstes Reisen liegt Kolibri-Reisen am Herzen. Begegnungen mit Menschen, der Tier- und Pflanzenwelt sowie das Entdecken landschaftlicher und kultureller Eigenheiten der tropischen Inseln sind wichtige Bestandteile der Reisen. Die langjährigen persönlichen und offiziellen Kontakte des Veranstalters ermöglichen den Reisegästen intensive Einblicke in die Natur und die Kulturen Trinidad & Tobagos. Sie erhalten die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und andere Mentalitäten kennenzulernen.

Auf Reisen mit Verantwortung legt Kolibri-Reisen großen Wert, handelt nachhaltig sowie kultur- und umweltbewusst und ist Mitglied im Verband forumandersreisen e.V. Während der Touren trägt der Veranstalter stets dafür Sorge, dass Umwelt und Natur geschont und Sitten und Gebräuche der Einheimischen respektiert werden. Auf Trinidad & Tobago gibt es keinen Massentourismus – und so soll es nach den Vorstellungen von Kolibri-Reisen auch auf Dauer bleiben. Daher bringt der Reiseveranstalter ausschließlich Individualreisende oder kleine Reisegruppen auf die Inseln. Seit 2010 ist Kolibri-Reisen offiziell CSR-zertifiziert. Mit seinem Engagement für CSR (Corporate Social Responsibility - auf Deutsch: Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung) leistet Kolibri- Reisen einen freiwilligen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung und übernimmt gesellschaftliche Verantwortung. Hierzu gehört, dass 100 Prozent der bei den Flugreisen nach Trinidad & Tobago anfallenden klimarelevanten Emissionen von Kolibri-Reisen getragen werden. Dieser Beitrag pro gebuchten Flug wird in Klimaschutzprojekte weltweit und besonders in Entwicklungsländern investiert.

Diese finanziellen Unterstützungen sind auch für die lokale Bevölkerung von Nutzen, da sie beispielsweise für Wasser- und Solarprojekte eingesetzt werden. Mit dem Engagement will Kolibri-Reisen seine Ernsthaftigkeit als nachhaltiger Reiseveranstalter unterstreichen.

Email: info@kolibri-reisen.de

Pressekontakt: bienhaus@online.de